Noten drucken!

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Wie (bzw. womit) druckt ihr eigentlich eure Noten???
Ich bin derzeit noch/wieder auf der Suche nach einem geeigneten Freeeware Programm.

Der [url="http://www.power-tab.net/"]Power Tab Editor[/url] gefällt mir sehr gut und ich verwende ihn auch, aber leider kann man die Noten nicht ohne Tabulatur drucken. Okay, ich verwende die Tabulatur zwar schon öfter [:II], aber in manchen/einigen/vielen Fällen, will ich sie nicht und da hätte ich dann lieber einen Ausdruck ohne die Platz verschwendende Tabulatur, damit halt mehr auf das Blatt paßt und man mit einer oder zwei Seiten auskommt.
Ich hatte auch schon den Vorschlag an die Power Tab Editor Programmierer gemacht, ob nicht eine Option für wahlweise Ausdruck der Tabulatur möglich sei, aber ich bekam leider eine negative Antwort. [:-(]

Bei meiner weiteren Suche habe ich allerdings noch kein Alternativprogramm gefunden.

Vielleicht wäre [url="http://www.klemm-musik.de/coda/notepad/index.html"]Finale Notepad 2003[/url] ja doch eine Alternative. Allerdings enthält es keinen Midi-Import, an dem mir eigentlich schon viel liegen würde, da man damit gleich mal eine Basis hat und Midi-Files gibt's ja im Internet genügend. Und das ganze von Hand einzugeben ist nicht so toll.
Vielleicht ja doch auf [url="http://www.klemm-musik.de/coda/notepadplus/index.html"]Finale Notepad 2003 Plus[/url] zurückgreifen, was allerdings knappe 10 Euro kostet (was ja auch bezahlbar wäre). Diese Version hätte dann zusätzlich Midi-Im- und -Export.
Benutzt jemand von euch dieses Programm?

Oder kennt ihr andere, bessere Freewareprogramme, mit denen man Musiknoten (ohne Tabulatur) ausdrucken kann und die Midi-Import (und vielleicht auch Export) unterstüzten?
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Tja, mit ganz so vielen Antworten hätte ich jetzt gar nicht gerechnet. [:-(]
Liegt's daran, daß diese Frage doch besser in "Recording, Studio, PC" untergebracht gewesen wäre?
Oder druckt ihr wirklich keine Noten aus?
Oder spielt ihr vielleicht gar nicht mal nach Noten??? [:O!][:O!][:O!]

Da muß ich mir wohl selber antworten. [**/]

Den Power Tab Editor finde ich ja wirklich gut, wenn man die Tabulatur haben will. Wenn man sie dann aber mal nicht haben, ZUSÄTZLICH sich an ein anderes Programm gewöhnen finde ich auch nicht so toll. Und die Noten von einem Program zum anderen über das Midi-Format zu machen ist auch nicht toll, da dann so manche Daten (wie z.B. die Wiederholungszeichen) verlorengehen.

Final Notepad 2003 finde ich jetzt im Vergleich zum Power Tab Editor auch nicht unbedingt so toll.

Tja, andere Programme kosten entweder was oder sind umständlich zu bedienen.

Hmmm ...
 

Tieftoener

New Member
Bassix
ß394
Hallo B.C.M. und alle anderen die's interessiert,

ich persönlich benutze zum Notenausdruck "Finale 2003". Das ist aber das "große" Programm mit Allem Drum und Dran und das kostet so um die 500 Euronen, macht also für gelegentlich Notendruck überhaupt keinen Sinn!
Aber Finale Notepad ist eigentlich ein ganz vernünftiges Programm und wenn Du auf den Midi-Import wert legst, dann solltest Du ruhigen Gewissens mal die 10 EURO locker machen [;-)]!
Denn hier kommt ein Riesen-Vorteil. Alle die Finale-Notepad besitzen -und ohne Midi-In ist das ja sogar Freeware, können Noten die mit Finale erstellt wurden öffnen und ausdrucken. Man könnte dann ganz easy Noten in einem leicht zu handhabbaren Format und mit relativ kleinen Dateien untereinander austauschen. Ich beispielsweise habe ja hunderte von Transkriptionen, Workshops etc. im Finale-Format auf meinem Rechner. Also überlegt Euch mal, ob man nicht auf diese Weise Noten austauschen kann. Ich weiß jetzt nicht genau, was man alles mit Notepad machen kann (vielleicht kann mir da jemand mal einen Überblick geben), aber ich kann mir vorstellen, das es kaum eine bessere Möglichkeit gibt untereinander Noten auszutauschen. Übrigens mein großes Finale kann ja auch Tabs.

