Pyramid ??? Ja oder nein?

aztecgold

New Member
Bassix
ß628
Ich spiele seit Jahren nur Pyramid, weil ich persönlich gut finde, dass die Made in Germany sind. Ich kann mit dieser Ich-besitze-500-China-Instrumente-Mentalität nichts anfangen...., möchte aber unabhängig davon gerne wissen, was ihr von dieser Marke haltet, bzw. welche ihr favorisiert?
 

beate

Bassteltante
Pyramid-Saiten finde ich recht gut, habe gute Erfahrungen mit den Nickel-Rounds und mit den Black Nylons gemacht.
Weil ich inzwischen aber bevorzugt Halfrounds spiele und die Black Nylons für vieles doch zu speziell sind, hat die Firma meist nicht das im Angebot, was ich gerne haben möchte.

Bleibt: ain Satz Black Nylons schmückt meinen A-Bass, ein weiterer den EB-0 meines Sohnes - ach so: meine SG (Gitarre) ist mit Pyramids bespannt.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.444
Ich spiel auf meinen Bässen nur noch Pyramid. Das liegt daran, dass ich recht spezielle Anforderungen habe (.040 - .175 verteilt auf 34" - 37"). Die Pyramid Stainless Steel passen hier perfekt. Auf meinem Fretless hab ich die gleiche Stärke als NPS drauf ... ich spiel den nicht soo oft, aber die sind schon seit zwei Jahren drauf und das wird sich so schnell auch nicht ändern.
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß27.212
Hab leider noch keine gespielt, aktuell mag ich die Marleaux Saiten sehr, weiß aber nicht von wem die Tatsächlich kommen. Die passen halt perfekt auf mein Hauptinstrument und klingen sehr gut.
Der Preis ist auch ok, deshalb bleib ich aktuell bei denen.
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß26.584
Ich spiele die Pyramids auf meinem Höfner 500/1,als Flatwounds und dort finde ich sie absolut super.
Vor ein paar Jahren habe ich auch mal ein Nickel-Round Set,von einem Bandkollegen geschenkt bekommen.
Konnte nichts Schlechtes über sie sagen.
 

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß20.763
Hatte auch mal welche, waren glaube ich Nickel plated Steel für meinen 5er. Was ich toll fand, war, dass die einem eben einen passenden Satz zusammenstellen,
dieser nicht teurer ist und das dann glaube ich sogar, per Rechnung (!) einfach an Dich raus schicken. Die Qualität war auch gut. Sollte ich eigentlich mal wieder
unterstützen... hm, der nächste Saitenwechsel steht bald wieder an. =)

@ Beate, hast Du mal bei denen nachgefragt, ob die Dir nicht was auf deine Wünsche hin machen können? Wenn nicht die, wer dann?
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.444
dieser nicht teurer ist und das dann glaube ich sogar, per Rechnung (!) einfach an Dich raus schicken.
Jup, und du kannst dir echt lang Zeit lassen. Innerhalb von 10 Werktagen kannste sogar 3 % Skonto abziehen :-)

hab bloß kürzlich den Eindruck gehabt, dass sie rechtschnell an Brillanz verlieren?!? Gegenstimmen?????
Naja, geht. Stainless Rounds verlieren generell schnell an Brillianz. Ich stehe ja auf den knackigen Hochmittenattack von Stainless Steels ... der bleibt auf meinem Bass mit den Pyramids recht lange erhalten ... ich wechsel etwa alle drei Monate die Saiten. Hab mir letztens nen alten Satz reinigen lassen (Ultraschallbad und danach Spiritusbad), mal sehen, was das bringt.
 

beate

Bassteltante
@ Beate, hast Du mal bei denen nachgefragt, ob die Dir nicht was auf deine Wünsche hin machen können? Wenn nicht die, wer dann?
Wurde abschlägig beschieden. Ist auch klar - Halfrounds benötigen zusätzliche Arbeitsschritte und vor allem spezielle zusätzliche Maschinen und nicht zuletzt spezifisches Know How.

