SVT2 non pro macht Probleme

berndreuss

New Member
Bassix
ß607
Hallo Gemeinde,

ich bin stolzer Besitzer eines SVT2 non pro von Ende der 80er, erst vor ein paar Monaten erworben.
Der Vorbesitzer konnte mir zum Zustand der Röhren und einem letzten Wartungscheck nichts sagen, vermutlich hat der Amp noch die ersten Röhren... Ich selber habe keine Ahnung von Röhren oder deren Haltbarkeit oder Wartung, aber ich höre sehr wohl, wenn der Sound nicht gut ist... :-)
Folgendes ist aufgetreten: der Ton schwankte sehr stark, laut, leise, dann wieder nichts, wieder laut, wieder leise... total nervig, mitten im Gig. Habe dann mit allen Bässen, allen Kabeln, etc. ein munteres Wechselspielchen gemacht, da ich auch da schon Erfahrungen negativer Art gemacht habe. Aber das hat alles nichts gebracht. Ein weiterer Bassist (mehrere Bands an dem Abend) hatte dann erst wieder ein gutes Signal, am Ende des Sets aber dann wieder das gleiche Theather...
Endstufenröhren??
Gibts bei den non pro Svt2 eigentlich sowas wie eine Thermoschutzschaltung, also, wenn der Lüfter ausfällt oder ähnliches... Vielleicht hat es damit zu tun??
Danke schon mal für eurenTipps!!

Gruss, Bernd
 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß29.962
ne, schutzschaltung glaube ich nicht. ich würde testweise mal den einschleifweg hinten mit einem klinkenkabel überbrücken (pre amp out - power amp in). das sind schaltkontaktbuchsen, die gern mal oxidieren/verdrecken. die klinke in der jeweiligen buchse ruhig ein paar mal rein-* und raussteckecken (kontakte mechanisch reinigen)wenn du dann wieder ein sauberes signal hast: kontakte mit kontaktspray reinigen. wenn nicht, würde ich den amp öffnen (achtung: netzstecker raus! high voltage inside ;-)), alle röhren mal raus- und wieder reinstecken (nacheinander, damit du die reihenfolge nicht versehentlich vertauschst). evtl. gibts ein kontaktproblem an einem röhrensockel. wenn das auch nicht hilft, könntest du die kleinen vorstufenröhren noch leicht selber tauschen. kosten nicht die welt und es schadet nix, die bei so einem alten amp mal zu erneuern. wenn das auch nix bringt, ist wohl ein technikerbesuch fällig. endröhren, poti oder kalte lötstelle.
 

Jewsted

Active Member
Bassix
ß3.460
Das selbe Problem hatte ich auch mal mit meinem SVT2 Pro. Ich hab auch erstmal alle Röhren gewechselt (die waren eh nicht mehr die besten). Als das Problem immer noch da war hab ich ihn doch zum Amptechniker gebracht. Der hat dann eine kalte Lötstelle gefunden.
 

d0cFunkenStein

Well-Known Member
Bassix
ß10.333
Ich hatte vor einigen Jahren ähnliche Probleme. Beim non-pro ist das ein typisches Problem. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe liegt das an einem Flachkabel mit dem es Kontaktprobleme gibt. Ganz genau kann ich es jedoch nicht mehr sagen. Mein Rohrenspezialist(earforce in Melle) konnte es
schnell und günstig beheben, da ihm das Problem bekannt war.
 

berndreuss

New Member
Bassix
ß607
Hi alle,
es waren die Endstufenröhren (grrrrr) Kst jetzt im Servive, geschätzte Kosten ca. 450.- :\ PMS in Minden meinte, da wären wohl noch die ersten (!) Röhren drin gewesen... naja, dann war ich wohl jetzt dran :-)
Danke für die Hilfe an alle!
 

berndreuss

New Member
Bassix
ß607
Könnte man meinen, neh... Nee, sind TADs und kosten im Sextett gematched 239,- zzgl. USt. Dann Service mit ca. 180,- und Kleinteile...
Ich berichte dann mal, wie sich das soundlich macht ;-) hab von den TADs schon viel Gutes gehört... Mal hören!
 

berndreuss

New Member
Bassix
ß607
Also: 1. Bericht... Der Amp hat für mich das zurückbekommen, was ich erhofft habe, Druck und Lautstärke!
Reparatur hat sich also gelohnt, auch wenns weh tat :-(

