Suche String Thru Bridge für Jazz Bass


B
BongoFury
New Member
Beiträge
3
Bassix
ß69
Hallo,
ich suche für einen Squire Jazz Bass eine String Thru Brücke mit den unteren Hülsen, möglichst in originaler Optik (wie die American Deluxe bridge) und im besten Falle mit derselben Anordnung der Schraubenlöcher die die bisherige Brücke hat... oder eine andere Optik welche die alten Löcher abdeckt aber einfach gestaltet und in Chrom. Gibt es so etwas? Würde ich mich über jeden Tip freuen.
Gruß, Bongo

PS: Hier ein Bild von der vorhandenen Brücke:

md_0306702521v1_hi.jpg
 
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Beiträge
2.986
Lösungen
2
Ort
DE / Im hohen Norden
Bassix
ß103.454
Also einmal gibt es ja das Orginal zu einem akzeptablen Preis,
https://www.thomann.de/de/fender_american_deluxe_bass_bridge_4.htm
Habe ich auf meinem Fender und finde sie hervorragend.
Die Hülsen gibt es sicher auch irgendwo.

Ansonsten könnte ich Dir eine entsprechende Badass III anbieten, die ich nicht mehr benötige, die ist allerdings etwas massiver und ohne die Hülsen.

Beide Brücken haben 3. Schraublöcher.
 
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Beiträge
2.986
Lösungen
2
Ort
DE / Im hohen Norden
Bassix
ß103.454
Habe heute beim Saitenwechseln meines Jazz Basses festgestellt, dass die dort verbaute Brück von AWM ebenfalls Löcher in der Grundplatte hat, bei 5-Lochbefestigung. Leider ist die Brücke im Moment nicht bei denen gelistet, hätte sonst gleich den passenden Link gesetzt.
Hab damals nur knapp 19 € bezahlt. Vielleicht gibt es die ja noch irgendwo.
 
B
BongoFury
New Member
Beiträge
3
Bassix
ß69
Hier gibt es so etwas, allerdings habe ich die Brücke noch nicht in Chrom entdeckt:

https://www.ebay.de/str/A-W-M-Guitars-Parts

Nachdem ich mich hier allerdings etwas schlau gelesen habe und alte Fotos gesehen habe bin ich mir auch ehrlich gesagt nicht mehr ganz sicher ob ich das wirklich so machen will. Dazu muss ich etwas ausholen:

Ich habe früher(TM) viel gespielt und dann eher weniger als die Kinder kamen. Dann ist mir auch noch mein 76er Jazz Bass geklaut worden und ich habe wenn dann Gitarre gespielt, später dann ganz aufgehört zu spielen und als Live Techniker gearbeitet, noch später dann beim Film als Tonmann. Aber das alles ist schon etwas her...
Nun, meine Jungs sind inzwischen erwachsen, ich habe wieder etwas Zeit und dann habe ich mir kürzlich spontan für kleines Geld den Squire Bass gekauft. Ich hatte immer noch im Kopf das mein Jazz Bass String Thru hatte, und deswegen wollte ich das auch wieder haben. .. der klang ja so geil.

Nun habe ich aber auf alten Fotos gesehen das mein alter Jazz Bass gar kein String Through hatte, nur die "billige" Blechbrücke, und die hat ja der Squire auch. Ich hatte das wohl mit meiner MusicMan Stingray Gitarre verwechselt, die hat String Through. Und jetzt muss ich auch erst mal einen neuen Bass Amp besorgen, auf meinem kleinen Gitarren Verstärker klingt der Bass nicht wirklich gut, auch nicht zum üben, da klimper ich lieber ohne was rum :-)
Anyway, der Squire Bass hat so schon einen ganz guten Klang, ich mag es die Saite, das Metall, zu hören, und jetzt muss ich mal sehen wie der Bass an einem richtigen Verstärker klingt und will mir dann noch einen kleinen, preiswerten Amp zum üben besorgen der mehr Druck von unten hat... vielleicht habt ihr da ja auch nen Tip.

Die Rotosound Saiten habe ich, maybe, schon gefunden und gekauft, früher hießen die soweit ich mich erinnern kann "Super slinky", waren in nem pinken Paket, jetzt gibt es ja dutzende verschiedene Rotosounds. Ich habe mal die 105er Swing Bass mit Nickel genommen (RS66LDN) nehme mal an das das den alten Saiten so ungefähr entspricht. Vielleicht weiß es ja einer von euch besser, aber ich habe so im Kopf das es damals nur diese Saiten von Rotosound gab.

Naja, anyway, es ist auf jeden Fall wieder schön einen Bass zu haben und damit rumzuklimpern. Mal sehen wie es damit weiter geht, ob ich nochmal wirklich zum spielen mit einer Band komme, das wäre schon cool.

Gruß, Bongo
 
 

Oben Unten