Selbsthilfegruppe gesucht ...

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß57.143
Ja, ich gebe es zu ... ich hab's wieder getan ! Herr vergib' ich konnte nicht anders ...

... und habe mir wieder ein Vollröhrentop zugelegt. Über Dynacord Bassking (mein allerster Amp), SVT CL (70er Original), MM HD One-Thirty, Bassman 135 silverface, Mesa Boogie 400 und zuletzt einen Mywatt 200 hatte ich eigentlich schon einiges durch und glaubte mich nun geheilt und geläutert.

Aber der Herr strafte mich ob meiner Sünden und Hofart erneut mit GAS und offenbarte sich mir in einer Vision.

Dieses Mal ist's ein Traynor YBA200-2 geworden.

Gibt's noch Leidensgenossen ?
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß20.279
Ja, herzlichen Glückwunsch. ebay Kleinanzeigen? War ja günstig.
Musst ihn ja nicht auf jeden Gig schleppen. Herzlichen Glückwunsch, viel Spaß mit dem Amp!
Suchst du jetzt Traynor Kumpels oder weitere Vollröhrensüchtige?
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß57.143
Ja, herzlichen Glückwunsch. ebay Kleinanzeigen? War ja günstig.
Musst ihn ja nicht auf jeden Gig schleppen. Herzlichen Glückwunsch, viel Spaß mit dem Amp!
Suchst du jetzt Traynor Kumpels oder weitere Vollröhrensüchtige?
Nee, eben nicht der aus den Kleinanzeigen. Den YBA200 - ohne "-2" - kannte ich schon. Der automatische Bias funktionierte nur für 6550 und war leider für die KT88 unbrauchbar. Da ich unbedingt die KT88 in der Endstufe haben wollte, mußte es ein YBA200-2 sein. Einige tauschen zudem auch die beiden 12AX7 gegen 12AY7 oder 12AU7, weil sie nicht soviel Verstärkung und Crunch in der Vorstufe und mehr Cleanlautstärke haben wollen. Mir gefallen die originalen 12AX7 mit ihrem dreckigen Crunch jedoch ganz gut. Dazu noch meine FMC115L mit runtergedrehtem 6er - et voila - klingt authentisch nach kaputten, gequälten Amp :D. Irgendwo habe ich auch mal gelesen, der YBA200-2 sei zu leise. Die müssen wohl vergessen haben, den Amp einzuschalten ... Der 15er in meiner FMC115L macht jedenfalls einen Mörderdruck und sieht dabei auch nicht mehr ganz gesund aus ...

Zum YBA200 gibt's offenbar nur relativ wenige Infos (zu Unrecht) und der Preis ist für einen Vollröhrenamp ein Witz. Wenn sonst noch jemand Erfahrungen mit dem YBA200 gemacht, würde ich mich freuen, hier davon zu lesen.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß57.143
:O!..Thumpinator notwendig??
Nöö.

Einerseits mag ich den Röhrengrunz und der 15er Speaker darf dabei gerne auch ein bischen in die Kompression gehen. Dafür habe ich mir schließlich einen Röhrenamp zugelegt .... Sehr gute, clean klingende Amps habe ich schon. Andererseits hat der YBA200 eine regelbare Gegenkopplung (Resonance), der man den 15er mal flattern lassen (geringe Gegenkopplung) oder eben kontrolliert (hohe Gegenkopplung) klingen lassen kann.
 

Oben Unten