MM...welchen?

mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
Willja meinen geliebten US-Jazzy wieder abgeben (Hals ist mir zu dünn)

und hatte gestern mal ein paar Musikmänner in der Hand...

Music Man StingRay, 5-String, Rosewood Neck, 20th Anniversary Edition FMT.
Wow[:-)] ist natürlich viel Asche ...aber sehr sehr sehr edel ...liegt gut in der Hand

Music Man StingRay Bass 4-String, Transl. Teal, Maple Neck, 2 Humbucker, 3 Band EQ
sprach mich jetzt spontan nicht so an..vllt lags auch an der Farbe

Music Man StingRay Bass, 4-String, Black, 2 Band EQ
schön - macht Spass!... vllt trotz aufgerissenen Höhen oben rum etwas flach für klackendes slapping/pluck?

Die hatten auch noch so einen OLP -der harmonierte so garnicht mit den anderen ...DieFarbe, das Kantige ...ne.

jetzt bin ich schwer überwältigt undmir fehlt so bisserl der Überblick ..wiewaswo...


Würd mich sehr über Infos freuen, oder ggfzielgereichtete Gegenfragen von Erfahrungsträgern am Ray [:-)]

Worin liegen denn (ausser dem shaping)diewesentlichen Unterschiede zum Bongo?
 
lenny

lenny

Member
Bassix
ß249
hh oder hs modelle sind garnicht überflüssig,sind alles brauchbare sounds bis auf einen.aber naja is eben geschmackssache..
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Hoi, mainzel!

Der Bongo ist schon was anderes, vom Design abgesehen sind die Pickups wenn ichs richtig in Erinnerung habe mit keramischen Magneten bestückt während der Ray bei den guten AlNiCos bleibt.
Dann hat er noch einen Knopf mehr zum Sound verbiegen und läuft mit 18V.

Eine Gegenfrage - bist du der Soundtüftler oder der RocknRoller, der einsteckt und loslegt? Dann tuts der gute alte StingRay mit 2-bd-Eq allemal. Ich für meinen Part hab den Bassregler ganz oder beinahe ganz offen und den Höhenregler nach Bedarf. Kollege SeBASStian fährt seinen immer englisch, sprich alles voll auf.

Zum Slappen sag ich nix, das ist nicht meine Baustelle.
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
AEG - Mann (A uspacken - E inschalten -G ehtnich) [;-)]

Definitiv nicht der Fummler und Tüftler!


Beraten hat mich bei BTM er hier...macht wohl auch den Verkauf bei den Bässen:

[URL]https://www.bassic.de/i_membershow.asp?ID=8216[/url]
bzw.
[URL]http://www.low-frequency-sounds.de/index.html[/url]


Aber nochmal zu Teil 1 beim Projekt "A Ray 4 mainzel"

Ich denk drüber nach, meinen Jazzy in der Bucht auszusetzen [^]

Was sollt ich denn realistisch dafür veranschlagen als Startpreis oder ggf Sofort kaufen?

Der Händler nimmt ihn für rund 850,- rein in Kompensation natürlich

Ist denn drüber realistisch?


Edith sagt: wink doch auch hier mittem Zaunpfahl nochmal [:D]

[URL]http://tinyurl.com/Mein-Jazzy-bei-Bassics[/url]
 
Zuletzt bearbeitet:
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
Dann machts Sinn - ohne Gegengeschäft musser mir mehr bluten, der Händler ..beim MM [:D][:D][:D]
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: awerolawal
Klingen tun die Stingrays eigentlich alle saugut, hab noch nie ein schlechtes Modell in der Hand gehabt, wobei manche besonders gut sind.
Soviel zum Thema "Serienstreuung", die es ja bekanntlich überall gibt bloss bei 7ender nicht[:D]
 
seBASStian

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß4.024
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Kollege SeBASStian fährt seinen immer englisch, sprich alles voll auf.
Stimmt [^]

Allerdings "nur" bei meinem alten 2 Bd Ray.

Beim "neuen" 5 Saiter mit 3 Bd spiele ich nicht soooo extrem.
Beim Gig Freitag Abend war ich aber über den 3 Bd EQ froh, der Amp war nicht von mir und so konnte ich doch gut nachregeln.

Ich persönlich stehe total auf den MM Sound, 4 Saiten mit 2 Bd EQ, leider klingt der 5 Saiter nicht genau so. [ooo]

Und zum Thema Griffbrett muss ich anmerken, dass sich ein Palisander Griffbrett auf dunklen Bühnen nicht so gut macht [...] oder liegt das etwa schon an meinen Augen? [:-PP] Auf jeden Fall habe ich am Freitag ab und zu die Orientierung verloren
 
bassmansemi

bassmansemi

Active Member
Bassix
ß7.290
hallo mainzel99,

hab einen 5er 3Bd mit Rosewood-Griffbrett, ist schon ein klasse Instrument (und um einiges "zahmer" als die 4 Saiter Stingrays, die ich bis jetzt gespielt hab, die hatten allerdings Ahornhals) :-)
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
Also - slappen is mir ganz klar Herzensangelegenheit dabei... ich hatte noch nie n 5-Ender ...gibts denn da was zu beachten, generell beim Thema slap/5saiter?
...vllt etwas an das ich jetzt so noch gar nicht denke evtl?