Ich hätte da aber noch einen andere Frage an den geneigten Ampeg user.... Ich würde gerne ein wenig mit den Vorstufenröhren experimentieren. Ich habe neulich mal über einen dieser neuen SVT VR gespielt, der deutlich mehr druckvolle Mitten und sehr schöne musikalische Obertöne hatte. Könnte man durch den Einsatz anderer Vorstufenröhren (mehr Mittendruck, etwas aggressiver vielleicht) den sehr weichen SVT II Ton etwas punchiger, drahtiger, ja fast schon aggressiver kriegen?? Ich weiss nicht, ob ich mich hier gut ausdrücke, ich hoffe ihr wisst oder ahnt, was ich meine... :-)
Danke schon mal!
 

d0cFunkenStein

Well-Known Member
Bassix
ß10.333
Punchig und Drahtig: Das bringt mein SVT2 non-pro definitiv!
Er klingt nach Röhre, aber immer präzise und direkt.
Weich würde ich den Klang nicht beschreiben.

Was für eine Box benutzt du?
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß25.036
Als SVT VR Besitzer weiß ich natürlich ganz genau,was Du meinst.Deswegen hatte ich mich auch für den entschieden,nachdem ich ihn gegen den SVT CL und den Bugera BVV getestet habe.Es war so,als ob man eine Decke entfernt hätte,die vorher vor der Box gehangen hat.

Ob Du durch einen einfachen Röhrentausch weiter in Richtung VR kommst,kann ich leider nicht versprechen.
Die Vorstufe des VR besitzt desweiteren auch noch ein paar Röhrchen mehr.Sie scheint also etwas anders aufgebaut zu sein.Vielleicht liegt es aber auch nur daran,daß der VR zwei Kanäle besitzt.

Ich kann nur sagen,daß sich in der Vorstufe des VR,im originalen Kaufzustand ,JJ´s befanden.Die Endstufe wurde mit Sovtek´s 6550WE bestückt.

Den Sovtek 6550WE sagt man nach,daß sie schöne warme Bässe haben,agressive Mitten und etwas hart in den Höhen sind.
Vielleicht ist es das ?
Also ich bin mit den Sovtek´s in der Endstufe sehr zufrieden.Denn ich finde,daß das sehr gut zum Ampeg passt.
Ich werde sie mir beim nächsten Röhrenwechsel,auf jeden Fall wieder besorgen.

Ansonsten bin ich bei Vorstufenröhren kein Freund,von den Sovteks.Aber in der Endstufe machen die sich beim Ampeg auf jeden Fall,meiner Meinung nach, sehr gut.
 

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß14.730
Der VR klingt einfach vom Charakter her aggressiver und rotziger und nicht so brav wie der SVT 2. Beide Amps haben was, je nach Musikrichtung und persönlicher Vorliebe können beide glänzen. Ich glaube aber nicht, dass man den mit anderen Röhren auch nur annähernd zum VR machen kann. Sind vom Grundcharakter her zwei völlig unterschiedliche Amps.
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß25.036
Ich glaube aber nicht, dass man den mit anderen Röhren auch nur annähernd zum VR machen kann. Sind vom Grundcharakter her zwei völlig unterschiedliche Amps.
Das glaube ich auch nicht.Aber mit den Sovteks,in der Endstufe,könnte man zumindest versuchen,den SVT2 etwas härter klingen zu lassen.
Es werden sehr wahrscheinlich nur minimale Unterschiede vernehmbar sein.Ich schätze auch,daß sich der Aufwand kaum rentieren wird.
 

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß14.730
Ich hab in meinem SVT 2 non pro Sovteks drin und das Ding kommt definitiv nicht an den VR dran. Er klingt eben etwas charakterloser und braver, aber nicht schlecht, nicht falsch verstehen ! Aber wenn Du die Basskeule in der Band haben willst, die sich durch das dichte Dickicht der Frequenzen innerhalb einer lauten Band durchsetzen soll, ist der VR klar vorne.
 

Scholle

New Member
Bassix
ß292
Hi erstmal.
Da sich hier ja Leute mit SVT2 non pros
tummeln mal ne Frage:
Ich würde meinen gerne verkaufen,
hab aber keine Ahnung für wieviel die so in etwa gehandelt werden.
Meiner ist ganz gut gerockt, hat das send/return Schaltkontakt Problem (funktioniert mit Patchkabel aber astrein).
Brüllt wie's sein soll. Röhren sind schon ein älteres Kalieber...
Wo kann man da preislich in etwa ansetzen ?
Merci schonmal und Gruß,
Scholle
 

Oben Unten