Tausche LeFay Herr Schwarz 5 Saiter mit gefächerten Bünden Top

bass0407

Member
Bassix
ß10.132
Erneute Einstellung, Käufer ist abgesprungen. Biete hier einen Le Fay Herr Schwarz 5 Saiter mit gefächerten Bünden an. Der Bass befindet sich in einem Top Zustand. Keine Ding Dongs oder sonstige Macken. Technisch ist der Bass einwandfrei. Tausche gegen hochwertigen 5 Saiter einfach mal alles anbieten nur bitte kein Fender oder Sandberg Bässe. Wer mehr Technische Daten braucht bitte auf der Le Fay Home-Page nachschauen. Der Bass steht in Langenfeld bei Köln. VK Preis: 2600.-€
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

4low

Über-Bayudankse
Naja - der 5er Herr Schwarz kostet neu 2700... allerdings ohne die Fan Fret Ausstattung... die kostet z.B beim Pangton 1000 extra, beim Midas sogar 1800 extra. Der Schwarz steht mit Fan Fret nicht in der Preisliste... ich würde aber auch bei dem mal mindestens einen Riesen draufschlagen...
 

bass0407

Member
Bassix
ß10.132
Der Bass wird in dieser Form der Pickup Bestückung nicht mehr hergestellt. Es gibt diesen nur noch mit 2 Singel-Coils und einem Humbucker. Der Aktuell preis ist 3950.-€
 

hugee

Member
Bassix
ß1.109
Naja - der 5er Herr Schwarz kostet neu 2700... allerdings ohne die Fan Fret Ausstattung... die kostet z.B beim Pangton 1000 extra, beim Midas sogar 1800 extra. Der Schwarz steht mit Fan Fret nicht in der Preisliste... ich würde aber auch bei dem mal mindestens einen Riesen draufschlagen...
Das ist so nicht ganz richtig. Der "Herr Schwarz mit Fan Fret" ist der "ROB". Aktuelle Infos, Preis und Bilder gibts hier: http://www.lefay.de/deutsch/bass_rob.html
 

bass0407

Member
Bassix
ß10.132
Der Herr Schwarz in dieser Ausführung wird laut Le Fay nicht mehr so hergestellt.
Aktuell nur der Rob mit Fan Fret und 2 Singel-Coils und einem Humbucker
 

hugee

Member
Bassix
ß1.109
Klar, wurde der ROB als eigenständiges Modell entwickelt: als erster "Fan Fret", den Reiner und Meik damals im Angebot hatten - ursprünglich mit einer sehr eigenständigen Pickupform, von der man dann aber recht bald wieder loskam und die Le Fay-typischen 3 Singlecoils verbaute.
In dieser Ausführung ist der ROB in seiner Grundversion (Korpus: Esche solid body, Hals/Griffbrett: Padouk, Carbon inside.3 Pickups, aktive 2 Band Langmaak-Elektronik, Finish schwarz satin offenporig) dann ein "Herr Schwarz mit gefächerten Bünden", wobei die Kopfplattenform des ROB jedoch eher an die des "Singer" angelehnt ist.
Wie dem auch sei: das alles ändert nichts daran, dass es sich bei dem von bass0407 angebotenen Bass wieder um ein sehr feines Teil der Brüder Dobbratz handeln dürfte... ;-)
 

Gilgamesch

Active Member
Bassix
ß2.493
Stimmt. :-)

Ich hab meinen Herr Schwarz eigentlich auch nur verkauft, weil ich komplett auf Dingwall umgestiegen bin....hätte meiner gefächerte Bünde gehabt, hätte ich mir das vermutlich sparen können. ;-)
 

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß11.964
Schicker Bass! :-)

Als ich 2007 mal bei Lefay einen 5er Herr Schwarz probeweise geordert habe lag der noch bei 1800€. Da muss sich ja einiges getan haben.
 

hugee

Member
Bassix
ß1.109
...Als ich 2007 mal bei Lefay einen 5er Herr Schwarz probeweise geordert habe lag der noch bei 1800€. Da muss sich ja einiges getan haben.
Ja, da hat sich allerdings einiges getan... Gegenüber dem ursprünglichen 5er Herr Schwarz z.B. drei statt zwei Pickups, aktive Klangregelung mit passiver Höhenblende, „Penulpe“, Kopfplattenauflage aus Ebenholz, eigene Hardware...
Wenn man dann noch die „allgemeine Preissteigerung“ seit 2007 berücksichtigt und sieht, welche Preise für vergleichbare Bässe in dieser Qualitätsklasse abgerufen werden, sind die 2.700,- EUR für die Standardversion des „Herr Schwarz 5“ m.E. ein absolut faires Angebot.... Wer dann noch „mehr“ haben will (z.B. Fan Fret, wie bei dem von bass0407 angebotenen Bass), muss natürlich auch entsprechend mehr ausgeben. :-)
 
Oben Unten