Neodym Nachbau vom EVM15L?


milleneck
milleneck
Mitglied im "CdaS"
Beiträge
352
Ort
DE
Bassix
ß35.002
Tach die Damen und Herren Basser,

habt Ihr schonmal hiervon gehört:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...l-in-super-leichtbau-gebr-/497571725-172-8478

Anzeigentext: (Zitat)

[...]Okay, jeder will ElectroVoice-sound aber keiner will die Monstermagneten schleppen ! Dann lasst es doch einfach: diese Chassis wiegen einen Bruchteil von den EVM15L ! Die Spulenkonstruktion ist natürlich neuer und lässt 300 w Belastung zu.

2 Stück Neodym-15"-superleicht-Bässe für transportable Anlagen oder Bassanlagen nach EVM 15L, offensichtlich ein sehr leichter Nachbau des berühmten Chassis. Der Korb ist stark an den B&C 15HPL angelehnt. Als Ausblick: MarkBass verkauft 4x10"-Systeme mit geänderten 10HPL-neo-Chassis als Bassanlage ;-)

Hier nochmal im Kürze:

+ 4,2 kg leichter 15"-Bass
+ Neodym-Magnet
+ super Belüftung für hohe Dauerbelastbarkeit
+ grosse Schwingspule
+ stabiles Leichtbauchassis mit guter Verstrebung
+ 4 Ohm Impedanz
+ gesickte Membrane ähnlich EVM15L
+ wenig im Einsatz, nur im Proberaum
+ lötfreier Einbau mit Steckverbindern
+ dual roll-Sicke für ordentlich Hub

TSP :
Qts .37
Fs 38 HZ
Vas 200 l
Mms 95gr [...](Zitatende)

???
Gruß,
milleneck
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast76317
Guest
Und ganz wichtig für die Beurteilung des EVM-15L ist...
Als Ausblick: MarkBass verkauft 4x10"-Systeme mit geänderten 10HPL-neo-Chassis als Bassanlage ;-)
Aber egal, denn...!... is der Nachbau vom 15 C... äh... B... nee... D... hmm... oder doch G ???
Frag besser Mike the Veräufer von the Pferd... denn der kennt the Hersteller auch nicht. :bier:

P.S.
Schau mal die Bilder an und vergleich z.B. den Textteil mit den "Steckverbindungen". Ein
Chassis hat Lötfahnen (kann man stecken mit Kabelschuh), das andere hat Schraubverbin-
dung und das ganze Angebot is irgendwie zu Lob gehudelt Richtung EVM -15L... sorry, ich
lese da zu viel Fremdfederschmuck, iff ju no wat ei mien, bzw. ich lese: Angeboten wird
ein Paar Neos unbekannter Herkunft die klingen wie EVM-15L ohne Gehäuse drum rumdi-
dum, die dumm die da, die da auf Dummfang reinfallen die. :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
BoogieCaster
BoogieCaster
Well-Known Member
Beiträge
3.798
Bassix
ß131.475
was ist denn nun deine Frage? Da wo ein Fragezeichen sein sollte steht nur ob jemand davon gehört hat ... nö

kurz vor der Grussformel kommen dann drei Fragezeichen ... willst du wissen ob dieser Speaker das kann, was ein EV15L kann? ...ohne ihn gehört zu haben: nö!

In der Anzeige wird nicht mal geklärt um welche Speaker es überhaupt geht. Ansonsten könnten de Datenblätter vielleicht ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Licht im Dunkel ist hier aber definitiv nicht erwünscht ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
milleneck
milleneck
Mitglied im "CdaS"
Beiträge
352
Ort
DE
Bassix
ß35.002
Gut, ich hab 'nen ":" gesetzt, wo ein "?" hin gemusst hätte.
Ich wollte tatsächlich wissen, ob das Jemandem von Euch
untergekommen ist und ob vielleicht was dran sein könnte.

Aber außer der vorderen Optik haben die Speaker nur
gaaaanz vielleicht etwas mit den EVM15L gemeinsam.

Wenn es sowas gäbe, und das ist mir grad auch klar geworden,
dann wäre das hier sicher bekannt und dieses Wissen
einigermaßen verbreitet.

Hersteller und Datenblätter gibt es nicht und Mike, the Verkäufer
von the Pferd, meinte auf meine Anfrage, wer denn der Hersteller
der Chassis sei:
"...Hi, das ist nicht bekannt, weshalb der Vorbesitzer die
Parameter gemessen hat ;-) Somit sind alle typischen
Berechnungen möglich und das Chassis outet sich als
leichte EVM15L -Kopie, so in etwa.
Mike."

