Mechanik für Spector ReBop

pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Moin,
die A Mechanik meines 5er ReBop ist fratze. Kann mir einer sagen, nach was ich in Sachen Ersatzteil suchen muss?
Bohrung in der Kopfplatte ist 14mm und so sieht die aus:
 

Anhänge

  • 5B8BAF27-30DB-4BFA-89FE-811799032FA0.jpeg
    5B8BAF27-30DB-4BFA-89FE-811799032FA0.jpeg
    119,8 KB · Aufrufe: 19
  • A66E85E4-8DA7-4806-B77C-DC0CFE5FC45D.jpeg
    A66E85E4-8DA7-4806-B77C-DC0CFE5FC45D.jpeg
    105,8 KB · Aufrufe: 21
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Boah...echt verheerendes Zeug. Diese winzige Schraube am Mechanikflügel steckt im Achsgewinde und diese Aufnahme ist aus butterweichem Material gefertigt. Löst die sich, weil das Material nachgibt (nicht dull gedreht) kannst du nix mehr retten. Die Achse rutscht ein Stück aus dem Gehäuse und dann is essig mit Stimmen.

Das hat Fender vor 100 Jahren schon bässer gemacht...🤢🤮
 
3-Diddy

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß11.233
Da passen verschiedene, Schaller M90 Light, Gotoh GB707, Hipshot 3/8“ Ultralites.
Das was beim Rebop verbaut ist, sind die typischen Gotoh-GB7-Kopien für 14mm Bohrlöcher. Die eben genannten sind alle für die Größe ausgelegt. Setbestellung ist gut, die haben noch nen Zwischenring mehr. Würde mich als Monk stören, da die Rebops nur einen Kunststoffring haben zwischen Flügel und Aufnahme. 😂
 

Anhänge

  • B5670131-F2D9-4BA9-8E86-6A0F9543A9FB.jpeg
    B5670131-F2D9-4BA9-8E86-6A0F9543A9FB.jpeg
    107,9 KB · Aufrufe: 8
 

Oben Unten