Les Paul Bass ohne Pickup-Fräsung

bass-rulz

Member
Bassix
ß305
Hallo Leute,

suche schon lange einen Les Paul Bass aber möchte ihn gern ohne Humbucker betreiben! Würde am liebsten einen P-Tonabnehmer (Seymour Duncan SPB-3) draufsetzen ;-). Daher die Frage, weiß einer wo ich einen Korpus (und auch passenden Hals) herbekomme, wo die Pickupfräsung noch nicht gemacht wurde oder wo man diese auf Anfrage gleich machen lassen kann?
Elektronik soll so einfach wie möglich sein (nur Volumeregler).

Danke schoneinmal :-)
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß92.243
Bodys ohne Fräsung sind schwer zu bekommen.

Günstige aus der Fabrik gibt es nicht, weil die heutzutage per CNC in einem Arbeitsgang gefräst werden.
So wirst du dir wohl entweder selbste einen machen müssen
oder du beauftragst jemanden....

OLI

Oder du schlägst zu bei was günstigem aus ebay und verfriemelst den dann selber....
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß13.763
ich hab bei warmoth noch nie ne lp-form für bass gesehen. und die gitarrenversion wird es nicht bringen da zu klein und brücke zu sehr in die mitte gerückt und überhaupt und so.
wenn du nicht unbedingt ein flamed maple top in honeyburst brauchst, würde ich einen gefrästen body mit einem selbstgeschnitzten holzblock füllen und neu ausfräsen.
eine weitere frage ist, was du dir von p statt h versprichst. der p-pickup ist ein etwas eigenwillig gestallteter humbucker. warum suchst du dir nicht einen pickup, der ähnliche specs hat?
 

bass-rulz

Member
Bassix
ß305
danke für eure antworten ^^

ich stehe nunmal sehr auf den P-Sound (gerade den vom SPB-3) und außerdem hat das niemand ;P er sollte ja auch so simpel wie möglich beleiben, also nur Volumenpoti!
mal sehen, ob man günstig was abstauben kann iwo ^^

aber wer noch eine idee hat, gern her damit :D
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß13.763
mit etwas bastelfreude bekommt man vielleicht auch den p-pickup in eine humbuckerkappe (wenn da eigentlich so ein großer pickup wie bei den eb reinkommt, ganz sicher) reingebastelt...
 

beate

Bassteltante
Dann wäre der PU immer noch in der falschen Position.

Gibt es denn überhaupt spezielle Korpusse für LP-Bässe? Hab auf die Schnelle nichts gefunden.
Also: komplett selbst bauen oder nen Gitarrenkorpus anpassen (Ausfräsungen und Bohrungen füllen) - ausmessen, ob auch der Hals passt !!!

Das einigermaßen mit einem Bausatz einigermaßen ausbalanciert hinzubekommen dürfte recht aufwendig werden, weil ja bei Bässen der Hals-Korpus-Übergang an einem höheren Bund angesetzt wird als bei Gitten. Da ist schon einiges an Planung erforderlich.
 

beate

Bassteltante
An dem Thema bin ich ja gerade selbst dran...

könntest du dir bei http://www.bassculture.de/ sicher machen lassen, original humbuckerformat mit p pickup
Bei Original-Fender-Saitenabständen kann man das komplett vergessen - die dürften zu groß für nen Gitarrenhumbucker sein. Der Gibsonsche Saitenabstand bereitet hingegen kein Problem.
Allerdings sind die beiden Hälften des Split-PU zu weit auseinander als dass das in ein Standard-Humbucker-Gehäuse passt.

Bleibt über: der Singelkeul aus dem Ur-P-Bass und wohl auch der gesplittete Humbucker aus dem Mustang-Bass. Die sollten sich als Gitten-Humbucker tarnen lassen. Was ich nicht so als Problem sehe, weil man vor allem bei der Mustangkonstruktion auch das gewohnte P-Bass-Voicing hinbekommen müsste.
 
Oben Unten