Komisches bei Aufgenommenem...

alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.029
Hallo zusammen
Meine Band probte in einem grösseren Club damit wir mal das Gefühl eines Livegigs mal bekommen konnten. Diese Gelegenheit wollte ich gleich beim Schopf packen und habe mein Motu 828MK2 mitgenommen. Da ich nicht soooo viel Zeit um Subgruppen und alles mögliche zu machen (damit man die 10 Kanäle des Interfaces hätte ausnutzen können) habe ich einfach einen Stereoausgang direkt abgenommen. Ist natürlich was die Balance der Instrumente betrifft gar nicht nachbearbeitbar, das macht aber auch nicht so viel, die Aufnahmen sollen mehr als Übungsgrundlage und so weiter sein.

Nun, die zwei Tage verliefen gut - das Motu mit dem Macbook war insgesamt zirka 6h am Aufnehmen. Zirka 8 GB Material... [ooo][:D]

Nun zu meinem Problem:
Wenn ich mir eine Stereospur anhöre tauchen plötzlich kurzzeitige Dropouts auf, also der Sound taucht kurz ab. Nicht ganz abrupt, eher so den Fader ziemlich schnell nach unten und dann nach einer drittels Sekunde wieder nach oben.
Das Ding ist, diese Dropouts sind nicht immer an derselben Stelle. Wenn ich eine Stelle nochmals höre, an der vorhin dieses Phänomen auftauchte, dann ist es das zweite mal nicht mehr so. Daher habe ich auf meine Rechenleistung (2GB Ram) des Macbooks getippt.
Nun rendere ich die Lieder einzeln und die Dropouts sind drauf. Habe es jetzt fünfmal gemacht und jedes Mal war es an einer anderen Stelle.

Zugegeben, soooo schlimm ist es nicht, doch es nervt vor allem da ich nicht weiss was vor sich geht. Schade wäre es auch, dass ich für nichts zu meinem Bassequipement noch so viel anderes mitgeschleppt hätte (dann hätte man gerade so gut mit einem Zoom H2 aufnehmen können).

Was meint ihr, woran könnte das liegen?

Ich danke [:-)]
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.989
Ist auf deinem Macbook ein angebissener Apfel? Hoffentlich ist da nicht der Wurm drinnen, ansonsten wüsste ich, wo das Problem liegt.

Was noch ganz toll wäre, wäre die verwendete Software...
Daran liegt es wahrscheinlich...
Update?
Punkt 2 wäre Rechenleistung. Glaube ich aber nicht, weil man solche Dinge überprüfen kann. Falsch eingestellte Optionen (falsche Buffer-Werte etc.) würden mir jetzt auch noch einfallen.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.029
Ist mit Reaper. Bis jetzt hat eigentlich alles immer supi funktioniert.
Die Files sind nicht mehr so gross - ursprünglich schon aber dann schneide ich das Zeuchs, auf eine neue Spur, dann Elephant Voxengo drüber und fertig. Braucht ja eigentlich kaum Rechenleistung.
Ich bin wirklich ratlos.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.029
Aaaaah, nicht vom Reaper, sondern vom Elephant... Jetzt klappts auch bei meinem Hirn. Stimmt, macht Sinn. Na, dann lass ich den eben einfach weg [:-)]
 
JimmyZee

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
Ha, ha, ha, das Elephant-Problem hatte ich auch . . . sehr schade, weil es ist eigentlich ein schickes Tool. Passt aber grade nicht in mein Portfolio. Ansonsten macht Voxengo überhaupt schöne Wekzeuge. Die Free-Plugins funktionieren einwandfrei.
 
 

Oben Unten