Jazz Bass gesucht Preisskala nach oben offen

Viersaitenhopp

Viersaitenhopp

New Member
Bassix
ß0
Custom Shop, Vintage Instrument, alles ist möglich. Habe 3-4k die ich ausgeben kann.

Empfehlungen für einen Marcus Miller Sound?

(Sadowsky?!)
 
Viersaitenhopp

Viersaitenhopp

New Member
Bassix
ß0
Die meisten waren sehr schwer, und die Elektronik reißt mich nicht von den Socken (Höhen zirpen)
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Geh in einen Laden, sag denen was Du ausgeben kannst, spiele was die Dir geben oder Du spielen willst und kauf, was immer Dir gefällt....

YMMV

 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.321
Was spricht den gegen einen Fender American Standart - das ist der Jazz Bass Sound und wenn du schon so viel auf der Kante hast - kannst du dir auch gleich nochn Preci holen... achja... UND selber anspielen. Gerade bei der Preiskategorie ruhig mal ein paar Km in Kauf nehmen...
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.498
Standard!! [;-)] Für einen JB würde ich im Leben nicht so viel ausgeben, da findest Du für max. 2000 Euro mit Sicherheit *Dein* Exemplar. Selber vorher anspielen ist daher auf jeden Fall Pflicht! Alternativ kannst Du Dir für die Kohle auch einen bauen lassen, der exakt Deinen Vorstellungen entspricht.
 
Viersaitenhopp

Viersaitenhopp

New Member
Bassix
ß0
Klar, das ist Jammern auf hohem Niveau, aber wenn man soviel Auswahl hat, ist es auch nicht einfach.

Station Music sind mehr als 4 Stunden Fahrt.
 
Viersaitenhopp

Viersaitenhopp

New Member
Bassix
ß0
Ich lese gerade etwas über den BeBop von Degier, der scheint auch in die Richtung zu gehen.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Ich hasse solche Threads - Was willst Du von uns!?

Mal ganz ehrlich?

Vergeude nicht Deine und unsere Zeit hier und frag uns Löcher in den Bauch, sondern stopf die Kohle in Dein Brustbeutelchen und mach Dich auf die gaaaaaaaaaanz grosse Reise zu Station oder wer weiß was und gib sie aus.

Ich bin hier raus...
 
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.016
für 1,6k einen gescheiten preci kaufen und für 2,4k den classic stingray.
da hast du dann zwei wirklich gute bässe, die jeden jazz bass locker weggrowlen! [:D]

nee. im ernst. für 1,5k-4k gibt es sooooooo viele gute jazz bässe, dass deine frage hier wirklich nur auf unverständnis stossen kann..
 
Volker Racho

Volker Racho

New Member
Bassix
ß66
Also wenn ich 4k hätte und nen Jazz wöllte, würde ich tatsächlich nicht mehr wie 2k +-0,2k in den Bass investieren.

Aber bei dem Budget und wenns ein Miller werden soll, würde ich bei Herrn Miller persönlich anfragen, ob er seinen für 4k abgibt - bei vollem Bewusstsein wird er das tun, und du hast deinen Miller sogar mit Original-Miller-Mojo.

Im Ernst, nimm nen gescheihten passiven J und pflanz da ne Marcus-Retro rein. ( http://www.hotwire-bass.de/Retro_Electronics/articles/marcus-retro.html )

Vom Rest veranstaltest du ein Familienfest.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Zuletzt bearbeitet:
Altair

Altair

Active Member
Bassix
ß5.378
Warum in der Ferne schweifen, Tino baut in der Schweiz großartige Bässe: http://www.tinotedesco.com/
Ich habe mit einem TTedesco-Jazzbass mein Trauminstrument gefunden, die Instrumente haben des gleiche Fertigungs- und Klangniveau wie Sadowski.
Die können Marcus Miller und noch einiges mehr.
 
ThK

ThK

Low end frequencies @ Blodtåke
Bassix
ß24.874
Einfach einen Fender Custom Shop aufsuchen und die machen das schon ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß52.161
Zitat:Original erstellt von: Viersaitenhopp

Klar, das ist Jammern auf hohem Niveau, aber wenn man soviel Auswahl hat, ist es auch nicht einfach.

Station Music sind mehr als 4 Stunden Fahrt.
Tut mir leid, aber wenn Dir bei einer derartigen Anschaffung ein Tagestrip zum Selbertesten zuviel ist, können wir Dir nicht helfen.
 
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.016
jetzt nochmal im ernst - ich kann diese idee, die der threadersteller hat, kaum nachvollziehen.
ich kann es nur so erklähren: entweder er hat geerbt, oder ist von beruf sohn.

wenn ich 3000€ bis 4000€ für einen bass zusammen hätte, hätte ich doch vorher schon genau gewusst,
welchen bass ich gerne hätte, sonst hätte ich gar nicht so viel kohle zusammen gespart..[:D]
ich wüsste doch vorher sehr genau, welchen sound ich will und welches budget ich dafür brauche.

naja.. vielleicht hat er auch das geld gewonnen, oder bei einem bankraub erbeutet..
da anscheinend die erfahrung fehlt, für dieses fürstliche budget den richtigen bass zu finden/kaufen,
gehe ich davon aus, dass der threadersteller auch nicht den richtigen bass finden wird.
er wird also die kohle mit hoher wahrscheinlich in den sand setzen..
ich empfehle also einen squier vintage modified jazz bass für ca. 300€.
damit hat er am wenigsten verlusst. [:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
schneebass

schneebass

...?!...
jepp, sehe ich ähnlich: wenn ich die kohle hätte, wüßte ich genau, was ich holen würde.

der tip mit dem squier is gut!! hahaha...
 
 

Oben Unten