!!!Mäuse Im proberaum :-(

Mac Master

New Member
Bassix
ß210
Hoi,

eben war in unserem Proberaum um nochmal an meinen Effektsounds rumzubasteln. Da unser Mülleimer kaputt ging haben wir jetzt einfach nen normalen Sack da stehen. Also ich schließ so alles an und aufeinmal raschelt der Sack....und bei näherer Betrachtung muss ich feststellen,dass da 2 Mäuse drin sind[:O!][V][:(!] War echt eklig
Hab den Sack dann erstmal auf den Gang gestellt und weitergemacht. Später hab ich ihn dann weggeschmissen,weiß aber nicht ob die Mäuse noch drin waren.

Hattet ihr das auch schonmal? Ich muss sagen unser Proberaum ist meist nicht der sauberste....aber noch lange kein Paradies für Mäuse *g*
Was kann man da jetzt machen? Ich werd jetzt erst nochmal nen Eimer kaufen,damit se nicht mehr dran kommen. Soll ich eventuell mal noch ne Falle aufstellen? Können die was vom Equipment beschädigen?(Kabel oder so)

Mit angewiderten Grüßen *g*
 

low-attitude

New Member
Bassix
ß200
Ich würde auf jeden Fall was gegen das Getier tun.

Manche Leute munkeln das Tiere (z.B. Mader) Leitungen in Autos kaputt machen. Wieso also nicht auch Mäuse Eure Kabel?

 

Leandra

Member
Bassix
ß240
Mausefalle.. oder Katze anschaffen! Mäuse können wirklich recht grossen schaden anrichten wenns um Kabel geht.. und wo 2 Mäuse sind wirds wohl auch noch andere geben!
 

Bassjan

New Member
Bassix
ß240
Ja eine Katze halte ich auch für ne gute Idee falls du keine hast würde ich auf jeden Fall Mausefallen austellen und sicher Mal nen Eimer reinstellen. Denke zwar weniger, dass die Mäuse an die Kabel gehen, aber falls doch wäre das ziemlich doof.
 

scubablues

New Member
Bassix
ß240
Wenn sie dir in eine Box gehen, dann hast du die Bescherung. Wir hatten mal eine in einer Zwischenwand (Proberaum im Holzhaus), die ist dort draufgegangen (Überdosis Bass vielleicht;-)). Das hat fast ein Jahr lang gestunken, und zwar bestialisch! Ne Katze im Proberaum würde ich nicht empfehlen, unsere ging mit den Krallen an die Boxenmembrane. Einfachste Lösung ist immer noch die gute alte Mausefalle.
Eine befreundete Band hatte Motten im Teppich des Proberaums und im Filz der Comboverkleidung des Gitarristen. Auch nicht die Erleuchtung, würde ich sagen.
 

mEphiSto

New Member
Bassix
ß200
Bei uns (zwar nicht im Proberaum aber in einem anderen Kellerraum) hat eine Maus mal ein Stromkabel angeknabbert und wurde dann irgendwann geröstet und das hat stark gestunken...vor allem ist das auch gefährlich, wenn man die freiliegenden Stromader nicht sieht, das Kabel anfässt und dann ein Schlag bekommt...also auf jedenfall aufpassen :-)
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß969
jaja.. wir leben in friedlicher koexistenz mit unseren mäu.. ähm nein.. bei uns sinds ja ratten.. die tun uns nichts und wir ihnen nicht und das schon seit jahren.. nur seine kabel sollte man nicht unbedingt rumliegen lassen... sie sehen dann nach ein paar tagen schon recht lustig aus.. also so angenagt irgendwie.. verwunderlich ist allerdings, dass die Ratten nur instrumentenkabel und noch nie ein stromkabel angeknappert haben.. im Sommer sind sie dann meist draussen und im winter sitzen die irgendwo im warmen.. das hat uns schon ganz ordentlich zur ordnung erzogen.. essensreste rumliegen lassen führt unweigerlich zu rattenkod im proberaum.. drum wird nach der probe immer schoen aufgeräumt... alles was essbar ist kommt raus und kabel etc... werden in cases verstaut..
was ich sagen wollte ist eigentlich.. wenn die mäuse aufgrund der unordnung und unhygien bei euch eingezogen sind.. schämt euch.. aber es gibt eben locations, die einfach von ratten etc.. annektiert werden (so wie unser proberaum.. ist in einer lagerhalle mit drinnen) und da muss man nur einige grundregeln des zusammenlebens beherzigen und dann geht das schon...
ohne ratten wäre uns natürlich auch lieber, aber so ist das eben.. und wenn wir proben, dann suchen die eh das weite..

