Seymour Duncan Power Stage 700


Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Beiträge
1.969
Ort
Erzgebirge
Bassix
ß42.395
Hallo Bassicer, ich bin gerade auf folgendes Gerät gestoßen:

https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_power_stage_700.htm?ref=prod_rel_420861_0

Ich finde das ist durchaus ein Interressantes Gerät, z.B. für Preamp+Endstufen Nutzer die vom 19" Format weg können. Bisher ist es mir so schwer gefallen eine Kleine Transportable Lösung zu finden, das ich die Preamp+Endstufen Idee verworfen habe.

Dieses Gerät finde ich spannend, gerade auch 2 DI Ausgänge, die die möglichkeit bieten einmal Signal mit und einmal ohne Cab sim zum FOH zu schicken.

Jetzt steht da ja nicht ob bass oder gitarre, aber 700Watt für eine Gitarre sind doch nicht gesund oder?

Auf jeden Fall meiner meinung nach hoch Spannend das Gerät!
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.249
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.202
Mhh, ich wüsste jetzt nicht wo für uns Basser jetzt der Vorteil wäre zu einem ähnlich teuren Class D Top - das dann nur mit für Bass abgestimmten EQ.
 
Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Beiträge
1.969
Ort
Erzgebirge
Bassix
ß42.395
Die cab sim, und das es keinen preamp hat, wer eh keinen braucht muss auch keinen rumschleppen. Ich kaufe mir ka kein ganzes top nur wegen der Endstufe...
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.249
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.202
Die cab sim, und das es keinen preamp hat, wer eh keinen braucht muss auch keinen rumschleppen. Ich kaufe mir ka kein ganzes top nur wegen der Endstufe...
Naja, es hat einen 3band EQ, der für Bass ungünstige Center-Frequenzen hat und wiegt auch nicht weniger als ein übliches Class D Top. Wäre noch interessant was für eine Endstufe da genau werkelt.
Die Cab Sim ist auf Gitarristen ausgelegt, nützt mir also auch wenig.
 
Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Beiträge
1.969
Ort
Erzgebirge
Bassix
ß42.395
Naja, es hat einen 3band EQ, der für Bass ungünstige Center-Frequenzen hat und wiegt auch nicht weniger als ein übliches Class D Top. Wäre noch interessant was für eine Endstufe da genau werkelt.
Die Cab Sim ist auf Gitarristen ausgelegt, nützt mir also auch wenig.

Bei thoman stand zu der cab sim nix, bei 700 Watt hätte ich eher an Bassisten gedacht, für die sowas mit sinnvollen Frequenzen und cabsim sicher extrem praktisch wäre!
 
OldMan
OldMan
Active Member
Beiträge
213
Ort
CH
Bassix
ß4.935
Na jetzt gibts mal ein Testgerät für Gittaristen dann kommt bald auch eine Version für die richtigen Musiker raus ;-)
 
dumbopop
dumbopop
kann´s nicht lassen..
Beiträge
1.642
Ort
NRW
Bassix
ß72.224
Verstehe iwie das Konzept nicht. Stereo rein, Stereo xlr raus. Aber ne Monoendstufe mit 700w für Gitte!?
 

haebbe58
haebbe58
Schwabassist
Beiträge
3.800
Lösungen
3
Ort
Schwaben (Württemberg)
Bassix
ß105.537
Jetzt steht da ja nicht ob bass oder gitarre, aber 700Watt für eine Gitarre sind doch nicht gesund oder?

Das ist eine lupenreine Class D Endstufe und die Angaben sind garantiert geschönt (wie bei den meisten Class D Teilen). Jedenfalls ist das bestimmt keine Dauerleistung. Im Vergleich zu einer herkömmlichen (nicht Class D) Endtsufe gleicher Leistung hat die garantiert keine Chance.

Für Gitarre reicht das evtl. mal ganz gut. Die bisher bekannt Class D Teile für Gitarre hauen einen nämlich leistungstechnisch gar nicht vom Hocker und setzen sich im Bandgefüge oft überhaupt nicht durch.

Davon abgesehen halte ich sie für überteuert.

Für das Geld bekommst Du jederzeit eine gute bewährte Class D a la SynQ oder eine konservative a la RedRock und wirst mit denen garantiert glücklicher als mit diesem Teil beim Bass-Spielen.
 
AndiBar
AndiBar
Mein Name ist Hase.
Beiträge
251
Ort
DE
Bassix
ß4.645
Bin auch am Wochenende darauf aufmerksam geworden (über ein anderes Forum) da wurde explizit erwähnt das es wohl auch für Bass funktioniert. Ich sehe preislich hier aber auch keinen Vorteil gegenüber einem anderen Verstärker á la Ashdown, Markbass,... whatever. Um das Bild komplett zu machen noch der kleine Bruder aus gleicher Schmiede passend für das Stressbrett (mit wohl zu wenig Leistung für Bass):

 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
5.996
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß258.155
Verstehe iwie das Konzept nicht. Stereo rein, Stereo xlr raus. Aber ne Monoendstufe mit 700w für Gitte!?
Das ist eine Stereo-Endstufe, wird so auch z.B. bei Musicstore beworben, d.h. das sind 2x350W@4Ohm.
Das sagt der olle Seymour: "The PowerStage 700 is the perfect companion for the current crop of amp modelers and effects processors. With discrete stereo ins and outs you can reproduce your carefully crafted amp sounds in massive detail,..."
 
haebbe58
haebbe58
Schwabassist
Beiträge
3.800
Lösungen
3
Ort
Schwaben (Württemberg)
Bassix
ß105.537
Um das Bild komplett zu machen noch der kleine Bruder aus gleicher Schmiede passend für das Stressbrett (mit wohl zu wenig Leistung für Bass)

Seymour Duncan Power Stage 170

Hier gilt dasselbe wie oben bemerkt. Finde ich total überteuert. Egal für welchen Einsatzzweck, fast 400 Steine für eine simple Mono-Endstufe in Class D mit bißle Tonestack und drei Lämpchen grenzt m.E. schon an Wucher. Drin werkelt wahrscheinlich lediglich ein kleines ICEpower Modul in Brückenbetrieb.
 
Dr.Gore
Dr.Gore
Well-Known Member
Beiträge
2.099
Ort
DE
Bassix
ß26.776
Das ist eine Nette Idee aber reißt mich nicht vom Hocker. Die Gitarrenfraktion fängt ja gerade erst an sich mit digitalen Endstufen zu beschäftigen. Kein Wunder das SD es für den Einsatz mit Gitarren bewirbt.
Ich denk es macht mehr Sinn einen Digitalen Bassamp zu verwenden. Wenn das Stressbrett stresst kannst du dann einfach dein Kabel in den Input stecken und hast nen ordentlichen Sound.

Ausnahme: Du möchtest Bi-Amping betreiben oder verwendest Stereoeffekte die du auf die PA bringen willst.
Beides Sachen die aus meiner Sicht im leider oft hektischen Livebetrieb schwer umsetzbar sind. Wenn ich sowas wollen würde, würde ich alles fest verbauen so das es möglichst wenig Geraffel und Kabelsalat gibt. Dann lande ich gedanklich für so einen Anwendungszweck wieder bei einem Rack mit 19 Zoll Endstufe :rolleyes:
 
 

Oben Unten