neues VULFPECK Album /// Thrill of the Arts

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß16.369
Ich verfolge die schon seit ihren Anfängen.
Is ne tolle Band und ein toller Bassist.
Leider finde ich, das sie sich immer wiederholen, sowohl von der Musik als auch vom Sound.
Da kommt nichts neues.
 

MartRokX

Vagabund des Ödlands
Bassix
ß4.938
Finde die Jungs auch sehr gut, allerdings gebe ich mir mehr die live Auftritte auf youtube; bei einem bestimmten yt-mitglied sind sogar immer direkt links zum runterladen der Audiospur mit angegeben.
Vom neuen Album kannte ich so schon das ein oder andere, aber ein Knaller ist jetzt meiner Meinung nach nicht dabei. Die sollten mal ein Album mit den ganzen Coverversionen von Stevie Wonder, The Band und Steely Dan machen.
 

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß43.775
Na kommt, Jungs - nach gerade mal vier EPs und einer Mini-Platte kann man ja nun wahrhaftig noch nicht davon sprechen, dass die Band in einer kreativen Krise steckt... ;-)
Selbst wenn da keine Weiterentwicklung sein sollte: Wer derart großartige Nummern wie Christmas In LA schreibt, kann aus meiner Sicht gerne auf der Stelle treten... :-)
 

MartRokX

Vagabund des Ödlands
Bassix
ß4.938
Höre bzw sehe mich in gerade in "the Band" ein; es fällt sofort auf dass Vulfpeck von denen größtenteils inspiriert worden sind. Theo Katzmanns Mimik ist auf jeden Fall der von Levon Helm sehr ähnlich :D.
 

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß10.830
Meiner Meinung nach sind die Jungs übertrieben genial und Joe Dart ist einer der interessantesten sowie stilvollsten Bassisten dieser Tage. Ich glaube auch, dass Vulfpeck eine der am krassesten durchkonzeptionierten "Mukker"-Bands ist, die es gibt. Ich hab mir gestern Abend mit ein paar Kumpels den Spaß gemacht und einen Großteil der "Musikvideos" angeschaut. Ein größeres Augenzwinkern bei gleichzeitigem spielerischem Können hab ich selten gesehen oder gehört. Dope! :love:
 
Oben Unten