KOPFHÖRER stereo

leo

New Member
Bassix
ß0
Bin ich hier im richtigen Forum?
Egal.

HALLO.

[:-(][:-(]

Obwohl ich meinen Bass dank meines rücksichtsvollen Wesens nur mit Sanftfingern streichle, gebärden sich meine zahlreichen Mitbewohnerinnen und Nachbarinnen als ignorante Kunstbanausen![:(!]

Ich will endlich wieder ROCKEEEENNN [):]

Deswegen habe ich nun beschlossen, mein Kaffeegeld zu sparen und in einen Stereokopfhörer zu investieren.
Ich stelle es mir ehrlichgesagt ziemlich bekackt vor, mit Kopfhörer zu rocken... Hat da jemand Erfahrung?
Taugt schon ein bisschen was, oder? *hoff*

Und sollte ich auf irgendwas spezielles achten beim kauf? Wieviel Kröten sollte ich denn ca. dafür ausgeben (gibt ja so unterschiedliche Preis- u. damit vermutlich auch Qualitätsklassen...)?

Wäre voll nett wenn mir jemand helfen könnte! [:-)]

mfg, leo [8D]
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
ja ich liebe intollerante nachbarn!!!

ich kann dir nur einen sennheiser HD 25 oder HD 25 SP empfehlen. der SP kann einfach nicht die muscheln bewegen, aber das ist ja egal. ich gebrauche de HD 25 gewöhnlich, wenn ich front mische. es klein, handlich und bringt einen super sound. vorallem unten durch dünkt er mich pas mal.

preislich liegen die beiden dinger so um die 200.- franken (euro weiss ich leider nicht). aber du kannst das ja schnell in erfahrung bringen.

eine andere möglichkeit ist, wenn du nochmals mit deinen nachbarn sprichst, denn tolleranz ist doch wichtig. ausserdem darf man von gesetzteswegen bis 22 uhr musik machen. einfach in einem akzeptablen rahmen!!!
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß907
Hallo Leo,

ich übe zuhause nur über Kopfhörer in Verbindung mit dem Korg Pandora PX4B.
Kann ich nur empfehlen; den Kopfhörer den ich habe gibts leider nicht mehr zu kaufen, war ein Restposten von Sony, was ich eigentlich sagen will, hast Du schon an eine Verstärkung für Deinen Kopfhörer gedacht, oder hat Dein Amp ein Kopfhörerausgang?
Ansonsten würde ich Dir einen geschlossenen Kopfhörer empfehlen.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß962
jo.. ich spiel daheim seit geraumer zeit auch mit kopfhörer und das rockt zwar nicht im bauch, aber der rest ist fast identisch auch wenn die bewegungsfreiheit ein bisschen eingeschränkt ist (kabel etc.. ) ich denke mal lieber ein bisschen lauter und mit als leiser und ohne :-)
naja empfehlen kann ich dir die Prestige Series von Grado Labs.. offenes Design, irre gute bass wiedergabe und angenehm zu tragen... für die kleinsten aus der serie muss man glaub ich so 120EUR locker machen, aber es rentiert sich... !

greets, D.
 
Zuletzt bearbeitet:

HerrSchwarz5

Member
Bassix
ß252
Hi,

ich spiel zuhause auch nur noch mit Kopfhörer. Zum einen, weil mein Amp im Proberaum steht und ich keinen Übungsamp hab und zum anderen wegen meinem Töchterchen, dass dann trotzdem schlafen kann [:-)]

Ich hab mir damals das G&B Abo geholt wegen dem AKG, den es mit Zuzahlung dazu gibt (und auch weil ich mir die Zeitschrift sowieso gekauft hab)
Groß verglichen hab ich nicht, aber ich bin mit dem Teil sehr zufrieden.
Das ganze hängt an ner J-Station am Rechner.

Gruß,
UW
 

leo

New Member
Bassix
ß0
ui, vielen lieben dank für eure guten tips! [:-)]

jetzt bin ich auch etwas getröstet, da ich sehe, dass noch so manch anderer mit kopfhörer spielt... hatte vorher gar keine lust drauf.. [8D]

bei mir ist es so, dass ich in einem studentinnenwohnheim wohne und da gibt es dann eigentlich zu jeder uhrzeit immer irgendjemand, der gerade lernen will... das kann ich dann schon verstehen und in einem wohnheim muss man eben noch auf so manch andere dinge rücksicht nehmen als in einer privatwohnung... naja

abe zum glück hat mein amp ja kopfhörerausgang [:-)]
 

Eisbär

New Member
Bassix
ß0
Vor kurzen hab ich mir den Sennheiser 212 Pro gkauft (für 39Eus. Ich bin Schüler... [;-)]). Für den Preis klingt er sehr gut und ballert ordentlich durch. Bass hast du genug. Zwar is das Design net SO toll, aber der Klang überzeugt eben. Besser als bei manch teureren Teilen ab 100 Euro aufwärts.
Mein Tipp für kleine Geldbeutel[:-)]

Ach ja, bevor ich es vergesse: Besser hab kleine Ohren[;-)]. Die Lautsprecher liegen auf der Ohren auf. Vielen ist er unkomfortabel, mir nicht[:D]. Schätz einfach mal antesten, wenn du ihn mal im Laden siehst.
 
