Theorie - mit welchem System?

basa333

New Member
Bassix
ß240
Hi, da ich ein reiner autodidakt bin (hab zwar in vergangenheit einige stunden gitarrenuntericht genommen, es war aber aus zeitlichen gründen, da ich freiberufler bin, sehr stressig), kenne ich zwar einige grundlagen, aber von allem nur etwas, zudem noch vieles von der gitarre, mit der ich mich nicht mehr intensiv befasse - kurzgesagt, ich möchte in die bass-theorie gründlicher einsteigen - gibt es da eine sinvolle reihenfolge, in der ich anfangen soll? (skalen, harmonie usw.) - bin f. alle tipps dankbar
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi, das ist es ja gerade - vieles davon (natürlich noten, scalenbildung usw.) kenne ich, doch weiss ich nicht, ob ich meine kenntnisse im bezug auf bass nicht besser nutzen kann und was ich noch lernen sollte - ich weiss z.b. nicht, ob ich alles, was auf diesen seiten steht, auch wirklich nutzen kann (und soll).

tschüss basa
 
Zuletzt bearbeitet:

albinosheep

New Member
Bassix
ß6
lerne alles was auf dieser Seite steht.
Gerade in Sachen theorie sollte man nicht unbedingt wählerisch sein.So viele Sachen sind miteinander verbunden, man muss hier Hintergrundwissen haben um da was zu verstehen. Am besten du gehst die empfolene Seite einfach mal schritt für schritt durch.

Hol dir auch ein Notizbuch und notiere Sachen nieder um sie zum nachschlagen da zu haben. Es ist nicht etwas was man über Nacht lernt, am besten du schaust dir das jeden Tag an, versuch das organisiert anzugehen, sonst könnte es zuviel auf einmal werden.

Kauf dir auch auch gutes Buch was sich mit genereller Musiktheorie befasst.
 
Zuletzt bearbeitet:

FaceOfTheBass

Active Member
Bassix
ß832
besorg dir die " bass pages von werner pöhlert ". da steht fast alles drin was man so braucht. wenns dann noch so richtig ins eingemachte gehen soll dann gehts mit der "grundlagenharmonik" von werner pöhlert weiter. ( ist aber ein wälzer mit 900!!! seiten)[xx(]
die bass pages gibt es übrigens zur zeit bei ebay fast geschenkt(8?)
 
Zuletzt bearbeitet:

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: FaceOfTheBass

besorg dir die " bass pages von werner pöhlert ". da steht fast alles drin was man so braucht. wenns dann noch so richtig ins eingemachte gehen soll dann gehts mit der "grundlagenharmonik" von werner pöhlert weiter. ( ist aber ein wälzer mit 900!!! seiten)[xx(]
die bass pages gibt es übrigens zur zeit bei ebay fast geschenkt(8?)
Ich habe sie mir jetzt auf dein anraten zugelegt. Bin ja gespannt ob es wirklich so gut ist[;-)]
 

FaceOfTheBass

Active Member
Bassix
ß832
Zitat:Original erstellt von: draht vader
Ich habe sie mir jetzt auf dein anraten zugelegt. Bin ja gespannt ob es wirklich so gut ist[;-)]
ist am anfang gewöhnungsbedürftig, aber es lohnt sich.[xx(][V][?][:D]
es gibt halt auch andere bass hefte(schulen). da stehen dann einfach ein paar licks drin, kosten viel geld und bringen einen nicht weiter.
pöhlert lässt einem sehr viel freiraum für dei eigene kreativität.[8D]
 
Zuletzt bearbeitet:

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: FaceOfTheBass

Zitat:Original erstellt von: draht vader
Ich habe sie mir jetzt auf dein anraten zugelegt. Bin ja gespannt ob es wirklich so gut ist[;-)]
ist am anfang gewöhnungsbedürftig, aber es lohnt sich.[xx(][V][?][:D]
es gibt halt auch andere bass hefte(schulen). da stehen dann einfach ein paar licks drin, kosten viel geld und bringen einen nicht weiter.
pöhlert lässt einem sehr viel freiraum für dei eigene kreativität.[8D]
Ich bin ja auf der Suche nach so etwas wie ein Nachschlagwerk. Mit Schulen in Buchform kann ich nix anfangen, deshalb hab ich auch Unterricht genommen. Aber so als Nachschlagwerk wo man das eine oder andere nochmals in Schriftform vor Augen hat, ist halt mein Ding. Ich hoffe mal das es so etwas in der Art ist[;-)]
 

electricute

New Member
Bassix
ß240
@ FaceOfTheBass:

Die "bass pages von werner pöhlert" klingen schon sehr interessant. Ich konnte leider keine weiteren Infos bei google finden. Wie ist das Buch denn aufgebaut? Inhalt?

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

FaceOfTheBass

Active Member
Bassix
ß832
Zitat:Original erstellt von: electricute

@ FaceOfTheBass:

Die "bass pages von werner pöhlert" klingen schon sehr interessant. Ich konnte leider keine weiteren Infos bei google finden. Wie ist das Buch denn aufgebaut? Inhalt?

Danke!
wenn es genügend bassisten gäbe, die damit arbeiten würden könnte man ein eigenes forum aufbauen.[:-)]
das buch von pöhlert ist eigentlich nicht mehr erhältlich, weil der verlag dicht gemacht hat. z.z. sind aber restbestände auf ebay erhältlich. ( suchbegriff pöhlerts jazz pages) die beschreibung des artikels ist gut. das was nicht da steht: du kannst dieses buch über jahre verwenden, weil sehr viel über harmonielehre drinsteht.
es ist kein buch in dem steht "wenn du so spielen und klingen willst, wie der oder der bassist, dann musst du diese licks können" sondern ein buch, das deine eigene kreativität enorm nach vorne bringt, wenn du bereit bist, dich mit harmonik und lagenspiel zu beschäftigen. für mich ist dieses buch in verbindung mit der grundlagenharmonik von pöhlert das wichtigste unterrichtsmaterial seit jahren.
 

FaceOfTheBass

Active Member
Bassix
ß832
Zitat:Original erstellt von: chefschlepper

um die erlernte theorie gescheit anwenden zu können ist eine gute halsübersicht natürlich unabdingbar. [;-)]
du hast völlig recht. ich werde es nur noch ergänzen:
das was aus deinem hals (kehlkopf) rauskommt, musst du über deine finger auf den basshals übertragen. [:D]
hört sich jetzt ganz leicht an, ist aber schwieriger und dauert viel viel länger als marcus miller oder jaco etc. nachzuspielen.

also immer dran denken: bass macht spass!!!![:D][:(!][:D][:(!][:D]
 
Oben