Tech 21 VT bass

BusGroove82

BusGroove82

New Member
Bassix
ß240
Hi!

Ich war nie ein großer Fan EQ's und Preamps die den Sound zwischen bass und amp groß verbiegen weil dazu ist der amp ja da. Allerdings ist es ja nun mal so das die Charakteristik des amps den man hat bei einem gig nie so wirklich ins spiel kommt. weil man meist direkt aus dem effekt koffer in die DI und von dann erst in den amp geht. also kommt aus der Pa nix vom amp.

Jetzt meine frage: ist die Annahme legitiem das ich über den VT Bass dann endlich einen ampähnlichen Einfluss auf den sound habe, der aus der pa kommt?? klar steht der Techniker noch dazwischen aber eine amp Charakteristik ist ja schon mal dazu gemogelt. sehe ich das richtig?

grüße
 
El Draht

El Draht

Well-Known Member
Bassix
ß4.588
Naja, wenn dir dein Ampsound gefällt zwingt dich doch keiner per DI davor schon raus zu gehen oder?
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Warum nutzt du nicht den DI-/Line-Out am Amp? (...falls er einen hat)

Der Sansamp VT Bass hat eine eingebaute Speakersimulation (beim Neuen schaltbar). Wenn du den Boxensound mit Ampsound meinst, kommst du damit näher dran.
Oder du nimst deine Box mit einem Micro ab (dann darfst du aber beim Gig nicht mehr viel am Amp drehen).

Der VT-Bass simuliert die typischen Ampeg-Sounds. Also ROCK. Wenn du so etwas suchst, ist er z.Zt. wohl die beste Lösung (als irgendwelche "Digitalhupen"). Wenn du was "Transistor-Cleanes" suchst, solltest du ihn lieber erst mal "anchecken". Und ggf auch gleich den BassDriver und den ParaDriver von Sansamp, bei welchen sich der Ampsound dazu mischen lässt und welche auch echte DI-Boxen sind, in Gegensatz zum VT-Bass-Effekt. Allerdings auch teurer...

Wie immer: testen, testen, testen, ob's das bringt, was man sucht... :-)

 
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.161
Zitat:Original erstellt von: BusGroove82


Jetzt meine frage: ist die Annahme legitiem das ich über den VT Bass dann endlich einen ampähnlichen Einfluss auf den sound habe, der aus der pa kommt?? klar steht der Techniker noch dazwischen aber eine amp Charakteristik ist ja schon mal dazu gemogelt. sehe ich das richtig?
Ja, das siehst du richtig.
Ich nutze den VT Bass vor allem bei Cover-Zeugs. Habe damit u.a. sehr gut den Sound von Sam Rivers einfangen können, als er noch über Ampeg spielte. Brauchte dazu keinen Amp. Der VT Bass simuliert die 810 + Amp sehr gut. Der PA-Sound war immer klasse.
 
BusGroove82

BusGroove82

New Member
Bassix
ß240
Danke für die antworten... ich habe nicht immer den amp und die box mit und spiel dann viel über das zeug von anderen bands. klar wär mir mein 700rb ii und meine 810 am liebsten aber das spielt es halt nicht immer. und die di vom gk bring finde ich keine ampcharakteristik ins spiel.

jetzt noch ne weiterführende frage: ist das VT bass pedal das einzige pedal das so etwas kann oder kann man sich da bei den DI boxen (tonehammer, m80, micro bass, WTDI) anderer hersteller umsehen ob man eine andere charakteristik im sound erzielen kann als SVT und fliptop? dachte immer das seien nur recording vorstufen.

danke schon mal im voraus,

grüße
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.363
Nee nee, die Dinger sind schon auch alle live einsetzbar. Ich nutze den SansAmp BDDI als DI ins Pult und in meinen Amp - oder eben den, der grad da ist.
Der VT hat im Gegensatz zu seinen Konkurrenten noch die Sperakersimulation, die, vorsichtig formuliert, nicht jeder toll findet.
In der Deluxe-Version hatter 6 programmierbare Plätze und ist auch ne richtige DI.
 
Domi166

Domi166

Member
Bassix
ß801
Ich hab den Tech 21 VT Bass Deluxe.
Ist ein PREAMP - d.h. ich überbrücke die vorstufe meines amps indem ich vom VT deluxe direkt auf das Effekt return im bass amp gehe.
Der Deluxe hat auch gleich ne DI out. Ist somit ein mini verstärker den man direkt ins mischpult schleifen kann.
Theoritisch kann man sein bass amp dann daheim lassen und das Signal über den monitor auf die Bühne bringen lassen.
Das Gerät an sich ist auch Super Geil, biete eine SVT simulation und diverese Vintage sounds, gute mitten zerung und bietet einfach ein TOP Character!
Möchte ich nicht missen. Moderener Sounds bekommt man damit zwar auch hin, aber nicht sooo super toll.
Hab ich aufjedenfall immer bei nem gig dabei.
Übrigends weis ich nichts von einer Speaker simulation. Hierfür kann man am gerät auch nichts einstellen.
Eiziges manko ist der Preis, ob sich die 300€ bei dir rechnen weis ich nicht. Ist aber auf jedenfall nur 1/4 des Preises von nem echten Ampeg.
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.179
Ich meinte der VT Deluxe hat einfach vor dem DI Out einen Speakersimulator, einfach nicht so extrem eingestellt.
Aber verstellen kann man daran nichts, dem ist so.
 
 

Oben Unten