Straßenmusiktour durch Amerika

MM Stefan

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß2.529
Ich plane zz mit meiner Band eine Reise in die USA zu machen. Wir wollen fuer 3 Monate durch die Staaten reisen und uns unser Reisegeld mit Strassenmusik verdienen! Bei der ganzen Angelegenheit gibt es jetzt ein paar Fragen die wir uns stellen. Und zwar: Inwiefern müssen wir selbstgepresste CD's verzollen? Gibt es Probleme wenn wir unsere Akkustikgitarren und Amps mitnehmen? Und das wichtigste: Gibt es da große Probleme mit unserem 3 monatigen Touristenvisum wenn wir auf der Straße Geld verdienen? Wir sind uns da auch bewusst, dass wir uns da in einer gewissen "Grauzone" des rechtlichem befinden, aber vielleicht hat ja jmd von euch schon ein paar Erfahrungen damit gemacht?
Es gibt ja sicherlich Buskingpermissions, doch dürfen wir die mit einem Touristenvisum (mit welchem man ja eigtl kein Geld verdienen darf?!?) beantragen?

Der erste Stop unserer Reise soll übrigens Los Angeles sein. Von da aus wollen wir uns höchstwahrscheinlich im kalifornischen Raum aufhalten.

Freu mich auf eure Antworten,
Gruß Stefan

P.S.: Falls es jmd interessiert.: www.denmantau.de http://www.youtube.com/user/denmantau?feature=guide
 
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.575
hm.. ich will keine schönen hoffnungen zerstören, aber ich glaube nicht, dass es so einfach ist, als tourist in den staaten strassenmusik zu machen.
allerdings begründet diese annahme nicht auf wissen, sondern gefühl und ein paar erfahrungen als reisender in die staaten.
daher ein paar punkte, die ich bedenken würde:
- wenn euch die polizei kontrolliert und sieht, dass ihr touristen seit, die ihr geld mit 'betteln' verdienen gibts bestimmt schon mal ärger
- andere potentielle strassenmusiker werden nicht erfreut reagieren und euch eventuell verpfeifen
- die rechtslage differiert bestimmt extrem von stadt zu stadt und staat zu staat.
- wenn ihr irgendeinem 'offiziellen' auf den zeiger geht, seit ihr ganz schnell aus dem land raus.

kann aber auch sein, dass alles gut geht und alles gut klappt, aber ich kenne die offiziellen in den staaten als leute, die nicht mit sich spassen lassen.
 
MM Stefan

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß2.529
Danke schön für die Antworten.

Ne im Konsulat haben wir noch nicht nachgefragt... ist aber ne gute Idee. Das werden wir mal machen.

@Jazzmattez: Unser Gitarrist hatte sich mal ein wenig schlau gelesen und herausgefunden, dass straßenmusik auch als "Freedom of Speech" und nicht als betteln angesehen werden kann. Immer noch recht vage Infos für uns. :-)

Naja Flüge sind eh schon gebucht und wir werden es auf jeden Fall versuchen...

Hat jmd von euch schonmal versucht ca 500 gepresste CD's (natürlich unsere eigenen!) mit dem Flieger in die Staaten zu nehmen? Wenn wir die als promomaterial mitnehmen? Da gibt's ja auch eine bestimmung ab welchem Warenwert man sein Zeug verzollen muss, richtig? (bei den CD's ca 60Cents/stck)
 
Schwachmat85

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
ich glaube das problem könnte eher darin bestehen, dass ihr ein gewerbe ausübt, wenn ihr euch auf die straße stellt musik macht, um eure cds zu verkaufen (dann ist es kein betteln ;-)... ich weiß nicht ob das als tourist so einfach geht... andererseits sind die amis bei solchen sachen oft extrem locker... man weiß es nicht...
 
rabarvek

rabarvek

Ich basse, also bin ich
Bassix
ß13.230

Mit einem Touristenvisum ist meines Wissens jede Form des Geldverdienens untersagt und die amerikanischen Einwanderungsbehörden sind nicht gerade für ihren Sinn für Humor bekannt.

