Saiten fluppen raus bei Ricky-Clone

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß61.599
Hi Leute,

ich sitze immer noch an der "Restauration" meines Ricky-Clone-Impuls-Blindkaufs.

Hals und Saitenlage bekomme ich so langsam in den Griff (Trussrodmutter ausgenoddelt, dann mit Linksausdreher rausgefummelt, von Nachbarn das vergnoddelte Loch zuschweißen lassen und Schlitz für Schraubendreher eingesägt....).
Nur fluppen mir ständig A und D Saite aus dem Sattel. Die Probiersaiten sind zwar ein wenig kurz und ich könnte mit 1 Windung mehr an der Mechanik noch einen Hauch weiter in Richtung Kopfplatte kommen, aber ich denke dass das nicht reichen wird....
In Ermangelung von Platz da oben (wegen der großen Trussrodabdeckung) dachte ich an sowas wie in dem Link als Saitenniederhalter: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...er-copy-bass-70s/286388117-74-9664?ref=search
Nur wo bekommt man sowas her? Das einzige Mal das ich sowas bis jetzt gesehen hab war an einem alten Kingston Bass.

So far VG an alle.
 

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.053
Ja, sowas könnte helfen.
Du kannst übrigens auch die Saiten verlängern, wenn du noch alte rumliegen hast.
Mit einer alten Saite kannst du auch eine Schaufe um die Kopfplatte machen und so versuchsweise einen derartigen Niederhalter simulieren.
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß73.150
1. Trussrodmutter
Die Ascos haben eigentlich ein Standardgewinde, eine Neue sollte kein Problem sein.
2. Saiten
Keine Ahnung ob das jetzt deine Lieblingssaiten waren,
aber von Carrer bis D Addario passen alle - auch mit genügend Windungen auf der Mechanik.
3. Niederhalter/Runterdrücker
gibts bei Rockinger. Sieht aber nicht so prall aus. Vielleicht doch erst mal tiefer einkerben . . .
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß61.599
Hi zusammen,

danke erstmal für eure Bemühungen.
Zur Info kurz:
-Saiten sind etwas kurz, weil es alte von meinem anderen Bass (Fender Kopfplatte) sind. Mit neuen täts sicherlich passen
-Sattel feilen uuuhh. Wie jetzt? Tiefer?
-neue Trussrodmutter habe ich nur im Fender-Style mit Kreuzschlitz als M6 gefunden. Alle anderen sind M5 und deswegen zu klein. Und ein neues Gewinde wollte ich jetzt auch nicht schneiden.

Ich werde erstmal gucken, dass ich neue, wenn auch günstige Saiten bekomme. Als nächstes werden erstmal alle rostigen Schrauben ausgetauscht.
Und der Hals macht mir immernoch sorgen. Hab den Eindruck, dass der Trussrod nicht mehr wirklich tut. Die Mutter habe ich schon immer weiter mit Beilagscheiben unterlegt. U.U. ist der am Halsfuß im Holz ja schon irgendwie am Anschlag......
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß73.150
Ich werde erstmal gucken, dass ich neue, wenn auch günstige Saiten bekomme
Career - 7,95.- Euro . . . frag mal Nymi !!!
Bei den alten Schraubhälsen mit Sperrholzbody kommst du um einen Shim nicht herum.
Ich habe einige von den Rick-Clonen und kenne das Problem.
105er Saiten würde ich auch nicht mehr aufziehen - aus Rücksicht vor dem Alter.
Meine laufen alle mit 95er Career . . .
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß61.599
Danke für den Tip mit den Saiten. Hatte ich auch schonmal hier gelesen.
Und geshimmt habe ich schon. Mit Hartholzleistchen. Die Pappe die drin war hab ich rausgeworfen. War eh zu dünn. Das passt auch alles. Ich würde nur gerne noch ein wenig Krümmung aus dem Hals bekommen. Die Saiten liegen schon recht hoch.
Dünne Saiten sind eh die Ansage.
Hab deine Seite mit den Ricky-Klonen schon durchgestöbert. :DDa komt masn beim googeln ja nicht dran vorbei. :bier:
Hat mir zumindest bei der Identifizieung ein wenig die Richtung gezeigt.
Angekommen bin ich bei Asco, oder Johnny Dingsbums, weil er keine Aufschrift hat und das glaub ich die einzigen waren wo die PUs so aussehen und die gleichzeitig auch nen Schraubhals haben. Meiner ist in so nem Rotburst.
Super Seite auf jeden Fall. :-)
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß61.599
So 95er Saiten drauf und 2 Wicklungen mehr. Jetzt fluppt nix mehr. :D
Neue Mechaniken im alten Stil (scheint derselbe Schrott wie damals zu sein.... nur mit Metallflügeln) sind montiert, rostige Schrauben getauscht, Saitenerdung wieder angelötet usw.

Uuund verdammte Hacke das Ding macht Spaß. Eigentlich wollte ich das Ding mit ein wenig Gewinn weiter verticken... hab ich auch der Frau erzählt....
Aber ich hab grad ne dreiviertelstunde drauf rumgeklimpert und das Teil knurrt ganz schön. Ich hatte eigentlich irgendeinen Muffsound erwartet und das Gerät eher der Sammlerecke zugeordnet. Aber der Sound ist brauchbar. xx(
Was mach ich denn jetzt? Will den eigentlich erstmal nimmer hergeben.
O.K. die Saitenlage ist nix für Flitzefinger. Aber der Sound ja auch nicht wirklich. Ich will wieder Punkrock machen!!!

Hammer finde ich auch, dass nix knackt, nix brummt. O.K. Tonblenden tun auch nix und ich vermute, dass Neck-PU alleine nicht geht. Bridge geht. Ach menno....

Aber gut jetzt. Ich wollte ja nur mal laut geben. :I

Grüße

rooman
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß61.599
Hehe. Ja ihr seid gut. :D
Aber er ist schon gegangen. Hat auch ein wenig in die Musikkasse gespült, was dringend notwendig war.

Ich hatte zumindest 2 Tage meinen Spaß mit dem Teil. Aber als One-Trick-Pony mit nur einem Sound der mir wirklich taugt und der unkomfortablen Bespielbarkeit ist er mir dann doch zu sehr im Weg.
Da gäb`s noch einiges Anderes was eher ins Beuteschema passen würde....
 
 

Oben Unten