Saiten Darryl Jones/Kinga Glyk


Heisterbass74
Heisterbass74
Active Member
Bassix
ß15.752
Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Welche Saiten hat Darryl Jones um 1985 (Sting/Miles Davis Zeit) gespielt?

Welche Saiten spielt Kinga Glykol aktuell?

Danke und Gruß, Jens
 
cwegy
cwegy
Well-Known Member
Bassix
ß45.315
Ich finde sie so super sympathisch, sie stutzt selber, als sie sagen soll, welche Saiten sie spielt.

Darryl Jones hat verschissen seit er bei den Noodeling Bones spielt, interessiert mich nicht die Bohne was der spielt. (JA, ich habe ihn bei Miles Davis geliebt und bin zutiefst enttäuscht, das er damals zu den Stones ging)
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Ich finde sie so super sympathisch, sie stutzt selber, als sie sagen soll, welche Saiten sie spielt.

Darryl Jones hat verschissen seit er bei den Noodeling Bones spielt, interessiert mich nicht die Bohne was der spielt. (JA, ich habe ihn bei Miles Davis geliebt und bin zutiefst enttäuscht, das er damals zu den Stones ging)
Ich habe sie mit ihrer Band in der Philharmonie in Köln gehört. Mit dem Jazz Bass klingt es nach EB Slinkys, aber auch schon ein paar Monate eingespielt bzw. keine spitzen Höhen etc. Weniger gefallen hat mir ihr Sound mit ihrem EB3 fretless, den sie für ein paar Nummern verwendet hatte. Der war doch sehr mumpfig und nicht so ganz passend zu ihrem virtousen Spiel, leider. Denn was sie gespielt hat, klang dafür umso besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Im Video sagt sie, dass sie RS66LD spielt, das sind Stahlsaiten. Aber ihr Sound hört sich anders an, eher nach gut abgehangenen Nickelsaiten wie z.B. EB Slinkys.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Im Video sagt sie, dass sie RS66LD spielt, das sind Stahlsaiten. Aber ihr Sound hört sich anders an, eher nach gut abgehangenen Nickelsaiten wie z.B. EB Slinkys.
Bekommt man mit den Roto Nickels auch super hin den Sound, habe die eine Weile auf meinem JB gespielt und bin dann erst auf die Slinkys und dann Dunlop Nickel gewechselt.

Mit den Stones zu spielen ist ein Angebot was man nicht ablehnen kann. Hätte ich auch gemacht.
Klar.
Ich finde die Stones mega doof, aber als Profi hätte ich keine Sekunde gezögert.
 
Purpleone
Purpleone
Active Member
Bassix
ß2.551
Im Video sagt sie, dass sie RS66LD spielt, das sind Stahlsaiten. Aber ihr Sound hört sich anders an, eher nach gut abgehangenen Nickelsaiten wie z.B. EB Slinkys.
Die entsprechenden Nickel sind die RS66LDN und falls die Stahlseiten nicht auch eine hellblaue Wicklung haben, dann sind es die.

Edit hat noch das hier:

Da sagt sie, es sind die Pure Nickel RS66LN. Also in jedem Fall Nickel.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Die entsprechenden Nickel sind die RS66LDN und falls die Stahlseiten nicht auch eine hellblaue Wicklung haben, dann sind es die.

Edit hat noch das hier:

Da sagt sie, es sind die Pure Nickel RS66LN. Also in jedem Fall Nickel.
Ich habe in ihrem Video nur "RS66LD" verstanden. Das "N" ging irgendwie unter. Aber vom Sound klingt es auch eher nach Nickel.
 
 

Oben Unten