SUNN 215SH Bass Reflex Horn

MeMyself&I

MeMyself&I

New Member
Bassix
ß0
... steht derzeit bei Ebay in Auktion.
Ist ja eine interessante Konstruktion.
Hat hier schon jmd. Erfahrung gemacht mit solchen Teilen?
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.139
Die Dinger sind mörderschwer und produzieren nichts ausser Bass, den man erst ab 5m Entfernung hört. Für eine Bassbox m.E. völlig ungeeignet und selbst als PA heute nicht mehr brauchbar. Mein Tipp: Finger weg !
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.139
Stimmt. Big & Loud ist aber auch so ziemlich alles, was so ein Monster kann. Null Mitten und Höhen, zum Transport ein Albtraum und bei jedem normalen Gig wirst Du gesteinigt, wenn Du mit so einem Trümmer erscheinst. Auf der Bühne ist ein Basshorn als Instrumentalbox absolut unbrauchbar.
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.134
du willst uns nicht zufällig mit dem Link zur Auktion beglücken oder? [:o)]

keine Sorge: bei so einem Spezialteil vergrößerst du die Konkurrenz nur unwesentlich. Würde nur gern die Bilder sehen.
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.024
Zitat:Original erstellt von: Axel

du willst uns nicht zufällig mit dem Link zur Auktion beglücken oder? [:o)]

keine Sorge: bei so einem Spezialteil vergrößerst du die Konkurrenz nur unwesentlich. Würde nur gern die Bilder sehen.
Ich finde in der Bucht nur eine und die ist ohne Lautsprecher, als wohl eher suboptimal. Wobei die dann sicherlich nicht in den Bässen matscht...

Edith und die Rächtschraibunk...
 
Zuletzt bearbeitet:
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.986
Du musst bei [url= Gänsefüßchen (") um den Link setzen...

Hybridhörner und Folded Horns sind im PA-Bereich immer noch Gang und Gäbe...
Allerdings wäre ein Bassreflexhorn anders aufgebaut. Unter anderem fehlt der Bassreflexkanal der Rückkammer, es handelt sich also um ein reines Horn. Hörner haben eine schlechte Tiefbassauflösung.
Für einen guten Sound müsstest du die Box um ein Mitten-Höhentreiberpaket erweitern.
 
BASSTOWN

BASSTOWN

Active Member
Bassix
ß1.885
Zitat: Hörner haben eine schlechte Tiefbassauflösung.
Für einen guten Sound müsstest du die Box um ein Mitten-Höhentreiberpaket erweitern.
Hallo,

naja das halte ich wiederum für ein Gerücht. Hörner haben die beste Tiefbassauflösung die man zu hören bekommt. Sie klingen um Galaxien präziser als jede Bassreflexwummerkiste [:D], vorrausgesetzt sie sind entsprechend konstruiert und da liegt der Hund begraben. Ein Hornlautsprecher ist immer ein Kompromiss, da die Faltung immer eine Näherung der Exponentialfunktion darstellt und irgendwann der Hornverlauf am Hornmund schlagartig in den Raum wechselt. Insofern ist jedes Horn eigentlich zu kurz, auch wenn Begrenzungsflächen des Horns den Hornmund kleiner als berechnet dimensionierbar machen. Richtige Hörner sind Männerlautsprecher, groß und noch größer. Dann sind sie aber eine klangliche Offenbarung, denn feinste leise Strukturen sind bei geringen Lautstärken mühelos zu hören, im gegensatz zu Bassreflex Kisten, die bei leisen Laustärken den Tiefbass unterschlagen.

Tiefbass macht das Sun Horn sicherlich nicht, eher einen fetten lauten Oberbass, aber auch das ist nur von akademischen Interesse, denn solch ein Horn muss mit einer Weiche abgetrennt werden, da der Frequenzgang eines Basshorns dieser Bauart zu höheren Frequenzen hin stetig ansteigt. Also nix mit Tiefbass, nur Oberbass und unpräzisen Mittenplärr. [B)]

Insofern hast du jedoch Recht das solch ein Horn ein adäquates Mittelhochton Part braucht um ausgewogen zu klingen. Außerdem würde ich abraten ein Leergehäuse zu kaufen und irgendwelche "passenden Chassis" reinzusetzten, denn das Horn muss immer auf den Treiber und die Parameter hin konstruiert werden. Klar: wenn du was reinsetzt kommt auch irgendein Sound raus, aber es wird definitiv immer unter Wert laufen als für das wofür es konstruiert worden ist.
[ooo]

Gruß aus Basstown
Raffi
 
MeMyself&I

MeMyself&I

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: HenrySalayne

Du musst bei
Ah ja, danke! Habe die betreffende Stelle berichtigt!

Mich interessierts einfach verschiedene Kommentare zu so einer alternativen Bauart zu hören.
Eine schlichte Kiste mit Löchern für Speaker kann jeder und ist sicher nicht das Grüne vom Ei. Dann kann man sich einen Speaker doch gleich an jedes Knie kleben. Und für sowas wird manchmal richtig Geld ausgegeben. Kann dann nur an der Qualität der Speaker liegen, dass es klingt.
Zum Schleppen sind kleinere Teile sicher zu bevorzugen.
Ein Turm wird´s am Ende meist doch wieder, wenn´s an irgendwelchen Frequenzen fehlt.
 
