Rückkopplung

Wyzzl

Wyzzl

New Member
Bassix
ß0
Zuersteinmal ein große Hallo an die Bassergemeinde!

Ich habe seit einiger Zeit große Probleme mit Rückkopplungen. Diese treten auf, sobald ich etwas an Höhen oder höheren Mitten in meinen Sound mische. Ich dümpel also größtenteils im tieferen Segment herum...was auch ganz cool sein kann, aber in einer Rock/Metal Band mit nur einer Gitarre, meiner Meinung nach, so garnicht wünschenswert ist.

mein Equipment:

Fame Baphomet 5 MM/J
Zoom B 2.1
Gallien Krueger Fusion 550
Ampeg 610 HLF

Jetzt meine Frage, was kann ich machen???
Habe bereits viele Soundkombinationen durch und sogar die Elektronik meines Basses getauscht, was aber in der Hinsicht auch nichts verbessert hat. Ich habe mich in der Gitarrenecke schon mal etwas umgehört und dort von Wundermitteln wie Pickups wachsen, mit Stoff unterlegen oder in Alufolie einwickeln gehört...könnte das helfen?

Ich hoffe einer von euch kann mir helfen!
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
erstmal herzlich willkommen im forum!
fangen wir bei der diagnostik doch mal vorne an: hast du das problem in jeglicher einstellung des basses, also egal, welchen oder welche pickups du spielst? wie ist der proberaum eingerichtet, ist er gross oder eher klein, wie sind die amps aufgestellt, wie weit entfernt bist du von deinem amp?
am besten: hast du ein soundfile?
den unsinn mit dem umwickeln würde ich erstmal lassen..
 
Wyzzl

Wyzzl

New Member
Bassix
ß0
Hi,

aaalso...das Problem tritt in fast jeder Einstellung auf, also Aktiv/Passiv, J Pickup, Mischung, MM Pickup...nur nicht, wenn ich die Höhen am Bass EQ rausdrehe.
Zur Proberaumeinrichtung: Gitarre und ich stehen vor dem Schlagzeuger, dem Schlagzeuger zugewandt. Jeder auf einer Seite. Der Proberaum an sich, ist sehr klein...also mehr als nen halben Meter von meiner Box entfernen kann ich mich nicht, ohne anderen im Weg zu stehen. Ich stehe im Moment auch hinter meiner Box, da das Problem so etwas in den Griff zu bekommen ist.
Und was für ein Soundfile brauchst du? Eins von der Rückkopplung, oder vom aktuell möglichen Sound?
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.729
Hi Wyzzl,

erst einmal willkommen hier ... tritt die Rückkopplung IMMER auf, oder nur wenn du verzerrt spielst?
Wie laut hast du Gain/Master am Verstärker aufgedreht?

Br, Matthias
 
Wyzzl

Wyzzl

New Member
Bassix
ß0
Hi,

also es tritt schon verstärkt auf, wenn ich versuche verzerrt zu spielen (wobei verzerrt auch nicht HighGain heißt, sondern nett angezerrt)...aber auch bei nem höhenreichen cleanen ton bekomme ich das Pfeifen.

Gain ist so bei 9, Master bei 10 Uhr
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
nimm doch mal das zoom aus dem signalweg. ich habe auch so ein zoom ding und damit hat´s ständig gepfiffen.

übrigens: willkommen im forum.

 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
soundfile mit dem pfeifen wär gut, zum einordnen.
ich nehme allerdings an, dass es hauptsächlich an der grösse des raumes liegt: egal wie laut ihr spielt, ihr müsst euch auf jeden fall an den drummer anpassen, es entstehen resonanzen, alle möglichen probleme können auftreten. habt ihr den raum etwas abgedämpft? das wäre ein schritt.
aufstellung der andere: du vor dem amp des gitarristen und er vor deinem, so habt ihr jeweils etwas mehr abstand und hört euch selbst dabei auch besser.
verändere die position der box, richte sie anders aus und experimentiere ewas damit. gut wäre ein notch-filter, also eingeschliffen in dein signal ein equalizer, sowas zb: http://www.thomann.de/de/artec_parametric_eq.htm
damit kannst du die rückkoppelnde frequenz finden und runterziehen, ohne den gesammtsound hörbar zu ändern.
das sind alles natürlich nur gedanken, ohne das problem gehört zu haben auf entfernung!
 
