Schaltplan Mesa Boogie Walkabout?


MauMau
MauMau
TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Bassix
ß77.596
Servus Forum,

hat jemand einen oder weiß jemand, woher man einen Schaltplan für einen Mesa Boogie Walkabout herbekommen könnte?

Danke euch!:-)
 
MauMau
MauMau
TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Bassix
ß77.596
:O! Dieses Forum ist unfuckinfuzzbar...! Hammer!:lechz::great: Mille Grazie!:-)
@fmm , dafür bewerfe ich dich jetzt mit einem Poki, das haste jetzt davon!:stolz:
Nimm das!:cheer:
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Hmm...Einige Details der Endstufe erinnern mich doch recht stark an den Ampeg SVT-6... (zumindest eine Hälfte der Brückenendstufe), nur halt stark abgespeckt.
Was mich wundert: Es gibt keinerlei DC-Servoschaltung, die den Speakerausgang vor Gleichspannungsanteilen schützt...
Ist das ein Originalplan oder ein Rip... Oben steht "Walabout Scout" auf der Seite mit der Endstufe :-)

Interessant fand ich den Preamp, der ein Tonestack antreibt, wo Bass und Treble Fixwerte habe und nur die Mitten passiv eingestellt werden. Bässe und Höhen folgen erst später mit einer 08/15 Klangregelung. Eigentlich nix geheimnisvolles, die ganze Schaltung. Es sind halt die einfachen Dinge, die Spass machen :-)
 
lazarus_04
lazarus_04
schalltechnik04.de
Das ist das erste Mal, dass ich einen Mesa Schaltplan sehe. Überraschend simpel.:-P

Edit: Das OP-Amp Supply ist einfach no-no.:bad:

Interessant fand ich den Preamp, der ein Tonestack antreibt, wo Bass und Treble Fixwerte habe und nur die Mitten passiv eingestellt werden. Bässe und Höhen folgen erst später mit einer 08/15 Klangregelung. Eigentlich nix geheimnisvolles, die ganze Schaltung. Es sind halt die einfachen Dinge, die Spass machen :-)
Das fand ich auch. Oft ist es andersrum-> Bässe und Höhen als Tonestack und Mitten dann als normale OP-Schaltung.
 
Willie
Willie
Rock on...
Bassix
ß94.017
Man beachte, die 15V kommen aus einer 78V Versorgung. Deswegen die 5W Bräter und die für die 4 OPs doch recht grosszügig bemessene 1000uF.
 
lazarus_04
lazarus_04
schalltechnik04.de
Man beachte, die 15V kommen aus einer 78V Versorgung. Deswegen die 5W Bräter und die für die 4 OPs doch recht grosszügig bemessene 1000uF.
Aber... wieso? :D Mesa kauft doch keine Trafos von der Stange, da hätte doch auch noch eine Wicklung mit 15V drin sein können.

Ich bin ein gebranntes Kind - im wahrsten Sinne des Wortes...
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Wieso sollte Mesa das anders machen als Ampeg.. Bei meinem SVT-6 wurden auch alle Niederspannungen über Zementbrocken und fetten Zenerdioden aus der Endstufenspannung erzeugt. Ich finde im Endstufenbereich sowie überraschend viele Parallelen.
Nan ja.. Randall Smith hat ja noch nie das Rad neu erfunden :-)
Aber irgendwas stimmt mit dem Plan nicht. Die Ansteuerung für das Relais am Ausgang fehlt... und jegliche Maßnahme, die dafür sorgt, dass der Speakerausgang gleichspannungsfrei bleibt. So, wie das Teil jetzt dargestellt ist, kann der Speaker-Out schon mal um ein paar Volt driften. Auch fehlen jegliche Sicherungsmaßnahmen gegen Überlast und Kurzschluß. Wenn da die Endstufe mal austickt, stirbt die Box...
Ich sehe das Ding mehr so als ein Prinzipschaltbild.
 

lila_vila
lila_vila
Well-Known Member
Bassix
ß92.189
Man beachte, die 15V kommen aus einer 78V Versorgung. Deswegen die 5W Bräter und die für die 4 OPs doch recht grosszügig bemessene 1000uF.
Aber... wieso? :D Mesa kauft doch keine Trafos von der Stange, da hätte doch auch noch eine Wicklung mit 15V drin sein können.

Ihr seht das komplett falsch :D

Die AMI´s denken > was in der APOLLO 11, WOODSTOCK........ > super funktioniert hat, warum soll man das ändern :gruebel:

Gibt genug andere Beispiele namhafter US Hersteller die ihre Preamp Versorgungsspannungen auf die gleiche Art und Weise herstellen > SWR, EDEN.......
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Jau, warum sollte man was anderes bauen, als 5,4 Liter Achtzylinder oder Harleys mit komischer V-Zylinderanordnung mit einem unsinnigen Winkel...
Weil sie sich geil anhören !!!
Könnte ja so grob auf Ampeg und Mesa übertragen auch passen ;-)
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
spannend wäre mal ein Bild des Innenleben des Amps um zu checken ob der Plan so stimmen kann...
 
lazarus_04
lazarus_04
schalltechnik04.de
Ich vermute die Schaltung ist schon original, es ist nur eine sehr frühe Version. Steht auch dabei -> Version 1.
 
 

Oben Unten