BASSTOWN

BASSTOWN

Active Member
Bassix
ß1.885
Zitat:
Eine schlichte Kiste mit Löchern für Speaker kann jeder und ist sicher nicht das Grüne vom Ei. Dann kann man sich einen Speaker doch gleich an jedes Knie kleben. Und für sowas wird manchmal richtig Geld ausgegeben. Kann dann nur an der Qualität der Speaker liegen, dass es klingt.
Zum Schleppen sind kleinere Teile sicher zu bevorzugen.
Ein Turm wird´s am Ende meist doch wieder, wenn´s an irgendwelchen Frequenzen fehlt.
Die Idee des "Körperschallwandlers" ist nicht ganz so neu, in der Ausführung mit am Knie geklebten Speakers doch sicherlich eine Attraktion [:D]

Nee mal Spaß beiseite. Jedes Konzept hat Vor und Nachteile und je nach Spielart und Musikstil seine Daseinsberechtigung.

Die "schlichte Kiste" mit Löchern kann jeder das ist richtig. Ne tumbe Prügelkiste zu zimmern ist nicht schwer, man nehme die Pi mal Daumen Volumenangaben der Emminence Vorgaben knall ein Rohr rein und gut ist. [**/] Klingen tut das schon irgendwie und vielleicht hat man dann 60 oder 70 % der Möglichkeiten des Chassis ausgeschöpft. wem das reicht der kann sich darüber freuen...[8D]

Was ich damit sagen will, die Möglichkeiten und Qualitäten eines Chassis lotest du nur mit ein wenig Hintergrundwissen, in Verbindung mit gescheiter Simulationssoftware (kein 50 Euro Spielzeug) und Messtechnik aus. So kannst du aus einer Bassreflex Kiste das Maximum herausholen. Mit einem guten preiswerten Chassis aus China kannst du so mehr an Klang herausholen als mit einem teuren High End Teil aus Amiland in einer Prügelkiste. Die gescheite Kombination aus Speaker und Gehäusedesign in Verbindung mit messtechnischer Qualitätssicherung (um Serienstreuungen aufzufangen) ist leider nicht für 249 Euro zu haben. Das engenieering muss halt bei allen Firmen mitbezahlt werden.

Ein Bsp. Ich habe hier eine kleine Mesa Boogie bei mir, die verdammt gut klingt. Ist eine aufwändige Kiste mit Passivmembran und zusätzlichen BR Rohr. Geniale Kiste muss ich neidlos anerkennen. Ist extremst sauber durchentwickelt was ich bisher sehen konnte. Naja kostet halt .... aber sie ist es wert !!!

Das Horn dieser Größe macht nicht mehr Tiefbass als eine BR Kiste mit entsprechender Abstimmung. Allerdings ist der Klangcharakter eines Horns völlig anders, weshalb der Eindruck ensteht das Horn spiele tiefer. Das liegt aber nur daran, das das Horn einen präziseren Bass macht als die BR Kiste und somit die tiefen Töne nicht mit Wummern überlagert (Weiche vorausgesetzt).

Willst du für dich eine passende Box finden, solltest du dir klar werden was du für einen Sound haben möchtest, um dann entsprechend nach einem geeigneten Konzept zu suchen. Ich persönlich finde das ein Hornkonzept z.B bei Metal nicht unbedingt das ist was ich wöllte. Aber da sind Geschmäcker halt unterschiedlich.

So long
Raffi
 
MeMyself&I

MeMyself&I

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: BASSTOWN

....Allerdings ist der Klangcharakter eines Horns völlig anders, weshalb der Eindruck ensteht das Horn spiele tiefer. Das liegt aber nur daran, das das Horn einen präziseren Bass macht als die BR Kiste und somit die tiefen Töne nicht mit Wummern überlagert (Weiche vorausgesetzt)...
Siehste, das ist doch schon was.
Danke Raffi, Deine Antworten machen auf mich einen seriösen Eindruck.
ich habe mich auch schon ein wenig bei Basstown umgeschaut ;-).

Dass die Speaker mit dem Gehäuse abgestimmt sein müssen, habe ich auch schon gelernt. Ich würde also beim Kauf einer Leerbox darauf achten die Parameter so gut es geht zu vergleichen (Replacements suchen), sofern sich nicht Original-Speaker finden lassen.

Übrigens für alle, die den Link zum Thema missen: [url="http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250692837130&ssPageName=ADME:X:AAQ:DE:1123"]hier isser[/url]
 
Frankenfish

Frankenfish

Active Member
Bassix
ß2.405
Also wenn ich interesse an so etwas hätte, würde ich einfach einen geringen Betrag bieten. Falls du die Box dann kriegst kannst du ja schauen, was du damit machst. Getreu dem Motto: Versuch macht klug! Vllt klingt das ja gar nicht so verkehrt... auch wenn ein Horn in der Theorie schwierig ist. Und wenn man dann ganz und gar nicht zufrieden ist, dann muss die Box eben als Proberaumtheke oder Raumteiler oder so dienen. Zur Not wärmt sich dich im Winter...und vllt macht sie auch einfach riesen Spaß und man hat was zu spielen [:D]
 
 

Oben Unten