Auf einer meiner Gitarren sind übrigens auch noch Nickel-Flatwounds von Pyramid. Qualitativ sehr sehr gut, aber bei Gitarren-Flatwounds bevorzuge ich Stahlsaiten. Die Pyramids sind mir etwas zu mittenbetont. Aber das ist eine reine Geschmackssache - technisch sind die Saiten top.
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.772
ich hatte mal vor zig jahren pyramid rounds (nickel, glaub ich) und die flats ausprobiert. war extrem enttäuscht.
die round rissen relativ schnell...gibt´s sowas? und die flats klangen sehr bescheiden im vergleich zu den anderen, hier oft disktutierten flats.
auch die garnumwicklung löste sich damals von den flats sehr schnell.....
wie gesagt, ist sehr langw her, damals war die qualität aus meiner sicht unter aller sau. seitdem habe ich mich nie wieder für die marke interessiert.

bauschi
 

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß19.440
Zu Pyramid habe ich ein etwas zwiegepaltenes Verhältnis. Die Flats auf dem Höfner sind klasse, ebenso auch die Drähte, die ich auf den Kontrabass habe. Bei Tests mit Pyramids für meine anderen E-Bässe habe ich dagegen gar keine Freude empfunden. Aber das ist auch bald 20 Jahre her - kann ja sein, dass sich da was inzwischen geändert hat. Die Steels fühlten sich jedenfalls arg pappig und von der Spannung her weich an. Viel schlimmer: das totale Loch in den Mitten hat dem Bass jede Kraft geraubt. Auch war die Brillianz rasch dahin.... Super aber, dass die in Sachen Service ganz vorn sind. 5er Doubleballs in Superlongscale bekommt man nämlich nicht an jeder Ecke. Ich werde es aber demnächst mal wieder versuchen und mir neue Doubleballs ordern. Mal schaun' was die heute taugen.
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Ich spiele seit Jahren nur Pyramid, weil ich persönlich gut finde, dass die Made in Germany sind. Ich kann mit dieser Ich-besitze-500-China-Instrumente-Mentalität nichts anfangen....
Es gibt aber Grenzen.
Und beim Aufruf des doppelten Kurses zu "meinen" D'Addarios ist klar eine überschritten. Das gilt aber auch für die anderen Marken, deren Preise für unbeschichtete Saiten um € 30 liegen.
Der Vergleich von teueren Sätzen zu den EXL's hat immer nur ein Anders, nie aber ein Bässer zutage gefördert.
 

aztecgold

New Member
Bassix
ß628
Grenzen gibt es - insbesondere moralische. Beispielsweise bei einem Satz Bass Saite für 10€ im Endverkauf. Wer soll davon leben??? Sowas kann nur menschenunwürdig produziert werden. Eigentlich wollte ich diesen Faktor aber nicht zum Gegenstand dieser Diskussion machen.
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Grenzen gibt es - insbesondere moralische. Beispielsweise bei einem Satz Bass Saite für 10€ im Endverkauf. Wer soll davon leben??? Sowas kann nur menschenunwürdig produziert werden. Eigentlich wollte ich diesen Faktor aber nicht zum Gegenstand dieser Diskussion machen.
Danke für die Ausrichtung meines moralischen Kompasses.
Ich kaufe die Saiten von D'Addario für um € 13,- /Satz und es sind mir keine neoliberalen Auswüchse der Firma zu Ohren gekommen.
 

aztecgold

New Member
Bassix
ß628
Hallo

Habe dich ja bewusst nicht zitiert. 1. Sind D Addarios keine China Saiten und 2. Eigentlich auch nicht so günstig. Außer beim Riesenversender im Doppelpack...
 

J.B.Ecker

Active Member
Bassix
ß4.675
Ich finde den Service bei Pyramid einfach unschlagbar. Habe mal einen Satz Akustikbass-Saiten mit Nylonkern dort bestellt, mit der Vorgabe einer deutlich höheren Saitenspannung als beim Standardsatz, wurde äusserst schnell und mit nur geringfügigem Aufpreis erledigt. Die anderen Saiten habe ich leider noch nie getestet, da hatte ich immer anderes...für E-Gitarre bestelle ich immer Pyramid...
 
Oben Unten