Oakland Bässe- wer weiß was- Elektronikschaltplan gesucht?


Stainless
Stainless
Groovilium contaminated!
Beiträge
3.108
Ort
Oberfranken
Bassix
ß100.937
Moin Leute,
ich dachte wenn der letzte Thread von 2005 ist, mache ich mal einen neuen Thread auf.
Ich habe mir jetzt einen Oakland ZXB-200 ohne Orginalelektronik zugelegt.
34' Mensur, 24 Bünde und zwei Splitcoils und nach Angaben ein modern C-Profil, perfekt für mich :-)
Eine Marke und ein Modell, welches man nicht so oft findet. Zuweilen wird behauptet diese wären in Kanada produziert worden, die meisten verweisen auf Matsumoku in Japan, was sinnvoller klingt in meinen Augen.
http://www.gitarrenfundgrube.de/index.php?subid=oakland
https://www.musiker-board.de/threads/oakland-bass.470865/
http://www.guitarmaniacs.de/cgi-bin/gallery.pl?action=gallery&id=4817
http://www.guitarsofchina.com/product/electric-guitar-bass-oakland-zxb200-needs-work
http://diblanco.com/?p=178
http://cedspage.chez.com/airwolf.htm
Hierbei muss man auch zwischen Oakland und Oakland &Co unterscheiden, welche anscheind zwei verschiedene Firmen waren.

Wer weiß was, wer besitzt einen mit Orginalelektronik und kann davon Bilder/ einen Schaltplan machen?
Danke schonmal
Stainless
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.780
Ort
DE
Bassix
ß179.143
die oklands um die es eigentlich geht wurden bis in die 80er hinein bei musik produktiv in ibbenbüren vertrieben. ob es ein exklusiv label für den laden war wie luxor(gab es auch zu hauf da), keine ahnung. auf jeden fall gabs ne menge von den teilen dort. ich gehe definitiv von japan aus, eine der fiemen, die auch andere labels rausgebracht hat, also z. b. matsodingsda.

elekrtonik: wenn ich mich recht entsinne eine menge phasenschalter und passiv /aktiv. wenn sie ähnlich aufgebaut ist (und da deutet einiges drauf hin), wie der westone spectrum LX bass (auch aus den 80er bei matsodings gebaut), dann kann ich nur raten: bau die entweder eine moderne aktive ein oder was passives. die hälfte der schalter sind IN MEINEN AUGEN unsinn. aktiv zudem denke ich: 1. schluckt die strom wie hulle und 2. das was da raus kam, befriedigte mich nicht wirklich. wohlgemerkt, wenn es eine ähnlich gelagerte elektronik ist, wie bei westone.

mein motto: keep it simple!
 
Stainless
Stainless
Groovilium contaminated!
Beiträge
3.108
Ort
Oberfranken
Bassix
ß100.937
Endlich mal einer der den Vertreiber kennt :-)
ach ja: und kopflastig oder? :-)
Davon gehe ich aufgrund des kurzen Horns aus.
Aber der Verkäufer hat wohl nachträglich einen Gurtpin am Hals positioniert, so wie ich das von den Thunderbirds kenne.
Noch ein paar leichtere Mechaniken an den Kopf und dann geht das schon ;-)
1503595123058.jpg


Zu Elektronik, wie gesagt die orginale ist nicht drin, ich wollte nur mal wissen wofür die ganze Schalter sein sollen.
Ich würde dem ne gebrauchte Noll, Glockenklang etc. spendieren. Testweise kommt erstmal ne alte Elektronik rein.
Dazu einen Wahlschalter wie hier in dem Schaltplan zu sehen und einem On-Off Schalter.
 

Anhänge

  • Schaltpläne,passiveschaltungPP.pdf
    28,3 KB · Aufrufe: 168
 

Oben Unten