Spector HAZ Preamp - technische Daten?

Herr Grau

New Member
Bassix
ß1.035
Hallo zusammen,

ich habe hier einen Spector HAZ Preamp (2-Band) aus einem Spector NS5XL herumliegen, und frage mich bei welchen Frequenzen der Bass und der Treble Regler arbeitet. Weiß das jemand?

Warum möchte ich das wissen: Ich habe hier einen Warwick Streamer $$ herum stehen, beim dem mir die Lackierung (Nirvana Black) nicht gefallen hat. Genau genommen, habe ich noch nie einen Lack in solch furchbarer Qualität gesehen. Ich habe mich also entschieden, den Bass neu zu gestalten. Diesmal in Schwarz als Oil-Finish (von George Forester). Für diese Arbeit habe ich den Bass nun vollständig zerlegt und bin nicht mehr weit vom Zusammenbau entfernt. Ok, zwei Wochen kann sich das noch hinziehen, bis das Oil-Finish fertig ist.
Aber, mit dem Onboard MEC-Preamp war ich nicht immer so ganz zufrieden, die 100 Hz beim Bassregler finde ich etwas hoch. Alternativ könnte ich den HAZ Preamp einbauen, habe aber keine Ahnung, was mich dann erwartet. Einfach so möchte ich es nicht machen, da ich den HAZ modifieren müsste, damit er passt. Wenn ich den nicht in diesen Bass einbaue, möchte ich ihn verkaufen.

Wenn also jemand etwas zum HAZ sagen kann, freue ich mich.

Gruß
Herr Grau
 

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß6.768
Hi Herr Grau,
Hui, wenn das Spector Hardcore-Fans hören, HAZ in nen Warwick. Aber egal. Ich glaube drüben im Spector Thread gab es nen Kollegen der die HAZ „vermessen“ Hat. Muss ich mal suchen. Und: weil du es gesagt hast, würde ich einreihen falls der doch gehen muss. Würde den in meinem Spector testen.
 

Herr Grau

New Member
Bassix
ß1.035
Hallo 3-Diddy,

Danke für deine Mühe. Jetzt darf ich auch nicht sagen, das ich vermute, dass der Unterschied wohl nicht so groß sein wird. Allerdings ist der HAZ mit "richtigen" Bauteilen gemacht und nicht so SMD Zeug wie beim MEC. Und da ich inzischen mehr Handarbeit in den WW gesteckt habe als WW selbst, ist eigentlich auch kein WW mehr. Vielleicht magst du mir ein Angebot machen, dass ich nicht ablehnen kann. :rolleyes:
 

Herr Grau

New Member
Bassix
ß1.035
Vielleicht kann ja jemand duch bloßes Betrachen der Fotos die Unterschiede ausmachen:
20200527_082100_HDR_resized.jpg

20200527_080441_HDR_resized.jpg


Der Größe nach tippe ich auf "Mini" (aber ich habe genau keine Ahnung).
 

Metalfist

schnell und böse
Gibts da eigentlich eine Platine dafür?
Das Bestücken schaut nach einem gemütlichen Abend mit 2 Achtel Rotem aus...

Den Haz finde ich sehr interessant.
Ich habe einen Warwick Rockbass NT1 bei dem ich nicht 100%ig mit dem Preamp zufrieden bin. Allerdings habe ich mich noch nicht zu einem Preamp-Tausch durchringen können.

Beim $$ hingegen (ich habe einen 2005er in Natur-Sumpfesche) finde ich den Preamp sehr gut ausgewogen. Er ist nicht extrem und bleibt immer im sinnvollem Arbeitsbereich. Aber natürlich hat jeder andere Soundvorstellungen.
 

Metalfist

schnell und böse
:D

Was missfällt mir?
Gute Frage: Der Höhenregler ist ein bisschen scharf.
Ich kann es nicht genau sagen...

Ich hab das Gefühl, dass da noch Lust nach oben ist.:ugly:
 

Metalfist

schnell und böse
Ist der so kompliziert? Auf dem Foto schaut er gar nicht so wild aus.
Den IC und die Potis muss man natürlich bekommen, aber ansonsten sieht das alles nach Standardbauteilen aus (aus Sicht eines lötkolbenschwingenden Ich-hab-keine-Ahnung-was-ich-da-genau-tue-Anwenders gesehen).
 

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß6.768
...das wäre echt schade!😟 Dann bleibt nur noch der russische Nachbau...von dem habe ich aber keine Einzelheiten gelesen...
So hatte er es angekündigt letztes Jahr und noch Reste rausgehauen. Ist aber unheimlich das nachzuverfolgen weil ständig Leute auch ihren vor Ewigkeiten erworbenen SNC Pre immer wieder aktivieren und einbauen.
 

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß6.768
So hatte er es angekündigt letztes Jahr und noch Reste rausgehauen. Ist aber unheimlich das nachzuverfolgen weil ständig Leute auch ihren vor Ewigkeiten erworbenen SNC Pre immer wieder aktivieren und einbauen.
Ein Zusatz: ich hatte zuletzt Kontakt mit Sheldon. Er baut wieder, allerdings nicht mehr auf Vorrat (das hatte er vorher gemacht) sondern auf Bestellung. Die HAZ Klone sind jetzt auch auf dem typischen Diamanten-Layout-Board die man sonst so kennt, nicht mehr zwei rechteckige Platinen mit je zwei Potis. Für Bestellungen muss man Sheldon auf talkbass.com kontaktieren (SNCpre ist sein Handle).
180$ plus 45$ Versand. Zoll und MwSt. könnten je nach Zollbeamten noch drauf kommen.
 
 

Oben Unten