Squier Vint. Mod. JB jetzt auch als 5-Saiter??

El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.834
Ich hatte das Vergnügen noch nicht. Der ist ja auch erst diesen Monat rausgekommen. Aber wenn du einen guten 5er suchst, dann schlag zu! Die ersten Bässe aus neuen Serien sind bei Squier in der Regel extrem gut.

 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.066
Zitat:Original erstellt von: El Rabino

Die ersten Bässe aus neuen Serien sind bei Squier in der Regel extrem gut.
Ja? Das würde erklären, warum mein Squier Vintage Modified 4-Saiter (07er Jahrgang) überdurchschnittlich gut zu sein scheint.

Wenn die 5er so gut sind, wie die 4er, ist das eine deutliche Alternative! Für den Preis sind die Vintage Modified aus Ahorn sehr gut. Die neuen schwarzen aus Agathis können da bei weitem nicht mithalten.
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.834
ist so. das ist wohl sone art werbemasche. mein affinity 5er ist auch einer der ersten aus der überarbeiteten serie und der ist abgefahren gut.

 
Chuck

Chuck

MusicMan
Ahorn möcht aber womöglich ein nettes Gewicht haben? Wenn ich da an meinen Korea-Spector SSD-NS5 denke...
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.066
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Ahorn möcht aber womöglich ein nettes Gewicht haben? Wenn ich da an meinen Korea-Spector SSD-NS5 denke...
Mein 4-Saiter wiegt ca. 4,352 Kg, also nicht ganz leicht. Aber da ich meinen ATK habe, ist jeder andere Bass immer gleich leichter. Von daher ist das kein Problem. So lange der Rücken gesund ist...

@ El Rabino: Verrückt... Müsste ich glatt mal drauf achten, wenn ich das nächste Mal Bässe teste.
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.066
Zitat:Original erstellt von: Lerne Bass

Chuck meint glaube ich eher ein Gewicht von über 4,5kg.

Alles unter 4,5kg ist doch sehr gut zu handhaben.
Wie gesagt, stört mich Gewicht nicht. Es gibt ja nur sogenannte Experten in Fachzeitschriften, die alles ab einem Gewicht von 4,... Kg bei Viersaitern verteufeln. Da wird dann auch kritisiert, wenn ein 5-Saiter
4,8 Kilo wiegt. Mein 5-Saiter liegt weit oberhalb der 5-Kilo-Marke und das ist halt so... Wem der zu schwer ist, muss halt 2 Kilo abnehmen und das Gewicht dann vom Bass abziehen. Dann wiegt der nur noch 3 Kilo [¦)]
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Das hab ich auch schon mal hier thematisiert - wenn auch mit geringer Resonanz. Da wird dann schon mal ein Gewicht von < 4.5kg als Minus gewertet. Aber Lerne Bass hat schon Recht, besagter SSD hatte trotz des vergleichsweise zierlichen Spector Bodies gut 5 kg...
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.573
Für gewöhnlich spricht ein hohes Gewicht bei vergleichsweise kleinem Korpus doch nur für dicht gewachsenes Holz, und das fördert eher den Ton... Ach mir is das eh egal, nen breiten Gurt, und dann sind auch 5kg kein Ding [;-)]
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.066
Zitat:Original erstellt von: Webbster

Für gewöhnlich spricht ein hohes Gewicht bei vergleichsweise kleinem Korpus doch nur für dicht gewachsenes Holz, und das fördert eher den Ton... Ach mir is das eh egal, nen breiten Gurt, und dann sind auch 5kg kein Ding [;-)]
Der Meinung war ich auch lange Zeit. Aber ich finde, man muss das schon differenzierter sehen.

Schwere Bässe klingen für mich fetter, dichter, drückender. Leiche Bässe eher resonanter, luftiger.

Ob das für alle Bässe gilt, kann ich natürlich nicht sagen. Aber wenn ich meinen ATK mit dem Preci vergleiche, wird diese These bestätigt. Leichte Erle klingt viel resonanter, als schwere Esche...

@ Chuck: Schade, dass es da wenig Resonanz zu dem Thema gab. Ich finde nämlich, dass das Gewicht durchaus eine interessante Diskussion hervorrufen kann.
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.573
Ich wollte das keineswegs verallgemeinern, man muss das immer speziell beim entsprechenden Instrument sehen, zumal ja ein Bass nicht nur aus dem Korpus besteht. Und selbst schweres Agathis wird einfach nur nach Mist klingen [:D]
Wir haben übrigens gerade akurat den Thread gekapert [¦)]
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Masl
Aber wenn ich meinen ATK mit dem Preci vergleiche, wird diese These bestätigt. Leichte Erle klingt viel resonanter, als schwere Esche...
Einspruch: Vergleiche Precision mit Precision! ATK mit ATK!
Einspruch: Vergleiche leichte Erle mit schwerer Erle und leichte Esche mit schwerer Esche.
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.066
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Zitat:Original erstellt von: Masl
Aber wenn ich meinen ATK mit dem Preci vergleiche, wird diese These bestätigt. Leichte Erle klingt viel resonanter, als schwere Esche...
Einspruch: Vergleiche Precision mit Precision! ATK mit ATK!
Einspruch: Vergleiche leichte Erle mit schwerer Erle und leichte Esche mit schwerer Esche.
Hast natürlich Recht. Ich hatte die Argumentation auch schon im Satz vorher eingeschränkt. Wobei ich auch schon den Vergleich von schweren und leichten Precis hatte. Allerdings war dieser Vergleich nicht langfristig, von daher wollte ich den nicht als Beispiel heranziehen. Letztendlich ist das Gewicht auch nur ein Faktor von sehr, sehr vielen.
 
 

Oben Unten