SWR Studio 220; Welche Box?

RayHarm

New Member
Bassix
ß420
Hallo,

ich habe auf dieser Seite recherchiert und insbesondere die Ausführungen von wodaso zu dem SWR Studio gelesen und mir -vor lauter Begeisterung- so ein Teil zugelegt.
Anschließen wollte ich eine SWR 2 x 12 " mit 400 Watt.. dann bin ich auf das Thema "clipping" gestoßen und jetzt habe ich das Gefühl, dass ich keine passende Box finde.
Dass ist vllt eine blöde Frage, aber ....muss ich jetzt nach einer Box suchen die nur 140 Watt an 8 Ohm liefert ? So etwas gibt's nach meinen Recherchen kaum- insbesondere nicht gebraucht. Gefunden habe ich nur eine bei BassSysteme, die M 112 NA.

Bin dankbar für gute Tips (und etwas Nachhilfe i.S. Elektronik ;-)) , welche Boxen mit welchen Leistung zu dem Verstärker passen?

Von der Musikrichtung geht bei mir Rock, Blues, Funk, kein Metall oder Punk..

Für Eure Hilfe vielen Dank vorab!

Gruss

Ray
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
du kannst eigentlich fast jede box nehmen!
aaaaber, wie laut willste denn?
mit einer 410 goliat kannste mit dem kleinen verstärkerchen schon rockbandtaugliche pegel fahren, reserven haste aber kaum bis gar keine in einer lauteren band.
der studio 220 kann halt nicht sehr laut, aber er kann gut klingen.
ich selbst hatte den an einer swr 410 goliat und einer swr basic 115, beide in 8 ohm. der studio 220 hat gerade so ausgereicht.
später ein eden wt300, dieselben boxen, war wesentlich entspannter.
je lauter du mußt, desto mehr membranfläche brauchst du, desto größer sollte der wirkungsgrad der boxen sein.
ansonsten viele boxen anspielen, und kaufen, was dir soundlich gefällt.
wenn möglich mit der band zusammen testen.
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß96.164
...muss ich jetzt nach einer Box suchen die nur 140 Watt an 8 Ohm liefert ?
Nein, die box kann, ja soll ruhig deutlich mehr vertragen als der amp hergibt. Ansonsten ist sie ja total am limit falls du den amp mal aufdrehst.

eine SWR 2 x 12 " mit 400 Watt
Die würde zb ganz gut passen. Gut wärs wenn die box in 4 Ohm wäre, dann bekommst du die 220 watt leistung.
Oder wenn sie 8 Ohm hat u du noch eine zweite 8 ohm box hast, dann kommst du mit beiden wieder an die 220 watt an 4 Ohm.
 

nüschtverbassen

Nüscht verbassen!
Bassix
ß1.992
Der Wirkungsgrad - also Schalldruck, gemessen in Dezibel, ist wichtig. Findest Du eine Box mit 106db (das ist viel, es gibt auch Boxen mit nur 97 db) mußt Du den Amp nicht so weit aufreißen.
 

RayHarm

New Member
Bassix
ß420
OK, vielen Dank ... ich war durch die Ausführungen bei Groovemonster.de "Faustregel:
Endstufen sollten eine höhere Leistung bringen als die angeschlossenen Lautsprecher aushalten. Es ist sicherlich nett gemeint, wenn man sagt, das Lautsprecher mehr Leistung haben sollten als die Endstufe. Das ist aber leider nicht zutreffend." etwas irritiert...
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
die Ausführungen bei Groovemonster.de
Was willst Du auch da, wenn Du uns hast? [¦)]

Du kannst natürlich mit einem zu schwachen Verstärker auch sehr potente Lautsprecher töten. Etwas vereinfacht dargestellt: wenn der Amp verzerrt, gibt er keine Sinus-, sondern Rechteckwellen ab. Dadurch wird die Schwingspule nicht mehr ausreichend gekühlt und - aus die Maus.

Aber sei unbesorgt: das hörst Du früh genug. Und weil es Scheiße klingt, wirst Du auch früh genug herunterregeln. ;-)
Ich nutze seit rund 15 Jahren eine Box, die 400W an 4Ohm verträgt, mit einem Verstärker, der 150W an 4Ohm leisten kann.
Und denen ist beiden bislang nix passiert.

Zu leise war ich damit auch noch nie, weil die Box einen sehr hohen Wirkungsgrad besitzt (laut Hersteller 103,5 dB).
 

RayHarm

New Member
Bassix
ß420
Danke an alle, die sich meiner Frage angenommen haben..-eine echte Hilfe- ... bin jetzt wieder auf der "Spur".. danke auch für den Tip mit den FMC (210 neo), werd' mir die mal anhören
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß1.151
Eine TL606 mit einem der vielen Speaker Nachbauten wäre denk ich was gutes, vielleicht auch in doppelter Ausführung?
 
Oben Unten