Komplette Neuverkabelung / Amp, Tuner, Stressbrett

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß13.040
Hallo zusammen,

ich möchte mein Equipment komplett neu strukturieren. Was soll dabei rauskommen?

- mehr Platz auf dem Stressbrett
- keine Notwendigkeit an superteuren, -flexiblen Multinetzteilen mit > 8 Anschlüssen. Brauche aktuell 10 (davon 1x18V)
- neue "Verpackung" für den Amp (das alte Rack gibt schön langsam den Geist auf
- rausnehmen des Tuners aus der Effektkette

Idee: 5 HE Rack

2 HE für den Gallien Krüger RB400 IV
1 HE Frei (Belüftung nach oben)
2 HE für eine Rackablage (https://www.thomann.de/de/thon_rack_adapter_2u_25.htm) in welche der TC Polytune und das Ende meiner Effektkette liegen (Pumpernickel und Vong und evtl sogar ein MXR M106 10 Band EQ) - in die gleichen 2 HE der Ablage (19 Tief) kann dann auf der Rückseite eine Stromversorgung montiert werden.

Macht das Sinn und funktioniert mein Plan überhaupt?

Wie läuft das mit dem Tuner out (hab den Amp gerade nicht da)? Ich lasse den Tuner immer an und drücke auf die Tuner mute Taste und dann geht das Signal den Weg über den Tuner Ausgang?

Ja, ich weiß - 30 Tage Money Back und so, aber ich wollte zuerst mal gefragt haben, ob das überhaupt ne Chance hat und wie ihr sowas angehen würdet.

Danke

Gruß
Sebastian
 
Moin,
warum sollte das nicht gehn?

Du kannst dir das ja mal auf dem Wohnzimmerteppich zusammen- bzw. auseinanderlegen. Wenn es da funzt fehlt nur noch ein bischen Holz und Schrauben.
Den GK kenne ich nicht...
Alsdenne
 
Zuletzt bearbeitet:

SonicDomination

Well-Known Member
Bassix
ß41.546
Hallo zusammen,

ich möchte mein Equipment komplett neu strukturieren. Was soll dabei rauskommen?

- mehr Platz auf dem Stressbrett
- keine Notwendigkeit an superteuren, -flexiblen Multinetzteilen mit > 8 Anschlüssen. Brauche aktuell 10 (davon 1x18V)
- neue "Verpackung" für den Amp (das alte Rack gibt schön langsam den Geist auf
- rausnehmen des Tuners aus der Effektkette

Idee: 5 HE Rack

2 HE für den Gallien Krüger RB400 IV
1 HE Frei (Belüftung nach oben)
2 HE für eine Rackablage (https://www.thomann.de/de/thon_rack_adapter_2u_25.htm) in welche der TC Polytune und das Ende meiner Effektkette liegen (Pumpernickel und Vong und evtl sogar ein MXR M106 10 Band EQ) - in die gleichen 2 HE der Ablage (19 Tief) kann dann auf der Rückseite eine Stromversorgung montiert werden.

Macht das Sinn und funktioniert mein Plan überhaupt?

Wie läuft das mit dem Tuner out (hab den Amp gerade nicht da)? Ich lasse den Tuner immer an und drücke auf die Tuner mute Taste und dann geht das Signal den Weg über den Tuner Ausgang?

Ja, ich weiß - 30 Tage Money Back und so, aber ich wollte zuerst mal gefragt haben, ob das überhaupt ne Chance hat und wie ihr sowas angehen würdet.

Danke

Gruß
Sebastian
Das klingt grundsätzlich doch sinnvoll. Wie gehst du vor, wenn du während eines Konzerts nachstimmen musst und der Tuner im Rack ist?

So wie ich das sehe liegt das Signal für den Tuner immer an, das Signal auf den Speakern bzw. der DI kann aber zusätzlich mit dem Mute Knopf stummgeschaltet werden.
 

Oben Unten