Zuletzt bearbeitet:

leo

New Member
Bassix
ß0
ich hab mich jezt mal bei thomann umgeschaut

cool: die haben sogar ein kopfhörer-beratungs-special [:-)]
top service

es scheint also tatsächlich auch was brauchbares für den kleinen geldbeutel zu geben
ich hab ja auch keine kohle, aber ich wäre jetzt sogar bereit gewesen, für den ohrenschmaus schulden auf mich zu laden [:D]

wenn das nicht muss bin ich auch zufrieden

2 teile habe ich ausgeguckt die denke ich durchaus für meinen freund den bass ausreichen würden:

AKG K55 für 29 euro (sonderangebot), der ist ohrumschließend
[URL]http://www.netzmarkt.de/thomann/thoali1626.html[/url]

eisbärs sennheiser
[URL]http://www.netzmarkt.de/thomann/sennheiser_hd212_pro_kopfhoerer_prodinfo.html[/url]

ich glaube nicht dass ich so riesige ohren habe, aber naja...
am besten wäre natürlich ich finde die teile im laden und kann sie mir probehalber mal auf die hörapparate packen, aber da kann ich wahrscheinlich etwas sehr länger suchen...

was sagt ihr dazu?

 

leo

New Member
Bassix
ß0
so, war gestern bei saturn
die hatten alles was das herz begehrt
bei dem sennheiser 212pro hatte ich immer das gefühl, er fällt gleich runter
spontan habe ich dann mal den k55 mitgenommen, auch wenn er am kopf ziemlich unstylish rüberkommt...
naja ich hoffe mal das er ansonsten seine dienste tut!
 

leo

New Member
Bassix
ß0
ist das normal, dass der kopfhörer die tonhöhen (bzw. - tiefen [;-)]) so verzerrt, also nicht immer 100% authentisch widergibt? :/


...vielleicht ist es ein problem der preisklasse , wie sit denn die genauigkeit beim sennheiser, eisbär?

ansonsten bin ich zufrieden, kann endlich wieder ungestört spielen, wann ich will und so laut wie ich will [:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Ich denk, dass das ein Preisklassenproblem ist.
Wenn du dir mit nem Kophörer wirklich das Hirn wegdrücken willst, empfehl ich dir den HD25 von Sennheiser (ca. 250CHF), das ist der lauteste Kopfhörer der Welt.
Ansonsten sind geschlossene (solche, die das ganze Ohr verdecken) Kophörer empfehlenswert, da sie über längere Zeit bequemer zu tragen sind. z.B AKG K141, oder K240 (der 240 kostet so um die 120 Euro, bringt aber ein ordentliches Pfund Bass und zwitschert bis ganz nach oben auch sehr sauber). Ich benuzt den übrigens auch selber als Referenzkopfhörer zum Mischen im Studio.
Zum unstylish: "Es kommt nicht drauf an wies aussieht, sondern wies klingt.", wärs wirklich anders dürfte ich gar nie auf eine Bühne... es sei den sie ist stockdunkel [):][):]
 

Eisbär

New Member
Bassix
ß0
Eigentlich kommt alles ganz gut raus, was die klare Definition angeht. Wie es sich bei hohen Pegeln bei meinem verhällt weiss ich nicht, hab ich noch nie getestet - meh mag keine so laut eingestellte Kopfhörer[;-)]
Sind ja auch "nur Einsteigerlauscher" und kein teures Studioequipment[:-)]

@ Ibanez:
Niemand hat doch den Styleaspekt zur wichtigen Kaufentscheidung stilisiert, oder? Hab doch nur gesagt, das da der HD nicht sonderlich der Killer ist. Aber das bedeutet doch automatisch nicht, dass man deswegen die Finger von lassen soll oder das er gar scheiße deswegen ist, oder? Na also[;-)]
 

thal

Member
Bassix
ß487
Zitat:Original erstellt von: bassuggär

ja ich liebe intollerante nachbarn!!!

ich kann dir nur einen sennheiser HD 25 oder HD 25 SP empfehlen. der SP kann einfach nicht die muscheln bewegen, aber das ist ja egal. ich gebrauche de HD 25 gewöhnlich, wenn ich front mische. es klein, handlich und bringt einen super sound. vorallem unten durch dünkt er mich pas mal.

preislich liegen die beiden dinger so um die 200.- franken (euro weiss ich leider nicht). aber du kannst das ja schnell in erfahrung bringen.
Sennheiser 4 ever!! [:D] !!
brauche den hd als monitor auf der bühne, zum proben und auch zu hause. es giebt meiner meinung nach kein headphone mit besserem sound in den tiefen frequenzen (mein drummer ist derselben meinung - und nutzt den sennheiser auch für alles!)

als light version empfehle ich dir mal den Sony MDR- V200 anzutesten.
nicht ganz sooo gut, aber sicher gut genug!

 

leo

New Member
Bassix
ß0
hab mal die bässe rausgedreht jetzt klingt die ganze sache schon sauberer
vollaufgedrehte bässe hat er halt nich gepackt
wenn die verzerrungen nicht besser geworden wären, hätte ich ihn zurückgegeben und mir so nen tollen sennheiser zu weihnachten gewünscht
jetzt habe ich noch wünsche offen das ist auch gut... brauch mal nen bequemeren gurt und ein schöner drumcomputer und so wär auch nich schlecht... *winkdemchristkindmitmzaunpfahl*
 
Oben