Mal wieder: Motown-Songs üben!

chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.521
Für mich nach wie vor eine Hauptquelle an Inspiration, daher dieser Thread. Als ersten Beitrag habe ich eine Jackson-5-Nummer gewählt, die vielleicht nicht die größte Komposition aller Zeiten ist, aber deren Bass-Linie gleich mehrere Herausforderungen liefert: runder Sound, gleichmäßige Lautstärke, rhythmische "Fallen", seeehr musikalisch trotz einer gewissen Monotonie ... "We're almost there" heißt das gute Stück. Nach der Hälfte des Videos kommt der Original-Song ohne mein Geklimpere. Und hier noch der Link zu meiner Transkription: https://www.dropbox.com/s/khxu0w9bocr1y52/Bass - Almost there.pdf?dl=0

Ich würde mich sehr freuen, ein paar Gleichgesinnte zu finden, die ähnliche Sachen posten wollen!

 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Wenn ich nich so schlecht wäre würd ich mich an Bernadette von den Four Tops versuchen. Aber Transkription würd ich mir schenken.

I
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß49.358
Seit wann genau bist Du nochmal schlecht geworden? Nicht fischen! ;-)

Konnte mir Dein Video noch nicht anhören, Chris, finde aber die Aktion schonmal per se super. Und danke für die Transkription!
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Ich kanns ja mal versuchen und zusätzlich zu den Motown-Sachen auch die Nummern von zB Charles Bradley, Sharon Jones und Lee Fileds sehr zum mitspielen empfehlen. Mal sehen wie es am WE passt.
 
chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.521
Wenn ich nich so schlecht wäre würd ich mich an Bernadette von den Four Tops versuchen. Aber Transkription würd ich mir schenken.

I
In "Standing in the shadows ..." steht die Nummer drin, brauchst also keine Transkription zu erstellen. Aber ja, die ist heftig ... Vielleicht traue ich mich's mal demnächst.
 
chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.521
Ich kanns ja mal versuchen und zusätzlich zu den Motown-Sachen auch die Nummern von zB Charles Bradley, Sharon Jones und Lee Fileds sehr zum mitspielen empfehlen. Mal sehen wie es am WE passt.
Immer her damit, sagt mir nämlich gerade nichts. Empfehlung meinerseits: Meist ist der Bass ja mono und genau in der Mitte lokalisiert, also kann man ihn mit den entsprechenden Plugins in Logic/Cubase usw. "eliminieren". So habe ich das in dem Video auch gemacht. Klappt bei Motown-Songs auch deshalb so gut, weil die meisten Nummern ja mit 2 Drummern aufgenommen wurden. So bleibt bei einer Mittenauslöschung immer noch genug Schlagzeug übrig, um ordentlich dazu spielen zu können. Und der geneigte Zuhörer hat auch mehr davon, als wenn 2 Basslinien nur ungefähr dasselbe spielen ;-)
 
chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.521
Hier eine Nummer, die ich neulich schon auf fb in der "basic"-Gruppe gepostet habe. Allerdings war das Video unscharf, also habe ich alles noch einmal aufgenommen. "I wanna be where you are", ebenfalls von den Jackson 5. Die Nummer klingt, als ob Barry White das Arrangement geschrieben hätte. Soweit ich weiß, war er für diesen Job ja auch vor seiner eigenen Karriere bei Motown angestellt. Zumindest der Refrain klingt m.E. heftig nach "Let the music play".
Durch die jeweils leichten rhythmischen Veränderungen ist die Nummer für mich nicht so leicht zu spielen, auch wenn die Takte einzeln sicherlich nicht die hohe Schule sind. Nach ungefähr der Hälfte kommt wieder der Original-Song, die Transkription findet Ihr unten.

 

Anhänge

chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.521
Und noch eines (dann ist aber erst mal Schluss mit Jackson 5!): "Darling Dear". Sicher denjenigen unter Euch bekannt, die das schöne Buch "Standing in the shadows of Motown" durch gearbeitet haben. So gut wie Gerald Veasley kann ich es natürlich nicht spielen, aber wenigstens spiele ich nicht zu so nem schlechten Playback wie er ;-)
Amtliches 16tel-Feuerwerk, deshalb auch von mir mit einem etwas knackigeren Sound als bei den anderen beiden Nummern (wäre sonst zu mulmig geworden). Die Noten habe ich aus dem o.g. Buch abfotografiert ...

https://www.dropbox.com/s/0do90m0g1v9qqkt/Darling Dear - Seite 1.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/umwm28lvc98tjxy/Darling Dear - Seite 2.jpg?dl=0
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß49.358
Bin jetzt endlich dazu gekommen, mir Deine Videos anzusehen - großen Respekt! Da hast Du drei sehr schöne und zunehmend schwierige Nummern rausgesucht und wirklich super gespielt. Vor allem geällt mir, dass Du so schön entspannt spielst und ohne die Tendenz, wegzulaufen - daran muß ich auch unbedingt noch arbeiten.
Wie gesagt: Danke für Deine Transkriptionen und aber auch dafür, mich (mal wieder) daran erinnert zu haben, wie sehr ich Motown liebe.
 
 

Oben Unten