Jim wäre 69...

alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.802
die erste band (was so das thema "echte musik" angeht), die ich nach meiner technophase gehört hab und die erste, die ich mir im konzert angetan hab. waren zwar nur noch robby und ray original, aber es war verdammt geil. und nein, es gibt keinen ersatz für jim.
meine sammelwut bei den doors war ebenso groß wie die bezüglich hendrix. und es gibt gründe, warum das so ist:
- an einem guten abend konnte jim morrison echte magie beschwören, dinge anstellen, die kein anderer sänger und keine andere band zu tun in der lage waren und bis zum heutigen tage sind. man höre die "absolutely live" mal mit geschlossenen augen. etwas wie die komplette celebration of the lizard king macht lsd echt obsolet.

und nun, warum die sammelwut war. vergangenheit.
- jim hatte viele schlechte abende. und es gibt auf dem markt viele performances, die besser nicht erschienen wären.
- die arschlöcher bringen die alben seit irgendwann in einer neuen "20th century" (oder so) edition auf den markt. da wurde geoverdubbed, daß die hütte qualmt. und von den doors, so wie man sie mal kannte, ist nichts mehr übrig. irgendwann wollte ich eine unerklärliche lücke meines cd-regals schließen und bin auf diesen mist reingefallen. das zeug ist unhörbar und wird von den überlebenden als das ding angepriesen. unverschämtheit!!!

was bleibt, sind dennoch magische momente, tolle versionen von "the end" mit jedesmal anderen stories... danke.
 
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Sacht mal, was war an dem Vogel eigentlich dran ?

Jaaa, ich bin nur neidisch auf 'ne Kultstätte auf dem Lachaise und ich hatte auch meine Doors-Zeit.
Aber grundsätzlich: Eigentlich wollte ich mich hinterher immer erschiessen, so Depri war das.

Ich bin mir ja immer noch sicher: Cobain hatte vorher Doors gehört, bevor er .. ihr wisst schon ... [V]
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.802
was an dem vogel dran war? depri?
bei dir ist so einiges verlohren gegangen, oder?
die doors sehe ich immer als gesamtkonzept. und da gab es eben bühnenmomente sehr spezieller magie, die ich bei anderen nicht mal ansatzweise erlebt habe.
und selbst wenn jim die doors nicht gehabt hätte, die texte sind einfach genial. und damit meine ich nicht die radioschnulzen a la "light my fire". die texte selber strahlen schon einiges der magie aus, die im konzert auch wirklich werden konnte. "the end" mit seinen vielen abwandlungen war da sicher sein schmuckstück, "celebration of the lizard king" enthält so viele themen und konzepte, "spanish caravan" ist ein wundervoller traum (der mir immer wieder hochachtung vor robby kriegers gitarrenarbeit abverlangt), kein echtes besäufniss ohne "alabama song", "five to one" ist meiner meinung nach einer der wenigen songs, die echte gefährlichkeit transportieren... die liste ist schier endlos. rein vom songwriting her gibt es da so viel sachen, die mich direkt ansprechen und irgendeine saite in mir zum klingen bringen, erlebnisse und stimmungen, die total mit manchen songs verknüpft und verwoben sind.
ich glaube, ich kann fast jeden einzelnen song noch mitsingen, obwohl ich seit sicher fünf jahren nicht mehr wirklich die doors gehört hab. und es gibt keine andere band, bei der ich fünf von sechs alben großartig finde.
und die "american prayers" ist auch noch mal eine besondere scheibe...

ich glaube fest daran, daß kurt kobein vor seiner finalen rettung der musikgeschichte alle seine alben am stück gehört hat. mir geht es schon nach zwei zufällig ausgewählten songs von nirvana so, daß ich den erschaffer umbringen möchte.
 
Mr.Mingus

Mr.Mingus

Well-Known Member
Bassix
ß21.488
@alice: welche ist denn die eine Scheibe ???
Ich bin auch ein großer Doors-Fan, seit Jahren. Egal welche Musik in meinem Leben gerade im Mittelpunkt steht (Reggae, Jazz, Pop etc.), ich greife mir immer wieder meine Doorsscheiben. - einfach zeitlos für mich....
obwohl ich mich manchmal frage, was sie sich bei manchen Songs gedacht haben, z.b. Land Ho - furchtbarer Song. Aber das ist eine absolute ausnahme.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.802
die soft parade ist anscheinend irgendwie von einer anderen band aufgenommen worden oder so. aber alle anderen alben haben eine gradezu absurde hitdichte, gerade die ersten drei alben sind all-killer-no-filler scheiben. das haben nicht mal hendrix oder zeppelin auf die reihe bekommen.

ich war irgendwann mal auf so einer messe für audiophile in einem hotel. in jedem raum standen zwei anlagen für zig-tausend euro und ich hatte vorher gerade meine bestellte 280-gramm-vinyl-sonderpressung der ersten doors-scheibe vom plattenladen abgeholt. gediegene ältere herrschaften frönten ihren jazz- und kassikaufnahmen, dazwischen wir zwei jungspunde. also mal die platte beim vorführmeister abgegeben, drei minuten später kam dann die ansage von hinten "das müssen wir aber jetzt nicht in audiophiler lautstärke hören!!!" beherzt wurde zum regler gegriffen und kurz darauf kreiste bei den alten herren das verbliebene haupthaar...
schon damals entdeckte ich eine gewisse vorliebe für vollröhrenverstärker.
 
 

Oben Unten