SKC Bogart Graphit 5-Saiter

NikkiSixx

New Member
Bassix
ß441
Habe einen SKC Bogart Graphit 5-Saiter angeboten bekommen. Fühlt sich toll, hat kaum Gebrauchsspuren und hat nen klasse Sound und ist dazu noch sehr leicht, was mir als Covermusiker ( 4 Stunden Gigs) wichtig ist.
Inzwischen gibt es die Firma ja nicht mehr ( soweit ich informiert bin ?).
Nun meine Frage: Was ist der Bass in etwa wert (Bj 98D und was hat er damals ca. neu gekostet.

Danke
 
Wenn Du Sound und Handling magst, auf jeden Fall kaufen!!!

Da ja kaum Holz drin ist, nur ein Block auf dem Hals, PUs und Bridge montiert sind, verstimmt sich das Teil nie, aus dem Gefrierschrank in die Sauna, 1a Ton!!
Das einzige Problem sind die Tuner, bzw. die Gewindestangen, die müssen so alle 5 Jahre mal getauscht werden, weil sie sich sonst nur mit Schmerzen bewegen lassen, hat sehr lange gedauert, bis ich von SKC mal Ersatz bekommen habe, bei www.musik-service.de aus Aschaffenburg, die haben damals den Vertrieb gemacht.
Ich habe ca. 1993 für nen 5er 2xBartolini SC mit Vol/PU-Pan/Treb-Bass-Elektronik 2.250 DM bezahlt, hat mich nur einmal im Stich gelassen, da ist so'ne Tunerstange gerissen.

Kaufen und nie wieder hergeben!! Was hat der denn für 'ne Farbe? Wenn Bj. '98 wohl schon ziviler, oder? Am Anfang haben die fies bunte Teile produziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeepWave

Active Member
Bassix
ß4.182
Hi, ich hab einen 4-Saiter, in "fies bunt", mit schmalen Bartolini-J-PUs, und ner aktiven 3-Band Klangregelung. Ich finds ein Superteil, hol ihn immer wieder gerne raus. Der Sound ist keineswegs "steril" oder ähnliches, sondern sehr vielseitig und eigentlich immer sehr gut! Hab ihn damals beim Zeck (r+h studiosound) in Waldkirch gekauft. Diese Art Bässe waren damals gerade gar nicht angesagt, und da stand er, für 2700 DM. Nach einigen Monaten dann für 2499, dann für 1999. Irgendwann warens dann noch 1500, für 1200 DM (nach ca. 1,5 Jahren Wartezeit) habe ich dann gnadenlos zugeschlagen! Und es bis heute nicht bereut!!! [:D]
 

Finch_Hatten

Member
Bassix
ß9
Habe selbst so einen Bass besessen und immer wieder die Vks für gebrauchte bei Ebay verfolgt. Die gingen alle incl. meines eigenen, den ich im letzten Jahr verkauft habe für 750 bis 900 Euro weg. Egal ob Vier- oder Fünfsaiter.
 

groovemachine

New Member
Bassix
ß0
ich hab so ´nen bunten headless 4 Saiter, Farbe: Tequila sunrise
sieht ungewöhnlich aus und klingt lecker....Gerade auch für die show sehr gut geeignet

ist besonders zum slappen gut, sehr ausgewogener Klang, tolle Saitenlage, geringes Gewicht. Früher habe ich 1700 oder 1800 DM dafür bezahlt. Heutige Modelle fangen bei 2800 Euro an und sehen bei weitem nicht so ungewöhnlich aus.
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.685
Ich weiß. Es gab aber auch bogarts ohne Kopp. Die neuen haben allerdings mehrheitlich die Tuner am Kopp.
Ich hatte auch die neuen schon in den Fingern...echt feine Teile sind das. Mir gefallen sie besser als die alten. Woher ich das weiß? Ich kenne den cheffe von bogart und die Teile werden 10 km von meinem Bett entfernt gebaut.

 

groovemachine

New Member
Bassix
ß0
ich habe einen Bogart, der vollständig headless ist, es gab in einer späteren Version auch welche mit Alibi-Kopf.

Gewicht ist leicht und handlich, (gemessen hab ich noch nicht)
 
Aber nicht mit dem Minihead mit den Saitenklemmern. Der neue Kopf hat zwar die gleiche Form, ist aber größer, sieht sehr pfeilspitzig aus. Headless ist auch nicht mehr. Also wenn schon Carbonhals, dann auch Headless, 80er olé!!
 

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: El Rabino
nicht ganz...es gibt jetzt andere korpi und die Hälse werden jetzt anders gebaut.
"nicht ganz" ist wohl vorsichtig formuliert - die hatten doch früher die Korpi aus Kunststoff und jetzt aus Holz? Wenn ich mir richtig erinnere an den Test im bassq.
 
Oben Unten