Sound City

stoiker

Active Member
Bassix
ß7.466
Ich habe ihn mir gestern Abend angeschaut und bin da weniger begeistert als ihr. Es ist ein sehr interessanter Einblick ins Geschäft (hohe 6-stellige Aufnahmekosten :O!) und auch zu sehen, was der Übergang vom Analogen zum Digitalen für Auswirkungen auf so ein Studio hat. Aber da frage ich mich dann doch, warum der Laden eigentlich dicht machen musste. Hätte der wirklich nicht als kleine analoge Enklave bestehen können?
Und das letzte Viertel vom Film hätten die sich meinetwegen auch sparen können. Ist ja nett, dass sich der Dave da einen Traum erfüllt, aber so schleicht sich bei mir dann doch nur das Gefühl ein, einen sehr gut produzierten "Guck mal was ich mir geiles gekauft habe!"-Film gesehen zu haben.
 

beate

Bassteltante
Er macht halt auf seine analoge Enklave aufmerksam ...

Mein Eindruck war, dass die Betreiber zu wenig Marketing gemacht hatten. Zumindest nach DER Geschichte und DIESEN Referenzen hätte man das Studio sicherlich fortschreiben können. Ggf als geschickte Kombination Analog/Digital (digitalisiert wird ja eh irgendwann im Produktionsprozess).
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten