Type O Negative Sound

Zero_Negative

New Member
Bassix
ß240
Hallo, ich bin ein Anfänger und hätte
da mal eine Frage:

Wer kann mir sagen, welches
Effektpedal Peter Steele benutzt.
(Jekyll and Hyde???)
(Lohnt es sich bei dem shittigen
Equipment von mir eigentlich sich so n
Ding anzuschaffen?)
Ich bin dabei mit n paar Kollegen ne
Band zu gründen und wir wollen
auch ein paar Type O negative
Liederchen nachspielen.
(Dank der Gruppe habe ich zum Bass gefunden..)

Danke im Vorraus,

 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß954
Hallo Zero,

ich weiß zwar nicht um welches Effektpedal es sich dabei handelt, aber würde Dir als Anfänger dazu raten erstmals ohne Effekt spielen zu lernen.
Ich würde lieber auf einen stärkeren Amp sparen. Mit deinem 10Watt Ibanezverstärker kommst Du leider nicht weit. Zum Üben zuhause mag er reichen, innerhalb einer Band leider zu leise.
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Zum ausprobieren von effekten kann ich das Zoom 708(die bass version) oder so empfehlen. hat mir treue dienste geleustet, hat jetzt leider einen Wackelkonakt am Ausgang. Kann man löten aber bin zu faul.

Ein dickere Amp als son ein Ibanez 10watt dingens muss aber auf jeden fall!!
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Muss Scriptura natürlich beipflichten; ich wage einfach mal zu behaupten, dass ihr zu Anfang so ziemlich garnicht wie irgendwer klingen werdet [;-)]. Mit Zoom-Effekten habe ich so meine persönlichen Probleme; einer unserer Gitarristen hat das und ich muss beinahe immer würgen, was da an Verzerrung rauskommt, schlimm das. Das klingt mit voller Distortion wie Lead-Square [:D].
Bei Betrachtung deines Profils schrillen bei mir übrigens die Alarmglocken. Du spielst erst so kurz und hast schon vor, dir einen ESH zu besorgen? Ööööööh..... [:D].
 

Zero_Negative

New Member
Bassix
ß240
Dank euch :-)

Ääehm trotzdem noch ne kleine Frage:

Hat jemand erfahrung mit dem "BOSS DS-1" Disortion Pedal?

P.S. Jup, ESh kommt.... ich bin regelrecht besessen und übe am Tag
trotz Schule(ABI-Vorbereitung) an die 4 Stunden...
Ich hoffe das sich die knappen öööhm 1300? dann auszahlen werden.
jaja ich weiß, die Hände machen die Musik... :-)
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß954
Hallo,
das Boss DS-1 ist meines Wissens ein Effekt-Gerät für die E-Gitarre.
Und das wiederum kann bedeuten das es für E-Bass nicht vernünftig funktioniert, außer vielleicht bei der G-Saite 12ter Bund aufwärts. Falls Dein Kumpel so eins hat, gibts nur eins, testen obs für Dich in Frage kommt.
Frage mich jetzt nicht, welches ich dafür empfehlen würde, denn ich bin kein Fan von verzerrten Bass.

Grüße und mach weiter so...
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Mein Röhrenzerrer ist im Grunde auch für Gitarre ausgelegt (habe ihn mir auch für Gitarre zugelegt [;-)]) aber mit dem Bass klingt's mit einem Trick auch super: Bass an den Compressor, vom Compressor ein Y-Kabel, von dem ein Ende direkt in den Amp geht, das andere in den Verzerrer, von dort in den Amp. Per Output des Zerrers variiere ich so den Anzeil an cleanem und verzerrtem Klang.
 

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß794
Zitat:Original erstellt von: Zero_Negative

Hallo, ich bin ein Anfänger und hätte
da mal eine Frage:

Wer kann mir sagen, welches
Effektpedal Peter Steele benutzt.
(Jekyll and Hyde???)
(Lohnt es sich bei dem shittigen
Equipment von mir eigentlich sich so n
Ding anzuschaffen?)
Ich bin dabei mit n paar Kollegen ne
Band zu gründen und wir wollen
auch ein paar Type O negative
Liederchen nachspielen.
(Dank der Gruppe habe ich zum Bass gefunden..)

Danke im Vorraus,

Guten Tach!

Peters Set ist schon etwas kompliziert aufgebaut. Sein Signal wird mit einer A/B Box gesplittet, wovon eines völlig clean über eine normale Bassanlage wiedergegeben wird.
So erhält der Sound seine Fülle.
Das andere Signal durchläuft meines Wissens einen Boss OD-1, einem Boss Chorus, evtl. noch etwas Flanger und Reverb und wird dann über ne GITARRENanlage geschickt.
So entsteht auf jeden fall dieser typische oberhammergeile schwebende Feedbackartige Sound.
Habe dieses Setup mal virtuell in meinem Boss GT-6B probiert zu programmieren, und kam auch zu einem ähnlichen Ergebnis.
Soweit ich noch weiß, benutzt Pete auch nur den Bridge Pickup, damit der Ton schön knackig bleibt.
Achja, seine Bässe sind in H-E-A-D gestimmt.
Und nicht die Kette als Gurt zu vergessen...

Express yourself, just say yes![:-P]
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: Scriptura

Hallo,
das Boss DS-1 ist meines Wissens ein Effekt-Gerät für die E-Gitarre.
Und das wiederum kann bedeuten das es für E-Bass nicht vernünftig funktioniert, außer vielleicht bei der G-Saite 12ter Bund aufwärts.
Das ist richtig. Es ist für die Klampfe. Ich habe es aus meiner Gitarrenzeit noch übrig. Funktioniert mit dem Bass auch 100%. Sogar wenn du die E-Saite leer anschlägst verzerrt das Teil ordentlich. Die Intensität der Verzerrung lässt sich einstellen. Ich habe es nur mal experimentell benutzt. Ich finde auch des verzerrte Bässe nicht das Nonplusultra sind. Als Effekt kurzzeitig mal ganz okay aber langfristig nervt der Sound (finde ich) Das ganze hat dann eher denn Charakter von einer Rhytmusgitarre mit Droped Tuning[xx(]
 
Oben Unten