greets, D
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß954
Als ich noch in ner WG wohnte hatten wir auch akute Mäuseprobleme (Kornspeicher war auf dem Dachgeschoss, altes Bauernhaus).
Jedenfalls würde ich Lebendfallen für euch empfehlen, Katzen hatten wir zwar auch, die dienen aber eher als Abschreckung hatte ich oft das Gefühl.
Als Köder empfehle ich Nutella, da fahren die kleinen Biester voll drauf ab.

Grüße und frohes Ködern...
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Zitat:Original erstellt von: low-attitude

Ich würde auf jeden Fall was gegen das Getier tun.
Manche Leute munkeln das Tiere (z.B. Mader) Leitungen in Autos kaputt machen. Wieso also nicht auch Mäuse Eure Kabel?
Das ist -leider- kein Gemunkel - ist ne nette Erfahrung wenn du morgens losfahren willst und nichts geht mehr - ist mir schon passiert.

Im übrigen sollte unbedingt was gegen Nager und natürlich auch anderes Ungeziefer getan werden. Was auch immer, Falle oder Gift (wenn´s gar nicht anders geht). Ungeziefer oder Tiere wie Ratten sind ja nicht nur eklig sondern können auch Krankheiten verbreiten, äh, glaub ich wenigstens (wo sind die Ärzte unter uns?). Mit der Katze hat Scubablues wahrscheinlich Recht, ich glaub die krallen sich gern an allem möglichen hoch. So´n Filzbezug könnte da schon Schaden nehmen (wo sind die Katzenbesitzer, die sich damit auskennen?)

Gruß
Ulli.
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Zu den Katzen........

ich seh keine großen unterscheid zwischen einem katzenbaum und einer mit filz verkleidete Box............also wenn ich mich in ein Katze hineinversetzte (Gedanklich!!)

Soll ich euch mal meinen Kollegen mit dem Luftgewehr vorbei schicken..........so erledigt er die Mäuse im Elterlich Keller. da ist alles vollgestellt und dann einfach unter dem alten Schrank mit dem luftgewehr, zielen.....und peng! [:D]
Ratten halten zuviele schüsse aus, empfiehlt sich nicht!
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Zitat:Original erstellt von: Mick-H-of-S

Moin!
.........Die 2. Begegnung mit den Nagern hatte ich in nem Ferienclub in Nordhessen (der Name bleibt Top Secret)
Hier hab ich mit ner Tanzcombo 3 Monate jeweils Fr./Sa. für die Suffköppe gespielt!..........
Gruß
Mick
Ha, Mick, lass mich raten. Der Ort fängt mit "W" an und hört mit "illingen" auf ?!?!?!?! Falls ich richtig liege dann kennst du bestimmt auch "Siggi´s Hütte" auf dem Ettelsberg. Haben die denn wenigstens gut gezahlt?

Gruß
Ulli.
 

doubleball

Unvollständig :-(
Habe über 5 Jahre in einer Band gespielt, die einen Proberaum auf einem Bauernhof haben. Der Bauer hat der Band gegen Übernahme der Renovierungsarbeiten das ehemalige Backhaus kostenlos [:-)] zur Verfügung gestellt.

Mäuse sind dort an der Tagesordnung, gehören sozusagen, wie auf jedem anständigen Hof, zum lebenden Inventar. Probleme hat es mit bzw. durch die Mäuse nie gegeben, weder angefressene Strom- noch sonstige Kabel.

Lästig war nur, wenn so ca. alle zwei Jahre mal ein Marder oder ähnliches Tier im Kamin verendet ist - der Geruch war über Wochen, gerade im Sommer ziemlich penetrant [xx(]. Entsorgen konnte man die Leichen aber nie, weil der Kamin über dem ehemligen Steinbackofen dicht verschlossen war.
 