Lasst mich wissen, was ihr von der Idee haltet und sagt's weiter!

 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Tja, 500 Euro sind mir für meine gelegentlichen Ausdrucke dann doch deutlich zu viel.
Also ein Programm das das kann was ich will (wahlweise mit oder ohne Tabulatur mit schönem Ausdruck zu einem akzeptablen Preis) scheint's wohl nicht zu geben. [:-(]
Ich würde wohl gerne am Anfang Noten mit Tabulatur ausdrucken und wenn ich das Stück dann halbwegs kann auf platzsparenderes tabulaturfreie Format zurückgreifen. Wenn man in so einem Fall dann die Noten nicht von einem Programm ins andere übertragen kann (und per Midi geht's auch nicht so toll), dann macht das auch keinen Spaß.

Aber dennoch habe ich mir die Freewareversion von Finale Notepad jetzt mal etwas genauer angesehen.
Und ich muß sagen, so recht überzeugt bin ich davon noch nicht. Da gefällt mir der Power Tab Editor doch besser.
Meine ersten Versuche mit Finale Notepad:
1. Obwohl ich ein paar Notenfiles im Internet gefunden habe die mehrzeiligen Songtext enthalten, so ist es mir nicht gelungen, selber so was zu erstellen (bzw. den aus den geladenen Songs zu ändern).
2. Ich konnte beim besten willen kein Coda, Segno und dazugehöriges finden.
3. Wenn ich da in der Mitte eine Zeile rausgelöscht habe, dann hat er das ganze Notenbild weit nach oben gerutscht und zwar über den Titel.
Hmmm.

Du sagst, man könnte Finale-Notepad verwenden um damit Noten auszutauschen.
So eine große Notensammlung existiert allerdings schon für den Power Tab Editor in recht guter Form (wobei es natürlich nie zu viele Noten sein können [;-)]).
Allerdings sind beim Power Tab Editor halt Tabulaturen Pflicht.
Und ich vermute jetzt mal, daß die mit "Finale 2003" erstellten Noten MIT Tabulatur die Freewareversion Finale-Notepad wohl nicht laden kann.

Hmmm, somit ein Archiv mit PTE Dateien für Stücke mit Tabulatur und ein Archiv mit FN Dateien für Stücke ohne Tabulatur machen???

Gefällt mir alles nicht so recht.
Oder ich schaue mir doch [url="http://www.lilypond.org"]LilyPond[/url] noch mal näher an.
Das ist Freeware, kann die Tabulaturen ein- und ausblenden und bietet extrem viele Möglichkeiten.
Aber wie alles hat auch dieses Programm einen großen Nachteil, der sicherlich dafür verantwortlich ist, daß sich kaum jemand dafür interessieren wird: das ganze muß per Textdatei beschrieben werden. (Und mit Midi Import is' da dann gar nix.)

[:-(][:-(][:-(]
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: B.C.M.
Oder ich schaue mir doch [url="http://www.lilypond.org"]LilyPond[/url] noch mal näher an.
Das ist Freeware, kann die Tabulaturen ein- und ausblenden und bietet extrem viele Möglichkeiten.
Aber wie alles hat auch dieses Programm einen großen Nachteil, der sicherlich dafür verantwortlich ist, daß sich kaum jemand dafür interessieren wird: das ganze muß per Textdatei beschrieben werden. (Und mit Midi Import is' da dann gar nix.)
Lilypond ist Open-Source, das ist nicht gleich wie Freeware oder sogar Shareware... und auf diesen Unterschied lege ich grossen wert [8D][8D][8D]

Soviel ich weiss gibt es grafische frontends die auch Midi Import unterstützen die dann Lilypond Dateien generieren... aber bin jetzt nicht sicher ob es auch für Windows gibt [?][?][?]
Ansonsten gibt es noch Mup, dass ich ganz gut finde, vor allem kann man damit sehr einfach Noten & Tabs gleichzeitig machen. Aber wie Lilypond wird das ganze wieder durch eine Textdatei mit eigenem Format beschrieben. Midi Export ist vorhanden. Soviel ich weiss gibt es ein Windows Frontend um das ganze Grafisch einzugeben.
[URL]http://www.arkkra.com/[/url]
Dazu ist Mup nicht gratis, registrierung kosten glaub um die EUR 30... Source-Code ist aber erhältlich.