Ich slappe (soweit ichs schon kann)auch aufm Shorty Gibson SG ... ichhabwider erwarten keine Probs mit spacing ....und das mittem Hals-PU geht auch
 
Bass@SetAlight

Bass@SetAlight

Active Member
Bassix
ß5.198
Hei,

also ich spiele einen Stingray 4 Saiter in der HH Konfiguration. Slappen ist gar kein Problem, auch wenn der vorderste Humbucker dem Hals schon sehr nahe ist. Mit geht Techniken wie double Thoumbs viel einfacher von der Hand als bei meinem Jazz Bass. Außerdem werde ich auf dem Stingray nicht so schnell "müde" als auf dem Jazz.
Ich muss aber dazu sagen, das ich meinem 5 Wege Schalter etwas anders verschaltet habe als man ihn im Laden bekommt. Ich find die Sounds "Alle Coils" und "die zwei äusersten coils" total unbrauchbar, zach Lötkolben in die Hand genommen und mit ein paar Klemmen vorher rumprobiert und 2 neue Spulenkombinationen zusammengelötet. Meine "eigenen Kreationen" gefallen mir sogar besser als die klassische Stingray Konfiguration (Das geht nicht nur mir so, auch andere Sting Ray spielen fanden mein Set Up besser, vor allem beim Slappen) ;-) ... aber Eigenlob stinkt ja :-P
... also psst ^^
Aber ich schau mal ob ich ein paar Soundfiles online stellen kann.
Ach und dazu ich habe ein Rosewood Griffbrett.

Kurz und knapp, hol dir so en Rochen, bei denen kann man nix falsch machen.

PS: bin am überlegen ob ich meinen Jazz verkloppen will und mir noch ein Stingray zulegen will, wenn doch der Slap Sound vom Jazz nicht so Fett wäre ^^
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
Mir gings mehr um Sachen wie Handling 4/5-Saiter ...Aufwand beim Dämpfen? etc

Was taugen denn die Teile mit der Piezo-Bridge , bzw was bringt die wirklich an Klang?
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Handling ist super, ob Vier- oder Fünfdrähter. Da gibts nix, absolut Klasse.
Ein Bekannter hatte sich einen fretless Ray mit den Piezos gekäuft und war davon begeistert. Auf Besuch wollte er mir beim Meisinger (damals noch in Simbach) den Piezosound vorführen, über den kleinen Kofferamp den wir da hatten war das Ergebnis gegen Null gehend. Man hat kaum einen Unterschied gehört. Die generelle Meinung in MusicMan-Foren geht eher in die Richtung "Ganz nett, aber als Option zu teuer".
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
Der Verkäufer/Lehrer bei BTM meinte generell - wer n dicken Hals liebt ist mit einem 5ender gut beraten und wenn er die 5te nur als durchgehende thumbrest nimmt [;-)] ...das allein lässt ihn selbst immer öfter zum 5er greifen
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.645
jaja, aber dessen bässe unterscheiden sich dann in der Bauart doch ein klein wenig von EBMMs ... nicht?
In den MMs erhöhen sie (meinen halbtauben Lauschern zufolge) ein bißchen das Höhen/Obertonspektrum; imho kein Grund, dafür so viel Geld auszugeben ...
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.645
Zitat:Original erstellt von: Bass@SetAlight


Ich muss aber dazu sagen, das ich meinem 5 Wege Schalter etwas anders verschaltet habe als man ihn im Laden bekommt. Ich find die Sounds "Alle Coils" und "die zwei äusersten coils" total unbrauchbar, zach Lötkolben in die Hand genommen und mit ein paar Klemmen vorher rumprobiert und 2 neue Spulenkombinationen zusammengelötet. Meine "eigenen Kreationen" gefallen mir sogar besser als die klassische Stingray Konfiguration (Das geht nicht nur mir so, auch andere Sting Ray spielen fanden mein Set Up besser, vor allem beim Slappen) ;-) ... aber Eigenlob stinkt ja :-P
... also psst ^^
Hi, sag mal: welche Spulen hast du denn nun angezapft? Ich hab mir auch schon überlegt, ob es auf dem Bongo möglich wäre, die einzelnen TA-Spulen mittels 4-Weg Schalter zu aktivieren (vorne, hinten, parallel, seriell) ... fraglich ist nur, wer so einen Umbau machen könnte/würde ... und ich nehme einmal an, dass der gamechanger, wenn er denn je erscheint, nicht im nachhinein verbaubar sein wird ...
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Jau, mich würde das auch interessieren, weil die Kombinationen meines HH zwar deutlich unterschiedlich klingen, aber bis auf zwei für mich im Bandkontext nicht unbedingt sinnvoll sind.

Daher habe ich auch schon an Lötarbeiten gedacht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: awerolawal

Piezos simulieren ganz gut einen akustisch anmutenden Sound. Hör Dir mal die Musik von Steve Swallow an, der hat auch einen Piezotonabnehmer und benutzt den teilweise sogar ganz alleine.
Tust du bassix sammeln?[¦)]
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
also ist der Höhengewinn eher esotherischer Natur [;-)]

hab einen schicken in der Bucht gesehen ...4ender..ahorn... sone art blau-sunburst...j/h-pus ....awwa erst muss der jazzy weg
 
 

Oben Unten