 
MM Stefan

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß2.529
So wir sind jetzt seit anderthalb Monaten hier in LA fast jeden Tag am busken und hatten bis jetzt noch nicht einmal Probleme. Wir wurden in Venice sogar von der Polizei aufgefordert öfters vorbeizukommen um zu spielen. Zumindest LA ist auf jeden Fall an bestimmten Orten sehr enstpannt für Straßenmusik.
 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Zitat:Original erstellt von: MM Stefan

So wir sind jetzt seit anderthalb Monaten hier in LA fast jeden Tag am busken und hatten bis jetzt noch nicht einmal Probleme. Wir wurden in Venice sogar von der Polizei aufgefordert öfters vorbeizukommen um zu spielen. Zumindest LA ist auf jeden Fall an bestimmten Orten sehr enstpannt für Straßenmusik.
Das klingt ziemlich cool, neeeeid...
 
MM Stefan

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß2.529
Wir mussten eigtl nur das ESTA Formular (https://esta.cbp.dhs.gov/esta/) ausfüllen um für 3 Monate als Tourist herzureisen. Offiziell Geld verdienen dürfen wir hier eigtl so richtig immer noch nicht, aber wir sind gerade dabei uns ein Working Visa zu organisieren.
Obwohl das mit dem Geld verdienen hier so ne Grauzone ist hatten wir zumindest in LA und in San Francisco nie Probleme mit der Polizei oder irgendwelchen Autoritäten. Wir wurden vielmehr sogar noch zum spielen ermutigt. Ist schon alles ganz entspannt hier... kann man als busker auf jeden Fall mal machen! :-)
 
MM Stefan

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß2.529
So für alle die sich für das Thema interessieren: Wir haben ein Tourmovie rausgebracht, welches ein wenig von unserem Werdegang in den Staaten berichtet. Wir hatten echt ne super Zeit als Straßenmusiker in Cali und wollen nächsten Monat dorthin auch hin auswandern.

Hier gibts das Video: https://www.youtube.com/watch?v=_DRfLKeJXF4

Liebe Grüße
Stefan [:D]
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zitat:Original erstellt von: MM Stefan

(...)Wir hatten echt ne super Zeit als Straßenmusiker in Cali und wollen nächsten Monat dorthin auch hin auswandern.(...)
Dann meldet Euch doch bei den einschlägigen Privatsendern des Prekariatsfernsehens, die sponsern das dann! [:o)]
Wär auf jeden Fall deutlich interessanter als mit den bisherigen Kandidaten...
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß52.453
Unglaublich, daß Ihr das durchzieht!
Ich kann Dir garnicht sagen, wie sehr ich Euch um diese Erfahrungen beneide! [;-)]
Absolut großartig - Ihr seid meine Helden!
Bitte bald die nächsten USA-Videos posten - ich bin beim ersten aus dem Grinsen garnicht mehr rausgekommen! [:D]
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.753
DAS finde ich echt mutig von euch - Respekt!
Hoffe nur, ihr müsst nie zum Zahnarzt ...
 
Brassnut

Brassnut

New Member
Bassix
ß26
Zitat:Original erstellt von: schafhalter



Hoffe nur, ihr müsst nie zum Zahnarzt ...
Oder sonstwie zu Onkel Doktor. Viele meiner Idole sind am US-Gesundheitssystem kaputt gegangen weil sie selbst oder Familienmitglieder krank wurden. Krebstherapie aus eingener Tasche zahlen ist nicht schön.
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß52.453
Zitat:Original erstellt von: Brassnut

Zitat:Original erstellt von: schafhalter



Hoffe nur, ihr müsst nie zum Zahnarzt ...
Oder sonstwie zu Onkel Doktor. Viele meiner Idole sind am US-Gesundheitssystem kaputt gegangen weil sie selbst oder Familienmitglieder krank wurden. Krebstherapie aus eingener Tasche zahlen ist nicht schön.
Ihr kommt ja auf Ideen... [ooo]
Die Jungs machen eine Tour durch die USA; sie wandern nicht in die Mongolei aus!
 
 

Oben Unten