Ansonsten kannst Du Dir ja ein solches Frontend ja selber programieren... und wenn es Open-Source und Multiplatform (und in C oder C++) ist würde ich Dir ja sogar dabei helfen [:D]
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Sputnik
Lilypond ist Open-Source, das ist nicht gleich wie Freeware oder sogar Shareware... und auf diesen Unterschied lege ich grossen wert [8D][8D][8D]
Ich weiß natürlich daß LilyPond Open-Source ist und ich lege ja auch großen Wert auf diesen Unterschied.
Denn daß eine Software Open-Source ist, heißt (für die, die's nicht wissen sollten) NICHT automatisch, daß es kostenlos ist, aber lediglich auf letzteres kommt's mir (normalerweise) an.
Und darum habe ich bei Lilypond eben von Freeware geschrieben, um auf das "Kostenlos" hinzuweisen.
Zitat:
Soviel ich weiss gibt es grafische frontends die auch Midi Import unterstützen die dann Lilypond Dateien generieren... aber bin jetzt nicht sicher ob es auch für Windows gibt [?][?][?]
Na das wäre doch was - sag das doch gleich. [;-)]

Daran, daß so Zusatzprogramme zu LilyPond existieren könnten, dachte ich ja vorher auch schon, aber auf der LilyPond-Homepage habe ich nix diesbezüglich gefunden (und genau nach sowas, also Midi2LilyPond hatte ich vor deinem Post ja schon geguckt gehabt).
Dann werde ich wohl mal danach sehen, bzw. vielleicht kannst du mir dazu ja bitte einen Link nennen.
Und wenn's das nicht für Windows geben sollte, wäre das auch kein K.O. Kriterium. [;-)]

Nachtrag:
Huch, bei der LilyPond Distribution ist ja ein midi2ly Dabei. [:-P]
Allerdings funktioniert's momentan nicht. [:-(]
Muß' mal gucken, ob ich das hinbekomme, d.h. ob ich vielleicht noch irgendwelche anderen Pakete nachinstallieren muß oder so.
Auf jeden Fall sind das schon mal gute Aussichten und möglicherweise wird dann ja LilyPond DOCH das Programm meiner Wahl, d.h. (was ich derzeit ja am meißten vermisse) ich kann das ganze mit zusätzlicher Tabulatur erstellen und diese später irgendwann mal ausblenden. [^]
 
Zuletzt bearbeitet:

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Sputnik
...
Mißt, da ist ein Bug auf Bassic.ch.
Und ich habe ihn auch schon einkreisen können.

Wenn man die Links so angibt, daß nicht die URL, sondern ein frei wählbarer Text angezeigt wird (was ich übrigens bevorzuge, da eine URL meißt nicht aussagekräftig ist, ganz besonders wenn man auf einen anderen Thread im Forum verweist), dann klappt das nicht mehr, wenn das als Zitat eingefügt wird.

Hier müßte man den Teil mit der URL herauslöschen. [:-(]
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
HEUREKA!!!

LilyPond
Das mit dem midi2ly scheint ja (nach Anfangsschwierigkeiten) gar nicht so schlecht zu funnktionieren.
Da ich nicht die aktuellste Version habe, gehe ich auf die Probleme mal nicht detailiert ein (lediglich ganz kurz: midi2ly liefert für die Pausen "s"-Zeichen, wärend lilypond "r"-Zeichen haben will. Und ich habe da auch nicht irgendwas nachinstalliert, sondern alles aus dem gleichen Pool. Und die Quantisierung mit midi2ly hat auch nicht funktioniert.)

(Gespielte) Midis aus dem Internet hatten zwar zuerst kein brauchbares Ergebnis geliefert, weil hierzu ja die Quantisierung notwendig ist, aber die Quantisierung habe ich dann mit dem PowerTabEditor gemacht. [:-)]

Ich denke, das könnte jetzt wirklich DIE Wahl für mich sein: [:!!]
Den PTE zum eingeben und ausdrucken mit Tabulatur verwenden (der ist auch weit verbreitet)
und LilyPond, wenn ich das ganze dann mal ohne Tabulatur haben will (per Midi-File übertragen - wo dummerweise aber halt noch etwas Nacharbeit, z.B. wegen der Wiederholungszeichen der Fall ist).

Und abgesehen von dem unkonfortableren Vorgehen per Textdatei bietet LilyPond meiner Meinung nach wesentlich mehr Möglichkeiten.

