Sibelius 7 - MIDI importieren

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Hallo,

und zwar habe ich ein Problem mit Sibelius 7. Ich möchte ein MIDI importieren, dessen kleinster Notenwert 64tel sind.
Sibelius bietet aber nur 32tel an. Bis jetzt hat mir das immer gereicht, aber mein aktuelles Stück besteht überwiegend aus 64teln, so dass ein selbstständig korrigieren nach dem import mit 32teln auch nicht in Frage kommt.
Hat jemand eine Ahnung, wie ich den kleinsten Notenwert auf 64tel einstellen kann?

Schöne Grüße,
K
 

Grga

Komm', geh' fort..
Bassix
ß39.892
Keine Ahnung, aber es freut mich Dich wiedermal hier zu sehen [:!!][:-)]

Hab' mal geschaut, falls Du einen kennst, der statt der Student Version die Vollversion nutzt könntest Du ihn eine Version erstellen lassen mit welcher Du dann in der Student Version arbeiten könntest.

 
Zuletzt bearbeitet:

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Viel um die Ohren :-)

Ich bin nun einen Schritt weiter: Man kann Buchstaben eingeben und es erscheint im Feld das Symbol für den Notenwert.
h = half, q = quarter, e = eight, x = sixtenth, y = thirty-twos (?!) ............. leider ist aber z wohl nicht 64stel...
 

Grga

Komm', geh' fort..
Bassix
ß39.892
Keine Chance mit der Student Version 64tel reinzukloppen. Geht nur mit der Vollversion.

Könntest natürlich statt Ganze dann Halbe nehmen.. dann wären die 32tel auch nur 64tel [;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Hm, also Plug-In läuft. Ich weiß nur nicht, wie ich es nutzen soll.
Beim importieren des MIDIs habe ich immernoch nur die Auswahl bis 32stel, wenn ich das nehme, dann importiert er mir aber Mist.

Das Plug-In dient doch, soweit ich das verstehe, dazu komplexe Rhythmen einfacher einzugeben, ohne ihnen eine feste Tonhöhe zuzuordnen?

Grüße,
K
 

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Späte Reaktion, aber:
Ich hatte schlussendlich einfach alle Fehler beim Scannen per Hand ausgebessert.
Vielen Dank für die Hilfe,
K
 

Oben