SUCHE: Ibanez ATK 300 Hals

KaleBASSe

KaleBASSe

Well-Known Member
Bassix
ß17.508
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem ATK Replacement Neck. Ahorn-Griffbrett wäre super (ATK 300), Palisander wäre aber auch ok (ATK 310). Einfach alles anbieten. Gebrauchsspuren tun keinen Abbruch... Auch wenn jemand noch 'n Bastel-ATK als Teilespender herumstehen hat: auch gut :-):-)

Danke!:bier:

Kleine Zusatzinfo:
Das Geburtsjahr des Bodys, an den er passen soll, kann ich nicht genau bestimmen. Wird aber ein "neueres" indonesisches Modell sein; der Halsspannstab wird nicht an der Kopfplatte, sondern an Body eingestellt. Einsprechende Aussparungen befinden sich an Body und
Pickguard.
 
KaleBASSe

KaleBASSe

Well-Known Member
Bassix
ß17.508
Ja... leider... B)

Würde mich ja auch mit 'nem kompletten ATK zufrieden geben, der ruhig abgerockt sein kann - oder verbastelt.

Hauptsache, der Hals taugt noch was...
 
schneebass

schneebass

...?!...
Bassix
ß93.754
hast du es mal beim ibanez vertrieb versucht? die haben meines wissens eine menge hälse als replacement parts auf lager incl. auch des kleingedöns wie brücken und co.
hab aber leider grad keinen link dafür, also mal selbst suchen. hab darüber mal ne brücke für einen ATK bezogen. länger her...
 
d0cFunkenStein

d0cFunkenStein

Well-Known Member
Bassix
ß10.807
Das ist ja geil: Der Vorbesitzer hat Zahlen in die Bünde geritzt. Man kann nur rätseln, was damit bezweckt werden sollte :D
 
KaleBASSe

KaleBASSe

Well-Known Member
Bassix
ß17.508
So, hat geklappt. Für 70 EUR dabei. Im Vergleich zum Ersatzteilpreis ja 'n ganz vertretbarer Deal. Das mit den eingeritzten Zahlen ist natürlich irre. Hätte ja auch welche draufkleben können. Da haben die Dots wohl nicht gereicht.:lechz:
Beleuchtete Zahlen als LEDs auf jedem Bund ist wohl 'ne Marktlücke...

Hat jemand Erfahrung welcher Lack genutzt werden sollte, wenn man anschleift und das "Malen nach Zahlen" ausbessern möchte? Oder doch lieber machen lassen?
 
KaleBASSe

KaleBASSe

Well-Known Member
Bassix
ß17.508
Der Hals ist schon da:-). Er wurde aber schwer misshandelt. Eifrig wurde das Einritzen der Zahlen bis in den höchsten Bund grobmotorisch fortgesetzt. Und weil dann wohl die Einsicht kam, dass man das als Spielender ja gar nicht gut sieht, wurde das Ganze zwischen den Sidedots auch noch einmal gemacht. Werde ich mal zur Aufarbeitung wegbringen. Ansonsten ist der Hals gut. Gerade. Bundstäbchen noch super. Mechaniken sogar drin. Halsspannstab verrichtet seinen Dienst - und sogar noch 'n alter Japan-Hals vom ATK 100. Dürfte also so um die 20 Jahre alt sein. Daraus lässt sich was machen...
 

Anhänge

Tornadone

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß62.719
Uiuiui. Hoffentlich ist nur der Lack geritzt... Sei froh, dass nicht noch an jedem Bund zu jeder Saite die Noten mit eingeritzt sind.....
 
KaleBASSe

KaleBASSe

Well-Known Member
Bassix
ß17.508
Sehr tief scheint nicht geritzt worden zu sein. Ich schaue mal bei 'nem Gitarrenbauer vorbei und frage was er dafür so nimmt... zur Not muss ich selbst ran...:lechz:
 
Tornadone

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß62.719
Ich drück dir die Daumen. :-) Und mal ne doofe Frage: Ist der alte Hals gebrochen, oder warum brauchst du einen neuen?
 
KaleBASSe

KaleBASSe

Well-Known Member
Bassix
ß17.508
Ich drück dir die Daumen. :-) Und mal ne doofe Frage: Ist der alte Hals gebrochen, oder warum brauchst du einen neuen?
Nee, der alte Hals hatte ein Palisandergriffbrett und wurde im Zustand geistiger Umnachtung zum Fretless umfunktioniert. Klang nicht wirklich wie gewollt. Daher ging es mir hauptsächlich um einen Rückbau. Hatte jetzt Glück und habe einen mit Ahorngriffbrett erwischt. Das wollte ich lieber für die Extra-Portion Attack.
Ich habe jetzt mal Kosten anvisieren können. Wenn ich das Schleifen übernehme, würde mich beim Gitarrenbauer eine komplette Lackierung des Halses zwischen 70 und 80 EUR kosten. Das ist doch ok... wenn dort auch alle Vorarbeiten übernommen werden: zwischen 140 und 160 EUR.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten