Monitor Boxen fürs Bassen und Musik hören


garotti
garotti
well down member
Beiträge
1.412
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß93.766
Was mich noch irritiert ist, daß Bonedo.de und Amazona.de bei den Tests von 50 Evo vs. 65 Evo zu komplett gegensätzlichen Aussagen bezüglich der Basswiedergabe kommen.
Ich kenne nur die 65 und ich habe die Bässe an den Boxen eine viertel Drehung geboostet, so dass es für mich gut ist. Die Boxen haben aber auch keine Wand im Rücken.
 
  • Like
Reaktionen: Ens
S
schatten
FUGAZI
Beiträge
1.327
Lösungen
2
Bassix
ß31.357
Jemand mal die RFC Ayra gehört?
Die sind mir auch schon aufgefallen, aber zu denen sind wenig Infos zu finden. Scheinbar nicht sehr verbreitet.
Dann willst du Yamaha 👍
Das wären dann die HS 5, oder? Bei den Yamahas klang für mich in den Reviews und Rezensionen immer heraus, daß sie nicht besonders bassstark sind und zumindest laut Datenblatt sieht das wirklich so aus mit 74Hz (-3dB) für den HS 5. Die JBL305P und die Focal Alpha 50 Evo machen zumindest auf dem Papier eine viel bessere Figur (49Hz, bzw. 45Hz). Du hast nicht zufällig schon mal die JBLs gehört?
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
5.073
Ort
Wetzlar
Bassix
ß282.712
Doch die HS5 jawoll!
JBL kenne ich nur als consumer Lautsprecher 😀
Ich kenne 3 Leute welche die Yamahas besitzen. Die Teile klingen super! war auch ne Millimeter Entscheidung zwischen den Focal und denen. Sind eh etwas Bassgewaltiger weil Reflexöffnung hinten.
Im Zweifel 30 Tage Thomann Money Back 😀😀
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
Die Alpha Evo kenne ich nicht aber die normalen Alpha. Habe in einem gut eingerichteten Raum diverse KRK, Yamaha und Focal verglichen und mich für dieAlpha 65 entschieden. Die 50er liefern in etwa den gleichen Bassdruck wie die 7er Yamaha. Schon ziemlich geil. Klingen in den Mitten ein wenig "gefälliger" als die Yamaha. Soll heißen: knallen einem die Mitten nicht um die Ohren wie nix gutes. Da macht Musik hören auch drauf Spaß, die Yamaha sind mir dazu in den Mitten zu anstrengend und im Bass zu schwach.


Ggfs bekommst du noch irgendwo einen guten Deal im Abverkauf der "alten" Alpha 50.

Die Seitenteile bei Focal sind übrigens nur Optik. Darunter ist ganz normales MDF, kann man abschrauben (und bekleben oder whatever), wenn Platz wirklich kritisch ist.
 
Loki
Loki
Leidenschaftlicher Dilletant
Beiträge
933
Ort
H&DD
Bassix
ß19.099
Die Kali LP6 v2 könnten auch passen, Bass über die Yamaha HS finde ich nicht so prall.
Zum abhören hab ich auch die Focal Alpha 65 wobei damals entscheidend war dass die Bassabstrahlung nach vorne geht weil sie nah an der Wand stehen
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.355
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß164.349
Ich habe mir vor kurzem die Swissonic ASM5 geholt, einfach um ein paar brauchbare Speaker am PC zu haben. Da sie frontported sind, kann man sie auch in Wandnähe aufstellen. Symmetrische und asysmmetrische Inputs. Da ich bei mir am Schreibtisch nicht gerade optimale Abhörbedingungen habe, macht es da auch keinen Sinn, sich da Neumann oder Genelec etc. hinzustellen. Durchmessen mit einer Audiosoftware ergab aufgrund der Aufstellung einen Buckel bei 160Hz, den ich per EQ kompensiert habe. Den hätte es auch mit viel teureren Monitoren gegeben. Der Bass ist nicht der allerfetteste, aber ich muss sagen, wenn mein Bass im Mix auf diesen Speakern gut klingt, dann passt es auch auf der Hifi-Anlage, im Auto oder in der Küche. Zudem liegen die Teile noch weit unterhalb 200€ als Paar.
Ein Paar ASM3 habe ich auch noch als Aktivboxen am TV. Klingen immer noch um Welten besser als das ganze auf Dröhnbass gezüchtete PC-Aktiv-Speakerzeug à la Logitech und Co. was eher den Hiphopper oder Gamer glücklich macht.
 

Oben Unten