Also, so in etwa.
Ich schlage vor, wir beenden die Diskussion hier und widmen
uns interessanteren Themen.

Gruß,
milleneck
 
Zuletzt bearbeitet:
haebbe58
haebbe58
Schwabassist
Beiträge
3.799
Lösungen
3
Ort
Schwaben (Württemberg)
Bassix
ß105.503
Hi,

mal ernsthaft... vergiß diese Anzeige ... aber ...

es gibt durchaus Neos, die ähnliche Paramter und Klang haben wie der EVM15L ... dabei sogar noch belastbarer...

z.B. der FaitalPro 15PR400 ...

der klingt jetzt nicht 100% 1:1 wie ein EV, geht aber schon sehr stark in die Richtung und läßt sich auch so hinbiegen, damit er sich so verhält.

Ich habe ihn selbst und finde ihn in allen Belangen großartig als EVM15L Ersatz. Eigentlich finde ich ihn persönlich sogar besser als das Original (welches ich ebenfalls besitze).

Wenn es kein Neo sein muss, dann natürlich Oberton, aber dann bitte unbedingt der 15L400!
 
Paulito
Paulito
Well-Known Member
Beiträge
4.853
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß188.088
Die eBay Anzeige ist wohl völliger Mist, da will einer nur No-Name Speaker für möglichst viel Geld loswerden.

z.B. der FaitalPro 15PR400 ...

der klingt jetzt nicht 100% 1:1 wie ein EV, geht aber schon sehr stark in die Richtung und läßt sich auch so hinbiegen, damit er sich so verhält.

Ich habe ihn selbst und finde ihn in allen Belangen großartig als EVM15L Ersatz. Eigentlich finde ich ihn persönlich sogar besser als das Original (welches ich ebenfalls besitze).

Interessant.

Ich habe den FaitalPro 15PR400 auch in einer meiner FMC 115H UL gehabt und fand ehrlich gesagt überhaupt nicht, das der Ähnlichkeiten mit einem EV 15L hat. Der Faital ist ein sehr guter 15er, keine Frage. Aber im Mitten und Hochmitten Bereich hat er nicht die Lebendigkeit eines 15L. Auch hat er viel mehr Bässe als der EV 15L.
Es ist ein völlig anderes Gerät, wenn gleich einer der besten 15er Neo auf dem Markt.

Welcher 15er Neo dem EV 15L viel näher kommt ist der
Sica 15L 2,5 Sl (ob der Name mit Absicht gewählt wurde weiß ich jetzt nicht....)

Dieser ist Klanglich einem EV15 15L viel näher.
Diese Einschätzung ist aber nicht im Direktvergleich entstanden, sondern aus meiner Erinnerung, da ich den EV15L viele Jahre gespielt habe.

Ich habe jetzt in beiden FMC 115 UL den Sica 15er Speaker drin und bin sehr zufrieden. Das klingt für mich sehr gut.
Der Faital ist zwar von den Zahlen her der bessere Speaker, er ist auch besser gebaut (Druckgußkorb statt Blechkorb), hat mehr Wirkungsgrad und festere Bässe.
Aber der Sica gefällt mir einfach besser, weil lebendiger und offener. Ist natürlich absolut Geschmacksache.
Der Sica kostet auch nur ca die Hälfte wie der Faital!

Den Sica kann man gar nicht normal kaufen. Wer sich dafür interessiert sollte sich an FMC wenden, da Sica diesen Speaker nur an Hersteller in größeren Stückzahlen liefert. (Halbwissen meinerseits)

Anbei das spec sheet von dem Sica für die Nerds hier. :-)

Buuuuummmmm,
Paul
 

Anhänge

  • Sica 15 L 2,5 Sl 8 Ohm.pdf
    842 KB · Aufrufe: 271
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.237
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß159.403
Paul hat Recht! Das einzige, was dieser Bass von dem Pferdehändler in der Bucht gemeinsam mit dem EV15L hat, ist der Korbdurchmesser.
Der Sica ist schon deutlich näher dran, obwohl er als Direct Replacement ohne Anpassung der Gehäuseabstimmung auch nicht perfekt funktioniert.
Der EV15L hat einen sehr niedrigen QT. Im Direktvergleich wird der Sica zwar leiser, aber auch etwas voller untenrum klingen.
 

