rockbag bass soft light

johnnywalker

New Member
Bassix
ß246
so jungens, nachdem hoide oder am montag aoder so mein noier bass eintrudeln sollte, hab ich mir gedacht, der junge brauchtn noies zuhause :-) naja kein echtes zu hause, er soll ja nich da drin bleiben aber naja... nun bin ich beim stöbern auf die dinger hier gestoßen:

http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-175198.html

http://www.netzmarkt.de/thomann/rockcase_rc20805b_prodinfo.html

des 2. is 10¤ billiger und hat ne andre form.. unterscheiden die sich sonst noch?

genrell wollte ich aber wissen, lohnt sich so n teil? wil n fester koffer is nix für mich. ich muss jede woche so 2-3 mal damti ca 3km mitm fahrrad/mofa fahren. aber in ner normalen gigbag denk ich immer mein babay is nich gut genug geschützt... is des jetzt n guter kompromiss zwischen case und bag, oder reicht auchn normaler bag? kann man des rucksackartig tragen?

tell me some stories of this thing .......................

ich ZÄHL AUF EUCH!!!!

JW
 

johnnywalker

New Member
Bassix
ß246
ja ich glaub zwischen den beiden besteht jetzt kein so riesiger unterschied mehr sein.. beim zweiten steht nix von rucksack tragegurten... und echter koffer kann ich wie gesagt vergessen, da so schlecht transportierbar...
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß14.532
ist eine schwierige entscheidung..
die erste bag hat den grooßen vorteil der rucksacktragegurte, was die zweite nicht zu haben scheint.
ich würde mir einen bag suchen der nicht quadratisch ist aber trotzdem rucksackgurte hat. warum? wenn du mit dem ding viel am radl oder am mofa herumglühst ist die nicht-quadratische form um einiges besser, da nicht so viel luftwiderstand entsteht (das macht ordentlich was aus, vor allem am rad ists viel bequemer). und die rucksacktragegurte deswegen, weil man sonst nicht damit rad/mofa fahren könnte.
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Also so ähnliche gibts auch von Warwick (heissen auch Rockbag) und sind imho ganz gut um sein Instrument zu schützen son Zwischending zwischen Koffer und Gigbag. Ich persönlich find das Ding ganz gut habs aber noch nie aufm Mofa transportiert.
Bei den Rucksacktragegurten musst Du auf eine wirklich gute Verarbeitung schauen weil wenn so ein Ding kracht ist die Sache gelaufen (mit aller Wahrscheinlichkeit ist dann auch das Mofa zu ersetzen....)
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Also in dem Fall empfehlenswert ich habe den Rockcase (aus dem ersten Link steht nur nirgens Warwick) und das Ding ist echt stabil aber halt auch nicht gross anders wie ein Koffer zum Mofafahren also nur bedingt geeignet. Ich habs allerdings zu meinem Bass dazubekommen (also gebraucht) und da waren keine Rucksackösen dran. Kann mir aber auch nicht vorstellen dass das mit dem Mofa geht weil das Dig schon ziemlich gross ist und beim Sitzen wohl ziemlich weit runter geht.
Zu dem Gigbag kann ich dir aber leider nix sagen...
 

Ahasver

Member
Bassix
ß250
Die Warwick-Teile heißen definitiv Rockbag und da gibts ne deluxe Ausgabe, die ich sehr gut finde, hab die aber thomann nicht gefunden, nur die Variante:
http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-172265.html
Sicher hat dein neues Baby schon ein zuhause.
Ich habe jedenfalls diese Rockbag-Teile und bin sehr viel mit dem Rad unterwegs und da gabs auch bei Regen, Schnee und Eis nie Beanstandungen von meinen Bässen bezüglich unsachgemäßer Behandlung.
 

Jacobi

Member
Bassix
ß240
Also ich habe das zweite Softcase ohne Rucksacktragegurte.
Ich transportiere es aber ausschließlich im Auto. Für diesen Zweck bin ich auch sehr zufrieden, der Bass ist sehr gut geschützt. Man braucht aber schon einen relativ großen Kofferraum, da das Case schon recht sperrig ist.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass jemand Lust hat das auf dem Rücken zu tragen. Ich denke da ist ein gutes Gigbag (z.b Ritter-bags.com) auf jeden Fall besser vor allem beim Transport auf dem Fahrrad.
 

Mitglieder jetzt online

Oben