Marc

New Member
Bassix
ß356
Da kann ich ein liedchen von singen
wir hatte ohne ende mäuse
Da helfen selbst fallen nicht immer.aber wenn dann müßt ihr sie mit Powerbar riegeln ködern.Am besten Malz-nuß darauf stehen die total.
Das gößte problem war unser sofa.Da haben sich die mistviecher eingenißtet.
Da lagen dann auch die vermissten texte zu einer schlafstätte verarbeitet.
 

Mac Master

New Member
Bassix
ß210
Wow,hät ich nicht gedacht,dass da so viele schon Erfahrungen gemacht haben. Das lindert irgendwie den Gedanken daran,dass die Mäuse wegen uns kamen *g*

Also morgen ist wieder Probe. Da werd ich dann meinen Kollegen erst mal davon erzählen und gleich einen Eimer mitnehmen. Vlt. kann ich sie davon überzeugen sauberer zu sein.
Und dann werden wir mal darüber diskutieren was gemacht wird.
Übrigens: Wir haben auch Sofas/Sessel im Raum.Hoffentlich gehen die da nicht auch rein. Ne,also das müsste echt nicht sein.

Aber schreibt ruhig weiter euere Erfahrungen....sind interessant.
 

Marc

New Member
Bassix
ß356
Dann guck mal in das sofa rein.[:D]
Da kannst du unter umständen ein blaues wunder erleben.
bei uns war da ne ganze familie ansässig.[:D]
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß15.595
ich würd dir echt raten mal eine mausefalle aufzustellen.. dem tier zuliebe vielleicht eine die es nicht gleich umbringt, aber ich würd eine aufstellen

aber mäuse sind nicht die einzigen tiere die kabel anknabbern.. haustiere machen das auch! so hasen, meerschweinchen und das ganze zeug. einem freund von mir ists passiert das plötzlich einfach so die sicherung geflogen ist, weil sein hase ein stromkabel angeknabbert hat.. der hase war dann allerdings auch tot..
 

hank amarillo

Active Member
Bassix
ß5.444
nur mal so zur allgemeinen entwarnung: ratten oder mäuse übertragen KEINE krankheiten, bzw. sind auch nicht infektiöser als hund oder katz....um die kleinen viecher auf distanz zu halten (wenn man denn einen ekel vor ihnen hat, ich persönlich halte seit knapp 5jahren ratten), ganz einfach: alles, was in irgendeiner form nach essbar aussieht, raus aus dem raum.dann gibt es eigentlich keine probleme (im übrigen: wo ratten, keine mäuse)
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß757
hatte auch vor kurzem eine (spitz)Maus in meiner Wohnung. habe im Baumarkt eine lebendigfalle gekauft(wegen meiner freundin- die liebt nager) und dann habe ich sie 2 mal gefangen. beim ersten aussetzen habe ich sie wohl nicht weit genug weggebracht....sie ist zurücgekommmen...dann musste ich das teil zum 2 mal fangen und in ein anderes dorf bringen...lol. Jetzt habe ich Ruhe!! Spitzmäuse sind aber sehr schöne tiere- gefangen mit Käse und wurst!!Im Baumarkt gibt es so fangteile für 5 Euro (auch für ratten!!!)

Viel spass beim fangen!!!
 

edel

Active Member
Bassix
ß473
also zum thema katzen und boxen; wir haben ja zwei kleine katzen-jungs, und der eine findet's wahnsinnig witzig, bei den stereoanlagen-boxen die dämpfungswolle mit seinen pfötchen rauszuzerren; hahaha, selten so gelacht...
tscha, und mäuse haben wir auch bei uns; unser proberaum ist in einem keller eines sehr alten hauses, und vorm ü-raum liegt jede menge kram rum (nicht von uns), da haben sich n paar ganz kleine mäuschen heimisch gemacht. ausser dass sie mal n liegengebliebenen cracker angeknabbert haben, haben wir jedoch (noch?) keine bösen überraschungen gehabt.
wir haben uns entschieden, in friedlicher koexistenz miteinander zu leben, da wir auch als hardrocker n zu weiches herz haben um so süsse kleine dinger zu töten...
greez
edel
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten