low-budget Ausbesserung: Holzmörtel und Lackstift?

deepbass

Member
Bassix
ß1.903
Hallo Heimwerker,

ich hab einen transparent rot lackierten Bass, der an der Zarge eine tiefe Macke hat. Geht einige Millimeter ins Holz, Lacksplitter stecken auch noch drin. Das würde ich gerne ohne größeren Aufwand kaschieren. Muss nicht aussehen wie neu, nur etwas unauffälliger.

Womit könnte man das Loch auffüllen, gibt es sowas wie Holzmörtel? Leim mit Sägemehl gemischt? Sekundenkleber?
Farbe ausbessern mit Autolackstift, Nagellack, Edding...?

Ihr seht schon: Viele Ideen und keinerlei Erfahrung ;-) Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.
 

Achim Herzlos

Dengel-Punk
Bassix
ß5.035
Transparent rot?
Is da das Holz rot gebeizt und Klargelackt? Oder mit der Transparent roten Farbe lackiert?

Die Moeglichkeiten, die du da aufzahlst, werden am Ende alle nicht transparent rot...

Zeig uns am besten mal ein Foto, dann kommt vielleicht der ein oder andere auf ne gute Idee.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.060
für das loch im holz gibt es eine art reparaturspachtel / künstliches holz. ich weiß grad nicht mehr, wie das zeug heißt, gibts im baumarkt in form einer knetbaren masse.
transparentlack wird es nicht in bunt geben, da bleibt nichts anderes übrig, als zu probieren. du könntest den body allerdings mal mit in den baumarkt nehmen. manchmal haben die jungs von der farbenabteilung richtig ahnung und können dir da weiterhelfen. wir haben in darmstadt beispielsweise einen kleinen baumarkt eines farbenherstellers, die jungs da sind richtig fit.
 

Metalfist

schnell und böse
gibts im baumarkt in form einer knetbaren masse.
Du meinst wahrscheinlich Grilith.

Die Frage ist bei Lackreparaturen, ob es durch einen Ausbesserungsversuch wirklich besser wird.
Im Zweifelsfall würde ich es lieber lassen und mit dem Makel leben.
Ein Kratzer ist ein Teil der Geschichte des Instruments.

Alternativ könntest du auch im Baumarkt um Reparaturwachs umschauen.
Bei Möbel und Parkett wird das verwendet um kleine Kratzer zu kaschieren.
Der Vorteil ist, dass es sich wieder entfernen lässt und gegen Spritzwasser schützt.
Das Wachs bekommt man in diversen Holz-Farbtönen (ob es Rot auch gibt, musst du checken).
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß58.582
Wenn du dir ein richtiges Loch in das Holz gesemmelt hast
kannst du es mit Backpulver und Sekundenkleber auffüllen.
Die noch vorhandenen Lacksplitter evtl. wieder verwenden.
 

IraisetheSiren

Lost in translation...
Bassix
ß3.947
Wie oben schon erwähnt, am besten mal ein Foto hochladen und dann kann Dir auf jeden Fall geholfen werden. Sonst spekulieren wir uns hier um Kopf und Kragen.
 

Achim Herzlos

Dengel-Punk
Bassix
ß5.035
So ein riesen Loch is das also... [¦)]

Nee, mal im Ernst...

Eigentlich is das doch der erste Schritt zum original Vintage Look... ;-)
Ich wuerd wohl mit ner Pinzette die losen Klarlack Splitter rausholen und dann ein paar Tropfen der passenden Lasur (oder Wasserfarbe) da rein troepfeln.

Wenns farblich passt, eventuell noch ein paar Tropfen Klarlack drueber. Mehr net.
 
Oben Unten