SUCHE Potiknobs für Jazz Bass

Asky

Member
Bassix
ß2.219
Aloha,
ich wollte mal in die Runde fragen ob irgendjemand ungenutzte Jazz Bass Potiknöpfe rumfliegen hat.
Überlege die unmarkierten Chrom-Knöpfe von meinem Squier durch welche mit Markierungen zu ersetzen. (Müssen keine original Fender sein. Nur passen sollten die)
 

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Bassix
ß17.321
Moin,
fraglich ist, ob Du Riffelachsen, oder glatte Achsen an den Potis hast.
Bei Riffelachse passen die Fender mit Madenschraube nicht so gut(die eiern oder sitzen schräg drauf) und bei glatter Achse(was ich nicht glaube) müssen welche zum Schrauben drauf.
Ich würde ja bei der Gelegenheit die ganze Controlplate tauschen, da die Potis bei Squier (ausser bei Japan Squier) meist eh 500er sind und nicht 250er und auch von der Quali Mist sind. Der Kondensator übrigens auch und eine Switchcraft Buchse ist fürs Leben.
Die 250KOhm Potis sind nebenbei auch nicht so höhenlastig, der Sound wird dann milder....
 

Asky

Member
Bassix
ß2.219
Schon mal vorneweg danke für die Tipps :bier:
Das mit der Achse gucke ich nach der Arbeit sofort mal nach. Hatte ich in der Tat noch nicht drüber nachgedacht.
Bei den Potis stört mich bis jetzt nur der Sound vom Neck-Pickup. "Klirrt" ein wenig für meinen Geschmack.
Insgesamt klingt der Bass aber sehr sahnig-knurrend wenn ich den Tone ca auf halb drehe weswegen ich bis jetzt noch zu faul war was daran zu ändern :kaffee:

Hast du noch einen Tipp welche Potis problemlos unter die Controlplate von den Squier Dingern passen oder sollte da jeder gehen?
 

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Bassix
ß17.321
Da die Squier Control Plates METRISCH sind und alle namhaften Potis (CTS und Alpha Japan) meist zöllige Maße haben, passen die meisten Potis nicht ohne die Löcher zu vergrößern, oder halt eine Fender Plate kaufen.
Wobei dann nicht zum Squier Pickguard passen.
Der Standard sind CTS 250kohm, 2 mal linear plus einmal log. oder wie ich es immer mache 3 mal linear.
Das mit dem halben Tone Poti klingt genau nach den "falschen" 500er Potis.
Aber Achtung: es kann sein, dass nicht genug Platz im E Fach ist, da "richtige" Potis 24mm Durchmesser haben und die kleinen (meist bei Squier) nur 14-16mm.
Dann bekommt man die Controlplate nicht drauf, da das (Neck-)Poti gegen das Holz kommt.
So kommt dann eins zum anderen.
Vorteil der größeren Potis ist übrigens der größere und besser einstellbare Regelweg.
 

Asky

Member
Bassix
ß2.219
Ohje... da tun sich ja Abgründe auf [¦)]
Sind auf jeden Fall Riffelachsen. Gerade nach geguckt.
Das mit den Potis gucke ich mir dann wohl doch genauer an wenn ich mal was mehr Zeit hab.
Scheint ja eventuell mit ein bisschen mehr Bastelei einher zu gehen.
 
Oben Unten