Suche brauchbaren Akustikbass/Semiakustik

Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.231
Hallo zusammen ich suchen einen einigermassen brauchbaren, gebrauchten Akustikbass zum Spielen im Freien:
4 Saiter fretted
Budgetvorstellung Neupreis so bis 500, entsprechend angemessener Gebrauchtpreis
Abholung in München oder Versand
 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß23.789
In der Preisklasse bekommt man nur minderwertige Fernost-Semiakustiks von der Stange. Wenn du was drauflegst, bekommst du hochwertige Made-in-Germany Qualität zum halben NP

Düsenberg Star Bass inkl Formkoffer für 900€

 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.231
@souladdicted
Ist mir klar, ich brauch den in ersten Linie für draussen nen bisschen spielen, daher soll er nicht zu teuer sein, bin Student:bier:
Ich hab ja auch geschrieben einigermassen brauchbar und nicht super made in Germany Gerät.
Bandtechnisch gesehen bin ich gerad völlig zufrieden mit meinen Equipment.
 
JB71

JB71

Member
Bassix
ß1.312
Ortega D1-4 / Natur: Produziert durch die Korpusgröße eine brauchbare akustische Lautstärke. Massive Fichtendecke, Fishman Preamp mit Tuner, Gigbag, Straplock, Gurt . Alles dabei und fein. Fotos gerne. 370 EUR inkl. Versand
Ansonsten kann ich Souladdicted nur zustimmen: lieber ein paar Euros mehr investieren, gerade bei Akustikbässen. Alles andere landet nach kurzer Zeit bei den Kleinanzeigen...
 
LOWEND

LOWEND

BoomBASStic
Bassix
ß5.994
Halt auch etwas über deiner Budgetvorstellung, aber wie neu, wegen Nichtgebrauch abzugeben für 750 Euro.
Furch Akkubass
 

Anhänge

Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.231
Ich meine geschrieben zu haben Neupreis des Basses bis zu 500, nicht Budget 500.
370 liegt da vielleicht noch drin, aber wie kommt ihr darauf hier jetzt 900, 700 € Bässe anzubieten, versteh ich nicht ganz. Wenn ich das Geld hätte würd ich das in nen gebrauchten Pro-Ebass von Warwick investieren und nicht in einen Akustikbass....
 
D.O.D. 4String

D.O.D. 4String

All men play on ten!
Bassix
ß76.240
Mal was cooles? Ortega D-Walker, sehr klein und handlich. Aber mit eingebautem Preamp, also kann er auch "groß"! Einfach mal googeln und die Testberichte lesen.
Wie 5Bässer schon geschrieben hat: brüllend laut sind Akustikbässe nie. Also kann man sich auch den großen Korpus sparen. (Glatte Werbeaussage, meinen großen Cort behalte ich ja :D)

Für 300,- EUR würde ich ihn weggeben. Schickes original Gigbag und originaler Gurt inklusive.
 

Anhänge

TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß66.765
Zugegeben; der Akustikbassexperte bin ich nicht. Ein paar gespielt habe ich aber schon. Der lautesten, der mir bis jetzt unter gekommen ist, ist der Stoll Akustikbass. In geschlossenen, nicht zu großen, nicht zu stark bedämpfen Räumen kann die unverstärkte Lautstärke mit einer Akustikgitarre angemessen mithalten. Draussen, ohne Raumreflektionen hat man aber kaum eine Chance. Allerdings liegt der Preis satt im vierstelligen Bereich. In der Preisklasse bis 350-370 Euro kenne ich noch den Ibanez AEB8. Unverstärkt geht das nur drinnen und wenn Gitarre und Gesang sich lautstärkemäßig zurückhalten. 5-Saiter kannst Du völlig vergessen. Ebenso Halbakustikbässe. Das geht nur verstärkt.

Meine Empfehlung für einen Akustik 4-Saiter um 500 Euro mit ausreichender Lautstärke ?

Ganz im Ernst.
 
 

Oben Unten