rein theoretisch 600 watt

BässerBasser

New Member
Bassix
ß240
Hi,
nein da dein Verstärker 300 Watt liefert hast du auch 300 Watt Leistung, egal wieviele und wie starke Boxen du dran hängst. Da aber im Normalfall die Peakleistung doppelt so hoch liegt wie die RMS-Leistung, erreichst du wenn du mal ordentlich reinhaust schon die 600 Watt Leistung...aber eben nur kurz als Spitzenleistung.
 

Mindbender

New Member
Bassix
ß244
na aber die beiden boxen werden dann doch mit 300 watt betrieben einmal die VX410 und die VX115 also müssten es doch dann 2 x 300 watt sein (2 Boxen die mit je 300 watt betrieben werden)
 

Mindbender

New Member
Bassix
ß244
also kommt das nun doch auf 2x300 watt(pro box 300), ja ? oder nur 2x150 (pro box 150).
na das behringer teil hat ne ausgangs leistung von 300 an 4 ohm und die beiden boxen an je 8. wenn ich die boxen an den amp anschallte kommen die auf 4 ohm zusammen (irgend wie 8+8=4?) so dass der behringer die 300 watt (RMS), welche bei 4 ohm liegen, auf die boxen bringen kann und so mit je box mit 300 watt RMS betrieben wird. oder seh ich das falsch, wenn ja dann ist mir das zu hoch und erklärt mir das mal in gutem einfachen deutsch
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Zitat:Original erstellt von: Mindbender

na aber die beiden boxen werden dann doch mit 300 watt betrieben einmal die VX410 und die VX115 also müssten es doch dann 2 x 300 watt sein (2 Boxen die mit je 300 watt betrieben werden)
Jede Box bekommt nur die halbe Leistung ab, also 150 W.

Wenn Du an ein Auto einen Anhänger hängst, kannst Du zwar mehr transportieren, die Motorleistung steigt jedoch nicht. Die maximale Leistung einer Endstufe verteilt sich immer auf alle angeschlossenen Lautsprecher nach den Gesetzen der Physik.

Woher soll die zusätzliche elektrische Leistung denn herkommen? Mehr Boxen bringen einen Gewinn, aber nicht an Leistung, sondern ein wenig Schalldruck (gleiche Box mit gleicher Impedanz bringt +3 dB). Das kann man aber nicht beliebig kaskadieren.

Nehmen wir mal an ein Hersteller bietet die gleichen Boxen mit 4 Ohm und mit 8 Ohm an. Dann bringen zwei 8 Ohm Boxen, die parallel 4 Ohm haben +3 dB gegenüber einer einzelnen 4 Ohm Box gleicher Bauart. In der Summe sind das jeweils 300 W, bei der Variante mit zwei 8 Ohm Boxen bekommt jede "nur" 150 W ab.

Bedenke: nur die Endstufe erzeugt Leistung. Lautsprecher wandeln elektrische Leistung in Wärme und ein wenig Schall um (bei einer Box mit 103 dB@1W@1m sind das 1/8 Schall und 7/8 Wärme - viele Boxen sind deutlich schlechter). Lautsprecher erzeugen keine Leistung (vereinfacht gesagt), sie halten Leistung aus, die von der Endstufe kommt und wandeln sie (teilweise in Schall) um.

Siehe dazu auch http://www.bassbacke.de/hints/bass/basslautsprecher.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
so isses, und wieviel leistung aus deiner endstufe rauskommt hängt von der impedanz (scheinwiderstand) der angeschlossenen Boxen ab.
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Das ist zwar richtig, wird aber oft überschätzt.

Nehmen wir mal einen Amp an, der 300 W an 4 Ohm und 200 W an 8 Ohm liefert. Dann ist der "Verlust" an Schalldruck beim Betrieb an 8 Ohm gegenüber 4 Ohm nicht mal 2 dB. Ob es sich da wirklich lohnt sich Gedanken zu machen? 3 dB Unterschied kann gerade so hören (Faktor 2 elektrische Leistung).

Wer eine 4 Ohm Box statt einer 8 Ohm Box kauft um die volle Leistung auszuschöpfen erkauft sich das teuer, wenn es dann doch nicht mehr reicht. Bei einer 8 Ohm Box kann man einfach noch eine 8 Ohm Box parallel hängen, was alleine besagte +3 dB bringt und dann noch ein bisschen wegen der leicht erhöhten Gesamtleistung, also letztendlich zwischen +4 dB und +5 dB. Ich denke, das ist vorteilhafter als die nicht mal +2 dB Gewinn zu haben aber dann gleich am Ende der Fahnenstange zu sein.

Auf der anderen Seite: wie laut muß man wirklich sein?

Wie dem auch sei, wer hohe Lautstärken erreichen will kann das durch hohe Leistungen versuchen zu schaffen, einfacher ist es effiziente Boxen zu kaufen und die sind entsprechend teuer.
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Meine Flite 210H Boxen mit 2x10" und regelbarem Hochtöner haben auch "nur" 100 dB@1W@1m. Da ich davon zwei habe, landet das dann wieder bei 103 dB (ist dann ja auch eine 4x10" [:o)]). Da wir in unserer Band (momentan) noch recht laut sind, brauche ich beide (nicht voll aufgedreht!), aber das könnte sich ändern und dann reicht hoffentlich im Zweifel eine. [8D]

Die Effizienz der Boxen ist mir schon wichtig, aber hätte sie keinen guten Klang, hätte ich nicht so viel davon. Trotzdem würde ich keine Boxen mit rabenschlechter Effizienz nehmen wollen, weil ich lieber Reserven (mindestens Faktor 2) haben will bei der Endstufe. [;-)]
 
Oben Unten