Neuer alter Röhrenamp, aber welcher?

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß77.844
Ciao Forum,

ich hätte die Gelegenheit, sowohl an einen Trace Quadravalve als auch einen Trace Hexavalve zu kommen. Was meint Ihr, welcher wohl besser unterwegs ist? Ich bin nicht ein sonderlich lauter Bassist, für ganz Lautes habe ich ausserdem einen Trace GP12SMX/600AH. Wenn ich allerdings den aufreissen würde, sterben alle meine Boxen...

Sind die Quadras und Hexas im Sound unterschiedlich? So wie ich das gesehen habe, haben beide Amps einen GP12 Preamp (ohne SMX), sind beide um 1991, wären also vom Preamp gleich oder zumindest sehr ähnlich. Sind 270W gegenüber 380W ein grosses Handicap oder sogar ein Vorteil bei Trace und Röhren?

Falls beide vergleichbar klingen, dann würde ich den Quadra nehmen, da dieser um 400 Steine günstiger wie der Hexa wäre (sofern er ok ist). Sollte der Hexa aber einen Soundvorteil gegenüber des Quadra haben, dann werde ich meine Ferienkasse halt plündern. Ich hätte halt gerne noch eine Vollröhre und habe seit jeher die Ampegs nicht sooo gern.

Aussehen tun beide gleich TE cool :-)

Gruss
claudio
 
Zuletzt bearbeitet:

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß4.757
Die drei Amps der Valve-Reihe klingen m.E. alle so ziemlich gleich. Das unterscheidet diese Reihe von den Valve-Types: Der V4 MK1 und der V6 klingen ähnlich. Beide klingen jedoch anders als der V4 MKII und der V8.
Die Wahl zwischen einem Quatra (er schreibt sich wirklich mit "t"!) und einem Hexa würde mir schwer fallen. Die Preamps sind identisch, sie unterscheiden sich lediglich in der Leistung. Der Quatra ist m.E. laut und durchsetzungsfähig genug und wiegt weniger als der Hexa. Der Hexa dahingegen ist schon ´ne Wucht...
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß20.413
Selber habe ich einen Hexavalve und bin begeistert. Den Quatra kenne ich nicht.
So oder so sicher eine sehr gute Wahl :bier:

Bei der Entscheidung wäre für mich sicher auch der Zustand der Amps auschlaggebend.
Die Verstärker brummen oder rauschen übrigens nicht. Falls doch stimmt etwas nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß77.844
Ciao zusammen,

danke für Euren Input. Der Quatra wurde mir vor der Nase weggeschnappt, den Hexa gehe ich am Samstang anspielen und wenn er mir gefällt, nehme ich ihn gegen Bar gleich mit. Update folgt dann nach meinem Urlaub.

Gruss
claudio
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß77.844
Ciao alle,

ich brauchte keine 10 Minuten, um mich zu entscheiden. Das Teil tönt wie der Hammer, ist gekauft :-)

Erstmal morgen eine Probe und einen Gig, dann eine Woche Urlaub, dann erzähle ich mehr.

Gruss
claudio
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß77.844
Die Verstärker brummen oder rauschen übrigens nicht. Falls doch stimmt etwas nicht.
Ciao @deeptone

stimmt fast ;-) Bei unserer Hausinstallation bei mir zu Hause brummen alle Amps, da die Erde in einem knapp hundertjährigen Haus nicht ganz sauber ist und ausserdem die Phasen ziemlich am Anschlag belastet sind. Ich höre zum Beispiel auch im Radio wenn ich mein iPad in einem anderen Zimmer lade. Ich musste meine Stereoanlage und den Computer mit der Audioschnittstelle relativ aufwändig entkoppeln, da höre ich auch die Schaltnetzteile nicht. Wenn ich meinen Bassamp an die Audioschnittstelle per XLR anschliesse und dafür den Groundlift einschalte ist Ruhe im Karton.

Im Proberaum mit sauberer Installation gibt es keine Probleme.

Wegen alten Hausinstallationen und unsauberen Erdverlegungen empfiehlt es sich auch, alle Phasen mit FI Schaltungen zusätzlich abzusichern, ist ja bei Neuinstallationen Standard und in der Schweiz mittlerweile vorgeschrieben.

Gruss
claudio
 
Oben Unten