Neuer Fender/Squier Precision Bass bis 600 Euro

Torfbasser

Torfbasser

New Member
Bassix
ß240
Moin Bassleute.

Nach jahrelanger Bassabstinenz habe ich meinen Warwick Jazzman rausgekramt und auch schnell Anschluss in einer Band gefunden.

Wir spielen CCR und alles, was sonst noch Spaß macht.

Mir gefällt dabei der Klang vom Jazzman nicht so dolle. Ausserdem ist mir nach Preci und mein WEibchen lässt maximal 600 Euro aus der Haushaltskasse für "Spielereien".

Klar hab ich schon daran gedacht, den Jazzman zu verkaufen. Aber es gbit noch Sachen, die ich nur mit dem spielen will/kann.

Was ich will:
* Neuer (!) Bass
* Fender (Mex oder Am), Squier (aber nur, wenn wirkich taugt)
* Dicker Hals
* Dicker Sound (wenn mir mal nach Jamerson ist, soll er das auch machen können)
* Höhen sind NICHT wichtig (Nix klackerklacker).
* Rosewood Griffbrett
* Nicht allzu schwerer Body
* Rot (muss aber nicht)
* 600 Euro ist definitiv das Limit

Ich habe einen GK 1001RB + NoName 212er, sofern das wichtig ist.

Moister Ed moint: Trööt-Titel geändert.
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
In demPreissegment würde ich immer zu einem Japaner raten. Ich kann Dir da aber auch nur noch mit nem P/j weiterhelfen, der allerdings schwarz und nicht rot ist. (siehe Signatur)
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.291
Willkommen im Forum Torfbasser!

Ich kann dir auch nichts spezielles sagen, aber ein Instrument antesten ist das wichtigste! Als ich letztes Jahr auf der Suche nach einem P-Bass war, bin ich auf einmal bei Schecter gelandet, weil der in meiner Preisklasse besser klang, als die Mexikaner. War sicherlich nur Zufall, aber so kam es halt... Also wage auch einen Blick über den Tellerrand.

Edith und die Rechtschreibung...
 
Zuletzt bearbeitet:
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.542
Also nach meiner Definition von "dicker Hals" fallen die Fender Standard Precison (die Mexikaner unter 600,-) mit dem "modern C-Shape" raus.
Ansosnten gibt's innerhalb Deiner Kriterien ja nur den hier: www.thomann.de/de/fender_standard_precision_bass_ca2009.htm

Sonst noch der Kollege hier: www.musik-schmidt.de/Yamaha-BB424X-BL.html

 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
immer wieder ein lacher, das mit dem fender-forum..[:D] dabei sollte eigentlich jeder zählen können, dass es ein ric-forum ist, aber ich will nicht spass verderben.[;-)]
ich würde auch zu einem japaner raten, da gibts keinerlei probleme mit verarbeitungsschwankungen.
 
Volker Racho

Volker Racho

New Member
Bassix
ß66
auch wenn ich weiß, dass sie teuerer sind, sind die tortzdem mindestens eine Länge bässer als die Std Mexikaner:

http://www.thomann.de/de/fender_highway_one_pbass_rw_hb.htm oder (den verkauft gerade Hans von FMC für knapp über 700)

http://www.thomann.de/de/fender_mike_dirnt_precision_bass_vw.htm

ansonsten vielleicht noch die Jakes:

http://s186145963.e-shop.info/shop/...Classic.html?shop_param=cid=76&aid=jak070312&

auf jeden Fall würde ich mich auch bei den Gebrauchten umschauen:

https://www.bassic.de/i_adlist.asp

Bei den Classic Vibe Squiers dürftest du aber nichts falsch, eher im Gegenteil, ich würde mir auch so nen Classic Vibe gönnen, das sind in ein paar Jahren sicher gefragte Instrumente.
 
Zuletzt bearbeitet:
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.829
Zitat:
immer wieder ein lacher, das mit dem fender-forum.. dabei sollte eigentlich jeder zählen können, dass es ein ric-forum ist, aber ich will nicht spass verderben.
zählen können wir...wir setzen nur klasse vor masse.[:D]

bauschi
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.542
Zitat:Original erstellt von: Noblebass84
Bei Session Musik erzählen die bei der Mexiko 50s Serie von einem "Hals für Männer".
Yeah, die ausgebleichte Farbe ist auch was für sehr selbstbewußte Männer, das geht schon arg ins Pink...
Der Hals vom 50s (C) ist deutlich dicker als der vom American Standard (modern C).
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.542
Lüg Deine Frau doch einfach an. Erzähl was von nem Angebot, kannst ja im Zweifel selber 'ne kleine Macke reinhauen.
Und wenn sie Dich erwischt, verweise sie an uns hier, das wird schon[):]
 
Volker Racho

Volker Racho

New Member
Bassix
ß66
is doch grad mal 2h her, dass er gepostet hat.

an seiner Stelle würde ich zwischen dem Squier, dem 50s Mex (halt Maple) und dem Highway one (hat er sein Palisander) von Hans auswahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ChrisL2000

ChrisL2000

New Member
Bassix
ß200
Hallo Torfbasser,

willkommen im Club. Wenn ich mir Deine Wunschvorstellung so anschaue, kommen aus meiner Sicht insbesondere 2 Bässe in Frage:

http://www.glguitars.com/instruments/TributeSeries/basses/SB-2/enlarge.asp

... der G&L SB 2 in rot und der oben von Bauschi beschriebene Squier. Der G&L (eo Fender´s letzte Firma) liegt zwischen 4 und 500 Euro, der Squier liegt bei 350 Euro.

Beides sind aus meiner Sicht ganz tolle Preci´s und uneingeschränkt zu empfehlen. Prima verarbeitet und toller Sound. Der G&L ist eine echter Geheimtipp. Zudem sind beide, wie Du sie möchtest, in rot.

Viel Spass bei der weiteren Suche...

Liebe Grüße
Chris
 
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.829
Zitat:
wer hier welche Soundunterschiede zwischem dem 57er und dem 60er festgestellt hat. Nach meiner persönlichen Beurteilung hat der 60s mehr tiefmitten- "Growl". Den 50s fand ich auf jeden Fall höhenlastiger.
exakt so empfinde ich das auch...und es ist auch tatsächlich so.

bauschi
 
 

Oben Unten