Reparatur in USA: MXR Service

tiffybass

:::...:::
Bassix
ß5.402
Moinsen zusammen,
hat jmd. schon mal eine Reparatur von einem FX-Pedal in den USA durchführen lassen und könnt mir verraten, wie das bei der Rücksendung vom dt. Zoll behandelt wird. Benötige ich irgendwelche Nachweise, dass mir das Teil schon vorher gehört hat? Reichen da Fotos/Überweisungen/paypal? Die Reparatur und Rücksendung aus den Staaten kostet mich nichts.
Danke soweit...
Ti-Fi
 

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß26.086
du musst das gerät beim zoll für die rücksendung anmelden... dazu benötigst du, wie du schon richtig vermutest natürlich einen nachweis, dass dir das ganze gehört... im optimalfall natürlich eine rechnung (bei gebrauchtkauf empfiehlt sich ein e-mail ausdruck des kaufvorgangs / kontoauszug oder ausdruck von PNs) - ich bin auch schon mit dem original gegenstand da angetanzt :D (bei einem effektgerät ist das ja kein ding) - die leute vom zoll sind eigentlich immer sehr hilfsbereit, wenn man zeigt dass man um correctness bemüht ist :D - prinzipiell reicht es wenn du da anrufst, dein anliegen schilderst -> dann läuft das meist auch per mail (kommt natürlich auch auf die jeweilige zollbehörde an - wie auf allen ämtern gibt es paragrafenreiter, "kein bock auf zusatzarbeit" und alles dazwischen...

solange kein geld für die reperatur fließt, musst du auch keine zollgebühren zahlen... fließt geld wird aus der sache eine "veredelung" und du musst zollgebühren zahlen...
 

tiffybass

:::...:::
Bassix
ß5.402
So ... habe den Leuten vom Zoll ne Mail geschreiben und folgende Info erhalten:

"... die Anfrage lässt sich so einfach (vor allem schriftlich) nur sehr schwierig beantworten, weil es so viele zollrechtliche Varianten gibt. Entscheidend ist z. B. der Wert des Effektgerätes und ob die Lieferung privat oder gewerblich erfolgt. Ich schlage vor, dass Sie sich telefonisch beim Zollamt ... melden:
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag ..."

rock on
 

tiffybass

:::...:::
Bassix
ß5.402
Hallo zusammen,
wollte mal schreiben, wie es jetzt gelaufen ist ...

Ich habe die Platine aus meinem kaputten MXR Carbon Copy ausgebaut und via DHL Päckchen für 15 Euro auf die Reise in USA geschickt. Zuvor hatte ich mich mit dem Support bei Warwick in Verbindung gesetzt, aber die wollten sofort Kohle sehen (Kostenvoranschlag etc.). In einem anderen Forum habe ich davon gelesen, dass MXR in den USA einen super Support leistet und Effekte auch mal bei abgelaufener Garantie repariert bzw. austauscht. (http://www.mylespaul.com/forums/pedals/145264-mxr-carbon-copy-repair-question.html and here http://www.thegearpage.net/board/showthread.php?t=717063&page=3) Vom MXR Support bekam ich eine Reparaturnummer, die außen auf das Päckchen geschrieben werden sollte.
Nach 1,5 Monaten bekam ich dann einen Brief von der Post/Zoll. Mitbringen musste ich einen Nachweis was das Teil gekostet hat** (Wichtiger Hinweis: Ich habe es kaputt für 30 Euro gekauft, Rest siehe oben), dann den E-Mailverkehr mit MXR, dass keine Kosten für dir Reparatur und ganz wichtig für den Rückversand entstanden sind, das würde sonst auch zu den mgl. zu zahlenden Gebühren hinzugerechnet.
Als erstes musste ich das Paket auspacken, die Beamtin hatte keine Ahnung was das war, deshalb hatte ich das Gehäuse auch mitgebracht. Anschließend hat es ca. 10 Minuten gedauert bis sie verstanden hatte, dass ich das Teil in Deutschland und nicht in den USA gekauft habe und mir bis auf den Versand aus Deutschland keine Kosten entstanden sind. Dann meinte sie, dass ich eine Proformarechnug anfordere solle, weil das Teil ja einen Wert haben müsse (Wert auf dem Paket war mit 10 $ angeben?!) und auf der Platine kein Aufdruck war, dass es sich tatsächlich um eine Carbon Copy handelte (Blick auf den Lieferschein!) und die USA ein Drittstaat sind und und und .... Das hätte aber länger gedauert und so habe ich ich gesagt, dass ich die Einfuhrabgabe einfach bezahlen würde, da ich nicht noch mal extra zum Zoll fahren wollte.
Nach einigem Hin und Her (es war kurz vor Feierabend 15:10h und um 15:15 ist Dienstschluss) durfte ich die Platine ohne weitere Kosten mitnehmen. :bier:


rock on
 

Oben Unten