Also mit der Entdeckung von midi2ly habe ich da wieder richtig Lust darauf bekommen und werde mir in den nächsten Tagen mal die neueste Version saugen. [:-P][:-P][:-P]

Und wer weiß, vielleicht werde ich dann einen neuen Thread mit Namen "LilyPond" starten (für den sich dann niemand interessieren wird). [ooo]
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Habe auch wieder mal mit Lilypond experimentiert. Muss sagen bin immer wieder beieindruckt davon. Nur im Bereich Tabs ist es noch hinter Mup... vor allem für Nicht-Gitarren Tabs, da muss man zuerst ein bisschen basteln, aber wenn man es einmal gemacht hat kann man es immer wieder verwenden. Zudem sieht man das gerade im Bereich Tabs momentan recht entwickelt wird. Dazu ist Lilypond geignet um Noten in Texte wie auch in Websites einzufügen (wäre was als Noten/Tabs generator für Bassic.ch, man müsste nur ein spezielles Tab Format für alle Tabs benützen).


Börni: als grafisches Frontend für Lilypond gibt es Rosegarden, wie auch NoteEdit, beide gibt es anscheinend aber nur für Linux und benötigen kdelib-3.x...
aber mit Lilypond kann man abc, etf und midi Dateien importieren, so wirst Du sicher auch ein Win Frontend benützen können.


PS: Und mindestens jemand würde sich für den Thread Lilypond interessieren.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Sputnik
PS: Und mindestens jemand würde sich für den Thread Lilypond interessieren.
Na, dann muß ich das jetzt doch endlich mal machen. [;-)]

Eigentlich wollte ich damit noch etwas warten, bis ich mich damit besser auskenne und es gleich groß loben kann, aber jetzt hätte ich doch selber ein paar Fragen.
 

Pete666

New Member
Bassix
ß240
Ich hätte da mal eine Frage zum Power Tab Editor: Wie macht man da Wiederholungszeichen? Da steht nur was von Repeat Ending aber ich will ja nur ein ganz normales Wiederholungszeichen?
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Pete666

Ich hätte da mal eine Frage zum Power Tab Editor: Wie macht man da Wiederholungszeichen? Da steht nur was von Repeat Ending aber ich will ja nur ein ganz normales Wiederholungszeichen?
Einfach auf das Symbol "Music Bar" klicken und dann kommt ein Popupwindow.
Bzw. über das Menü: "Music Symbols" -> "Music Bar..."

Ach ja, und herzlich willkommen hier. [:-)]
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
also meinereiner hat zwar keine ahnung von derlei proggis, doch hab ich mich mal mit "sibelius" beschäftigt. ich dachte es würd mir ein bischen arbeit abnehmen, aber als ich einigermassen eingearbeitet war, war die frist zur abgabe meines arrangements schon abgelaufen und ich habs lieber schnell mir der hand geschrieben [:-P]

einer meiner dozenten schwört allerdings drauf und mein freund, studikollege und mitbewohner fand es auf den ersten blick praktischer als finale. vielleicht lohnt es sich, einen blick darauf zu werfen? [:-)]
 

Pete666

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: B.C.M.

Zitat:Original erstellt von: Pete666

Ich hätte da mal eine Frage zum Power Tab Editor: Wie macht man da Wiederholungszeichen? Da steht nur was von Repeat Ending aber ich will ja nur ein ganz normales Wiederholungszeichen?
Einfach auf das Symbol "Music Bar" klicken und dann kommt ein Popupwindow.
Bzw. über das Menü: "Music Symbols" -> "Music Bar..."

Ach ja, und herzlich willkommen hier. [:-)]
 

Pete666

New Member
Bassix
ß240
spitze ... ich konnte den Post nich abschicken weil ich meinen Namen und Passwort nicht oben eingegeben hab und als ich auf zurück geklickt hab war weg was ich geschrieben hatte und nur noch die Zitate da, was ich aber nich gemerkt hatte...
naja ich wollte eigentlich nur danke sagen, und dass ich für Noten ohne Tabs ne billige Version vom Finale Notepad benutze. Das Programm ist aber total umständlich... (z.B. kann man zusätzliche Takte nur am Ende einfügen) also brauchen die wohl nich glauben, dass ich mir davon ne teurere Version hole...
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Pete666

spitze ... ich konnte den Post nich abschicken weil ich meinen Namen und Passwort nicht oben eingegeben hab und als ich auf zurück geklickt hab war weg was ich geschrieben hatte und nur noch die Zitate da, was ich aber nich gemerkt hatte...
Hinweis: man kann auch bestehende Posts editiren! [;-)]

Nix für ungut und nichts zu danken.
 

Mitglieder jetzt online

Oben