pu schraube

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß32.362
Hallo,
habs in nem anderen fred schonmal beklagt: habe an meinen neuen Thunderbird non reverse das Problem, das die obere schraube am Bridge pu nicht mehr greift. nach wenigen spiel Minuten bis stunden kam einfach auf einmal der pu raus geschnippt und klemmte an der e seite.
so.
nun hab ich eben den pu ab geschraubt. die schraube saß logischerweise im dafür vorgesehen holzloch. und nun folgende frage an euch.
im anderen fred hieß es, dass prob wäre mitn Zahnstocher schnell behoben.

wie jetzt?

einfach mit reindrehen zwischen schraube und holzloch?
wo anders hab ich gelesen, n tropfen lötzin reinlaufen lassen.
mir ist wichtig dass ich später auch noch an der schraube rum stellen kann. also keine "einmal" lösung
wie würdet ihr handeln?
bin nicht so der bastler aber bitte lasst mich den vogel kitten :-)
lg
 

beate

Bassteltante
Es gibt ja schon nen Thread dazu.

Ganz sauber: Loch aufbohren, Holzdübel einleimen, abschneiden und beischleifen (ich weiß, in der PU-Fräsung ist das ätzend...), Loch anreißen und neu bohren, Schraube rein, freu.

Holzdübel aus Buche haben den Vorteil, dass das Holz robuster als das Mahagoni ist. Sie haben den Nachteil, hässlich und auffällig zu sein.

Zahnstocher, Schaschlikspieße u.ä. eignen sich ebenfalls als Dübel - aufbohren auf passenden Durchmesser (also z.B. 1.5 mm) und dann den vorher abgelängten Zahnstocher einleimen. Vor dem Wiedereinsetzen der Schraube ebenfalls vorbohren, und zwar mit dem Durchmesser des Schraubenkerns.
 

schneebass

...?!...
Bassix
ß67.308
also ich mach in das vorhandene loch einfach den zahnstocher rein, was rauschaut abknipsen und dann einfach die schraube druff: hält bisher immer.
nix vorbohren nix irgendwas schnickschnack.
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß32.362
so, das loch ist mit Holzdübel verschlossen und verschliffen.
nun Preisfrage Beate.
nimms mir nicht übel, ich bin da nicht so begabt.
die schraube misst mit messlehre ca 1,5 mm.
mein kleinster bohrer ist 1,5mm.
ist das nicht zu groß? hatt die da noch gripp?
wäre ne 1mm Bohrung nicht besser? dann müsst ich nochmal in n Baumarkt.
 
S

Shim

Guest
Vielleicht ist das Ganze kein Problem der Dicke sondern der Länge.

Gruß
Shim
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß55.852
ok, ein tröpfchen superkleber is ok, aber nur ein wönziges schlöckchen...
War nicht als Scherz gedacht !
Superkleber und Holz ergeben auf Grund der grossen Fläche und enormen Fliessfähigkeit
eine Grundlage, die mit keinem Holzleim zu erreichen ist. Die geschnittenen Gewinde
sind nur noch mit Gewalt zu zergnaddeln - lassen sich dann aber schnell nachmodellieren.
Wenn man damit umgehen kann und etwas angewandte Physik dazu . . . genial !!!
 
Oben Unten