Wyzzl

Wyzzl

New Member
Bassix
ß0
So, heute war wieder Probe...

Soundfile habe ich heute leider keins machen können...aber ich habe es mal ohne das Zoom probiert....selber effekt.
Nächste Woche werden wir mal etwas mit der Aufstellung herumexperimentieren und ich werde mal einen zweiten Bass mitnehmen umd zu testen, ob das Problem dann auch auftritt.

Um mal auf die Idee mit den notch-Filter zu kommen...könnte sowas evtl auch helfen?
http://www.thomann.de/de/behringer_fbq_2496_feedbackdes.htm
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
könnte es vermutlich, wäre aber irgendwie wie mit kanonen auf spatzen schiessen..der einfach parametrische würde vermutlich reichen, noch besser wäre, das problem an der wurzel fassen und den grund für die rückkopplung beseitigen, und den sehe ich im raum und der aufstellung, entfernung zum amp. die probe mit dem anderen bass ist auch eine gute sache, try and error eben, eins nach dem anderen ausschliessen.
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.989
Die Behringerteile sind für Monitore und PA in kleinen Räumen geradezu unbezahlbar. Die machen echt jede Rückkopplung Mundtot bis man dann zum Multibandpfeifen kommt...
Zusätzlich hat man einen vielbandigen vollparametrischen EQ an Board, deswegen nutze ich das Teil auch noch zur aktiven Anlagenentzerrung. Ich würde bei kleinen Proberaum mit Pfeifgeräuschen zuersteinmal auf einen viel zu lauten Grundsound schließen. Wenn es nur in den Ruhephasen pfeift wäre ein Gate wohl erstmal die bessere Abhilfe.
 
Wyzzl

Wyzzl

New Member
Bassix
ß0
Okay...also Proberaum umstellen ist für nächste Woche fest geplant. Gibts da Aufstellungen, welche recht fehlerunanfällig sind? Oder kann man das nicht so pauschal sagen?

An einen zu lauten Grundsound glaube ich nicht...das ist eigentlich noch relativ human. Und ich habe mein Pfeifen teilweise auch während des spielens...
 
Wyzzl

Wyzzl

New Member
Bassix
ß0
Okay...dann bin ich mal gespannt.

Aber du meinst, dass es wahrscheinlich ist, dass es am Raum liegt und nicht an den Pickups?
Ich bin morgen in Köln und hatte überlegt den Bass mitzunehmen und durchchecken zu lassen...
 
BassDi_neu_18505

BassDi_neu_18505

Soli Deo Gloria
Bassix
ß28.000
Hi, kann es an den Pickups liegen? Ich musste mir kürzlich bei Christoph Dolf einen Pickup neu wickeln lassen und er hat ihm gleich ein Wachsbad verpasst, um ihn vor Feedbacks zu schützen. Wäre das ein Hinweis?
 
BassDi_neu_18505

BassDi_neu_18505

Soli Deo Gloria
Bassix
ß28.000
Ach so: Nachtrag. Der Fame hat ja ähnliche PU's wie ein Jazzbass. Also es könnte tatsächlich an den PU's liegen.
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
bei mir koppelt auch ein jazzbass nicht. natürlich sind die empfindlicher, aber letztlich liegt es hier sicher am raum und den umständen.
da es auch alle pus sind, egal in welcher zusammenstellung, kann es auch nicht ein einzelner defekter sein, einfaches ausschlussverfahren.
 
BassDi_neu_18505

BassDi_neu_18505

Soli Deo Gloria
Bassix
ß28.000
Hi Oli, bei mir koppelt der JazzBass auch nicht, bisher zumindest.[;-)] Ab einer gewissen Lautstärke, Soundeinstellung und Raumbedingungen kann ich mir das allerdings gut vorstellen. Dass Meister Dolf die PU's in Wachs taucht, ist wahrscheinlich eine Vorsichtsmaßnahme für den Fall der Fälle. Im Fall von Wyzzl scheint es wirklich nur mit Ausprobieren zu gehen[ooo]
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
..ich warte ja noch auf das soundfile..
aber wenn sich durch ausprobieren im raum das problem löst, bin ich auch zufrieden. [;-)]
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
also ich krieg meinen jazzbass nur zum rückkoppeln, wenn ich einen pu leiser drehe, zerre anschalte und mit den pickups direkt vor die speaker gehe.

 
 

Oben Unten