Quader auf dem Pickguard

alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.122
irgend ein hansel (ich glaub der hieß leo oder so) dachte mal, man würde bass mit dem daumen spielen. und um mit dem daumen zu spielen, braucht man eine kleine stützen für die anderen finger unter den saiten.
die meisten fanden das doof und schraubten das dingen über die saiten, um den daumen drauf abzulegen.
irgendwann kam fender dann die idee, daß man das klötzchen weglassen und geld sparen könnte, weil es eh jeder doof fand.

irgendwann fanden die leute es nicht mehr doof, mit dem daumen zu spielen, fanden das klötzchen aber trotzdem noch doof... aber das ist ne andere story.
das klötzchen heißt landläufig thumbrest. trotz daß es früher gerade nicht für den daumen gedacht war.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Ich nehme an, du meinst nicht den Pickup? Was ich hier noch sehe, ist die Fingerstütze. Es gab einmal eine Spielweise, bei der mit dem Daumen gezupft wurde, der Bassist konnte dann seine Finger da ablegen. Als ich mit der Basserei anfing war bei den Fendern das Teil von unterhalb der Saiten nach oberhalb gewandert, damit der mit den Fingern anschlagende Bassist dort seinen Daumen ablegen konnte. Mittlerweile braucht die Dinger kaum noch jemand, womöglich spielt der namensgebende Bassist mit dem Daumen oder er hat sich das Ding montiert bzw. montieren lassen, weils ihm so gefällt.
 
Tomtom

Tomtom

p e a c e
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Mittlerweile braucht die Dinger kaum noch jemand,
Das stimmt. Wobei die Idee einer durchgehenden "ThumbRamp" finde ich nach wie vor interessant. Dadurch findet dann jeder seinen persönlichen, klanglischen "SweetSpot". Man kann durchaus beim Viersaiter den Daumen beliebig auf den tieferen Saiten abstützen, und somit die Platzierung des Anschlags frei wählen, aber für die E-Saite ist so eine Daumenstütze doch gar nicht so schlecht.
@ mcronie: willkommen im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.122
Zitat:Original erstellt von: Tomtom

... aber für die E-Saite ist so eine Daumenstütze doch gar nicht so schlecht.
dafür gibts doch 5-saiter, dachte ich?
es wird sich doch auch dauern beschwert, daß die 5. saite zu labberig ist und sich nicht vernünftig als stütze nutzen läßt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Tomtom

Tomtom

p e a c e
Zitat:Original erstellt von: alice303

Zitat:Original erstellt von: Tomtom

... aber für die E-Saite ist so eine Daumenstütze doch gar nicht so schlecht.
dafür gibts doch 5-saiter, dachte ich?
es wird sich doch auch dauern beschwert, daß die 5. saite zu labberig ist und sich nicht vernünftig als stütze nutzen läßt...
Deswegen schrieb ich ja auch "beim Viersaiter". Hach, dass man aber auch immer alles mehrfach erklären muss. Das strengt mich doch immer so an.
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.598
Zitat:Original erstellt von: Tomtom

Zitat:Original erstellt von: alice303

Zitat:Original erstellt von: Tomtom

... aber für die E-Saite ist so eine Daumenstütze doch gar nicht so schlecht.
dafür gibts doch 5-saiter, dachte ich?
es wird sich doch auch dauern beschwert, daß die 5. saite zu labberig ist und sich nicht vernünftig als stütze nutzen läßt...
Deswegen schrieb ich ja auch "beim Viersaiter". Hach, dass man aber auch immer alles mehrfach erklären muss. Das strengt mich doch immer so an.
Wenn sie zu schlabberig ist - gehört sie nachgespannt! - musstest du deinem Dad nicht helfen wenn er dein Rad am Samstag reparierte?

Genau wie bei den Rädern gibts dafür ne ->Stimmzange, näheres erklärt dir bestimmt Kollege Krinks in seinem Regal-Fred [:D]

 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Unterhalb der Saiten heisst die Stütze "Tugbar"....

Ich habe sie auf allen meinen Fender-Bässen dort montiert, zum einen, weil es optisch einfach dahingehört zum anderen, weil ich die Tugbar auch nutze, wenn ich bei langsamen Stücken mit dem Daumen in der Nähe des Halses spiele und so einen sehr weichen Klang erzeugen kann [:-)]
 
 

Oben Unten