Merkwürde Geräusche(Kratzen,"Delay")

KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.650
Hiho^^

Nachdem ich das Cubase-Problem geklärt habe, kommt auch schon das neue...

Wenn ich Aufnehme und die Spuren anhöre, kommt es zu einem merkwürdigem Kratzen und einer delayhaften aber anscheinend völlig zufälligen Wiederholung des Aufgenommenen. Wenn ich den kram exportiere und anhöre Ist das Kratzen nicht da...

Hat jemand ne Idee, was die Ursache sein könnte und wie mans beheben kann?
Ich gehe ohne Interface, direkt in die Soundkarte meines Pc´s, falls es weiterhilft...

LG Kneff
 
account

account

Member
Bassix
ß40
Nachdem die exportierten Spuren in Ordnung sind würde ich auf ein Softwareproblem tippen.
Rechner zu langsam? Zu viele Plugins geladen? .....
Hast du die Möglichkeit das ganze auf einem anderen PC auszuprobieren?
 
artbass

artbass

Active Member
Bassix
ß409
Ich würde ad hoc auf ein Treiberproblem oder aber die von account genannten Proleme tippen.

Kannst du uns mehr Input geben? Tritt das Problem immer auf, nur bei bestimmten Projekten, etc.?

Edith meint noch: Hast du schonmal ASIO4ALL als Treiber ausprobiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
bassbeat

bassbeat

Well-Known Member
Bassix
ß14.031
Hast du ev. den kleinen Lautsprecher neben dem Aufnahmeknopf aktiviert?

Das kann zeitweise zu eigenartigen Überschneidungen führen.

Ich würde dir, wie schon Gleeman im anderen Thread, zu einer ext. Soundkarte raten. Muss nichts Teures sein.
Z.B. Cakewalk UA-25EX.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.534
Ich habe 2 mal Windows 7 und alles andere neu installiert und rumprobiert wie blöde, weil ich plötzlich ein ähnliches Problem hatte, und zwar nachdem ich `nen Update-Sonntag gemacht hatte. Line 6, Grafikkarte, Motherboard incl. OnBoard-Sound, also alles. Der Trick war, daß die Energiesteuerung von meinem ASUS-Motherboard, die sogenannte EPU-6-Engine, anscheinend geändert worden war und die Energiemodi neue Enstellungen bekamen, was zur Folge hatte, daß beim Modus "Maximale" Energieeinsparung" das Amplitube-PlugIn nicht mehr genug Rechenleistung zugeteilt bekam. Vorher ging's wunderbar. Einfach die Leistungsstufe rauf, alles im Lack. Hat mich 2 Tage gekostet.
 
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.650
Zitat:Original erstellt von: xxx

Hast du ev. den kleinen Lautsprecher neben dem Aufnahmeknopf aktiviert?

Das kann zeitweise zu eigenartigen Überschneidungen führen.

Ich würde dir, wie schon Gleeman im anderen Thread, zu einer ext. Soundkarte raten. Muss nichts Teures sein.
Z.B. Cakewalk UA-25EX.
Ein Interface hab ich hier ;-) mir fehlt nur ein Firewirekabel...


Mir ist aufgefallen, dass es zwar nicht immer auftritt aber manchmal schon beim Aufnehmen mit Click. Allerdings fällt da das Kratzen weg und es wird nur der Click und nicht das Aufgenommene wiederholt...

Das mit der Leistung funktioniert bei mir auch nicht. Werde dann mal den Treiber ausprobieren.

LG und vielen Dank,

Kneff
 
bassbeat

bassbeat

Well-Known Member
Bassix
ß14.031
also, wenn du mit dem "Kratzen" eine Art Distortion meinst, dann ist das ein Latenzproblem.
hatte ich zuerst auch. heb mal die Puffergrösse etwas an. könnte dein Problem ev. beheben.
Hat dein Interface kein USB?
 
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.650
Hab das Firewire-Kabel jetzt. USB is also kein Thema.

Das mit der Puffergröße werd ich mal ausprobieren.


Nebenbei ein anderes Problem: Hab das ProFire 2626 von M-Audio und gehe mit dem Firewirekabel in meinen PC. Die Treiber sind installiert und das "M-Audio ProFire Control Panel" zeigt mir auch jeweils den Input der Kanäle an. Allerdings wird das Signal nicht an den Ausgang meines PC´s gesendet. Also kann ich nichts hören.
Der Umstand bei der Sache ist, dass ich Lieder meines Vaters , die auf einem Fostex DMT-8VL sind über das Interface mit meinem PC sozusagen nochmal aufnehmen will und als MP3 Daten vorliegen haben möchte.
Hab das Problem vorerst so gelöst, dass ich jetzt per Klinkenausgang, der einzelnen Känäle, die Spuren jetzt eine nach der anderen über die Soundkarte meines PC´s aufnehme...


LG & Dank Kneff
 
artbass

artbass

Active Member
Bassix
ß409
Du musst das Interface auch als Ausgang benutzen. Die interen Soundkarte spielt keine Rolle mehr. Cubase kann die Signale immer nur über einen Treiber verarbeiten. In dem Fall also über den Interface-Treiber. Im Zweifelsfall musst du Cubase dann noch sagen, was denn jetzt der Ausgang sein soll, ich glaube, über den Unterpunkt VST-Verbindungen. Hab das grad nicht offen. Dort kannst du auch die EIngänge zuweisen.
 
 

Oben Unten