Overdrive & Distortion

wallace

New Member
Bassix
ß4
Ich hätte da mal eine eher allgemeine Frage:
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Distortion- und einem OverdrivePedal?
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
das wird wohl eher schwammig benutzte Begriffe für ein Zerrpedal.

Ich geb mal definition nach meinem gefährlichem Halbwissen [;-)]:

Distortion: Hier wird der klang synthetisch angereicher mit "chaotischen" Wellen des eigensignals(oder paar ausgetauscht wer weiß [:-P]). Also "richtige Verzerrung". Ich extrem fall auch fuzz genannt glaub ich.

Overdrive:
Kommt wohl von den Röhrenverstärkern ursprünglich.....bei zur hoher verstärkung des signals (vom preamp an die endstufe wie soll, oder ganz fies von der endstufe an den Speaker was kaputt macht). "Überschlagen" sich die Wellen teilweise und verändern so das harmonische Klangbild. Meist dann als "leicht angezerrt" empfunden.


Overdrive könnte man mit Überdreht (also die vorstufe) übersetzten.
Distortion is der extrem Fall von Overdrive.


ABER:
Von den Herstellern wird in der Hinsicht aber kaum Rücksicht genommen. Mein ODB-3 bass Overdrive kann höllisch verzerren das es schon nicht mehr toll ist......

ALSO:
Immer antesten, in der Praxis wird da nicht unterschieden!


[mhhh, richtig?!][ooo]
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.536
also beim marshall jackhammer, den ich benutze ist es so dass bei distortion an weniger obertöne zu hören sind als bei schaltung overdrive bei der eh obertonreicher gefiedelt werden kann
 

johnnywalker

New Member
Bassix
ß246
overdrive = wie kruser schon sagte überfreht. röhren machen overdrive.
distortion= zerstörung. machen transistoren.

transistoren können aber auch overdrive machen. röhren jedoch kein distortion.
 
Oben