Kleinmixer für Pedalboard


NoBa
NoBa
Attractive Member
Beiträge
1.394
Ort
DE
Bassix
ß47.333
Hallo!

Der Titel kann missverstanden werden, ich suche nicht unbedingt einen Mixer, der per Fusstasten zu betätigen ist.
Es soll aber ein möglichst kleines Mischpult sein, dass mir mehr (regelbare, verstärkte) Eingänge in den Looper auf dem Pedalboard ermöglicht, und genau da soll der Mixer dann auch integriert werden.

Mindestanforderung:
1x Mic Preamp
1x Line In (das eingehende Signal benötigt hier aber auch eine Verstärkung)
geringe Abmessungen (einige Geräte in der Liste verdienen den Zusatz Mini, andere sind gerade so akzeptabel)

Weiterhin sind (schaltbare) Phantomspeisung und Effekte interessant. Auch nicht schlimm, wenn es 5 statt 2 Kanäle hat.

Dazu habe ich bisher folgende Geräte herausgesucht:

Millenium Pocket Mix

Behringer Xenix 502

The t.mix 502

Kustom PA4EX

Alto ZMX 52

Mackie Mix5

Alesis Multimix4

Art USB mix

Rolls MX 51S

Yamaha MG06

Allen & Heath ZED-6

Mackie 402 VLZ4

Yamaha AG03

Rolls MX 122

Einige Geräte sprengen das Budget, aber für guten Stuff spare ich auch gerne etwas länger.
Manch Gerät wird rauschen, ich bin nicht sicher inwieweit ich also billige Pre-Amps gebrauchen kann...ggf. macht ein etwas erhöhtes Grundrauschen für meine Zwecke keine Probleme.

Die Geräte von der Firma Rolls habe ich eben erst entdeckt, die Marke sagt mir garnichts, aber der hohe Preis verspricht Qualität? Es sind auch noch mit die kleinsten Geräte.

In den Yamaha Mixer war ich irgendwie gleich optisch verliebt, aber als ich dann hinten die Buchse für die Versorgungsspannung gesehen habe, war mir nach etwas anderem.

Was denkt ihr? Welches Gerät ist zu empfehlen, welches ist Kernschrott, welches kann man mit Abstrichen noch nutzen?
 
basskontra
basskontra
Active Member
Beiträge
152
Lösungen
1
Ort
--
Bassix
ß5.827
Ich habe hier noch einen Samson s-mix rumliegen, den ich für eine vergleichbare Anwendung mal angeschafft hatte. Technische Daten:

http://www.samsontech.com/samson/products/processors/s-class-mini/smix/

Ich brauche den nicht mehr. Kannst du haben. Hat aber nur 15 Volt Phantom auf dem Miceingang, was für viele Mikrofone reicht, aber eben nicht für alle.

Klangregelung u.s.w. hat der nicht. Rein, raus, fertig.
 
G
Gast74634
Guest
Irgendso'n größeren Verwandten vom Behringer hab ich daheim als Mixer für Fernseher, PC, Bluetooth Player, Radio usw. Geht dann gemeinsam auf meine Abhöre. Ich glaube, meins ist das 802 USB.
Für meine Anwendung reicht das so weit, ist aber echt ein Rauschbanause vor dem Herrn. Im nächsten Leben würde ich wohl zu was anderem greifen.
 
ferkjl
ferkjl
Crappy player with expensive gear
Beiträge
475
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß12.570
Wie wäre die Eventide Mixing Link?

8666382_800.jpg


https://www.thomann.de/gb/eventide_mixing_link_mic_preamp.htm
 
Willie
Willie
Rock on...
Beiträge
5.156
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß98.280
Puh. Ist aber auch gleich mächtig teuer. 279€! Da krieg ich ja gleich 2 Mackies und noch einen Satz Saiten...
 
Zuletzt bearbeitet:
NoBa
NoBa
Attractive Member
Beiträge
1.394
Ort
DE
Bassix
ß47.333
Ich möchte der Gerät bitte kaufen, danke.
Leider zu teuer, aber ich behalts im Blick. Danke für den Tip, in der Kategorie hätte ich garnicht gesucht
 
Slapman
Slapman
Pareto
Beiträge
1.072
Lösungen
1
Bassix
ß55.691
Puh. Ist aber auch gleich mächtig teuer. 279€! Da krieg ich ja gleich 2 Mackies und noch einen Satz Saiten...

Hm, sehe ich anders. Wenn die Qualität stimmt und es genau das ist was man braucht finde ich es Ok. Immerhin gibt es in dieser Größe und diesem Format kaum Alternativen. Die Anforderungen war ja auch in Pedalgröße. Die oben genannten sind fast alle aus meiner Sicht nicht geeignet für ein Pedalboard.
 
Meypelnek
Meypelnek
FCK Putin
Beiträge
1.739
Ort
Weilheim i.OB, Deutschland
Bassix
ß62.081
Ich hab den Yamaha MG06 neben meinem Board stehen. Speist meinen Monitor mit dem Bass-Signal und ggf. dem FOH Signal. So mixe ich mir meinen Bühnensound. Smartphone (Drum Loop App, App zum Transkribieren von Basslines, etc.) passt auch dran. B-Stock beim gr. T für 90 Öcken. Top.
 
 

Oben Unten