Paulito
Paulito
Well-Known Member
Beiträge
4.853
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß188.088
Damit kann man doch absolut leben.
Der EV ist einfach abartig laut.

Ja, der EV geht aber schnell in die Knie, wenn er mit aktuellen Endstufen befeuert wird. Er hat auch für meinen Geschmack zu wenig Bässe. Es ist halt ein Speaker aus einer anderen Zeit.
Trotzdem einzigartig. :-)

Der Sica ist für mich jedoch die erheblich bessere Lösung. Eigentlich in jeder Hinsicht.

Buuuummmmm,
Paul
 
haebbe58
haebbe58
Schwabassist
Beiträge
3.799
Lösungen
3
Ort
Schwaben (Württemberg)
Bassix
ß105.503
Hi,

meine Erfahrungen beruhen auf dem Einbau ihn ein EV TL606 Gehäuse, was gemeinhin auch als Thiele-Box oder bei Mesa als Diesel bezeichnet wird.

Darin klingt der Faital dem EVM15L echt viel ähnlicher (was auch nicht wundert, da das Gehäuse einen großen Anteil am Sound ausmacht).

Und dann man kann den Faital mittels Amp/EQ grundsätzlich immer so hinbiegen. dass er einem EVM15L ähnelt. Drücken tut er auf jeden Fall und schweinelaut ist er ebenfalls.

Manche verwechseln den Faital 15PR400 auch gerne mit dem 15FH500. Letzterer ist auch excellent, aber kann keine Mitten und Höhen, dafür unten rum umso mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
Beiträge
3.751
Lösungen
1
Ort
Rhein-Main
Bassix
ß164.303
Hi,

mal ernsthaft... vergiß diese Anzeige ... aber ...

es gibt durchaus Neos, die ähnliche Paramter und Klang haben wie der EVM15L ... dabei sogar noch belastbarer...

z.B. der FaitalPro 15PR400 ...

der klingt jetzt nicht 100% 1:1 wie ein EV, geht aber schon sehr stark in die Richtung und läßt sich auch so hinbiegen, damit er sich so verhält.

Ich habe ihn selbst und finde ihn in allen Belangen großartig als EVM15L Ersatz. Eigentlich finde ich ihn persönlich sogar besser als das Original (welches ich ebenfalls besitze).

Wenn es kein Neo sein muss, dann natürlich Oberton, aber dann bitte unbedingt der 15L400!

Hm, sorry @haebbe58 , aber der Faital ist "a very different animal". Ich spiele beide Speaker und während der EV von Haus aus schreit und das Ohr gerne mal nervt, so klingt der Faital angenehm sahnig mit kultiviertem Growl in den tiefen Mitten. Wirklich zwei ganz verschiedene Sounds.
 
haebbe58
haebbe58
Schwabassist
Beiträge
3.799
Lösungen
3
Ort
Schwaben (Württemberg)
Bassix
ß105.503
Hm, sorry @haebbe58 , aber der Faital ist "a very different animal". Ich spiele beide Speaker und während der EV von Haus aus schreit und das Ohr gerne mal nervt, so klingt der Faital angenehm sahnig mit kultiviertem Growl in den tiefen Mitten. Wirklich zwei ganz verschiedene Sounds.

Ja, aber der Faital ist extrem gutmütig, was EQ-Einsatz und Power anbelangt. Er reagiert hervorragend auf alle Nuancen. Und deshalb kann man ihn per EQ/Amp auch so hinbiegen wie einen EVM15L. Und dabei bleibe ich.
 
Paulito
Paulito
Well-Known Member
Beiträge
4.853
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß188.088
Ja, aber der Faital ist extrem gutmütig, was EQ-Einsatz und Power anbelangt. Er reagiert hervorragend auf alle Nuancen. Und deshalb kann man ihn per EQ/Amp auch so hinbiegen wie einen EVM15L. Und dabei bleibe ich.

Mag ja so für Dich sein, aber der Faital ist ein völlig anderer Speaker und hat mit einem EV 15L mal gar nichts gemeinsam!
ich schreibe das jetzt nur noch einmal damit niemand auf die Idee kommt sich wegen deiner Einschätzung den Faital als Ersatz für einen EV 15L zu kaufen.:-/

Buuuuummmmmm,
Paul


 
 

Oben Unten